Fragen an Abgeordnete in Bayern 2013-2018

(...) Sie sind nicht nur Bäuerin, Sie tragen dafür auch Mitverantwortung Wie gedenken Sie als Mitverantwortliche dieser Bedrohung entgegen zu steuern?

Von: Treuneq Töuevat

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ich sehe die Lebensgrundlage in Bayern u.a. wegen verfehlter Agrarpolitik gefährdet. (...)

Von: Treuneq Töuevat

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Leider erlaubt meine Vermieterin keine Installation eines Ladeanschlusses in der Garage. Das ist ein großes Hindernis im Umstieg weg vom Diesel hin zur Elektromobilität! Meine Frage an Sie: Wie setzen Sie sich für die Elektromobilität ein und insbesonder für das Gesetz zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes und des Bürgerlichen Gesetzbuchs zur Förderung der Barrierefreiheit und Elektromobilität (Entwurf des Bundesrats vom 21.6.16!) Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen. (...)

Von: Gbz Fraavatre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wie stehen Sie als Abgeordneter zu diesem Thema? Denken Sie, das Thema wird von der Union weiter verfolgt? (...)

Von: Eboreg Tnyyrazüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) betrachtet man, dass der Mangel an bezahlbarem Wohnraum ein Problem ist, welches eine große Belastung für die Bürger darstellt und Bundesprojekte, wie die Mietpreisbremse eher wirkungslos bleiben würde ich Sie gerne fragen: (...)

Von: Mbenvm Bss

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Was für Projekte bzw Gesetzesvorschläge unterstützen Sie zur Zeit, die den Mangel an bezahlbarem Wohnraum in München und Einzugsgebiet bekämpfen sollen und warum glauben Sie, dass diese Projekte das Problem lösen werden?

Von: Mbenvm Bss

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 2Aug2018

(...) finden Sie es gerecht, wenn der Staat seinen Bürgern sagt, sie sollen neben der Rente noch in eine private Vorsorge einzahlen und diese dann bei Fälligkeit nochmals versteuert werden muss und auch die Krankenkassenbeiträge abgezogen werden. (...)

Von: Unaf Wbnpuvz Senax

(...) - Ich war seinerzeit dagegen, das klassische Rentenmodell zu Gunsten privater Versicherungsanbieter zu ändern. (...)

# Arbeit 30Jul2018

(...) finden Sie es gerecht, wenn der Staat seinen Bürgern sagt, sie sollen neben der Rente noch in eine private Vorsorge einzahlen und diese dann bei Fälligkeit nochmals versteuert werden muss und auch die Krankenkassenbeiträge abgezogen werden. (...)

Von: U.-W. Senax

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) eines der obersten Gebote der Grünen ‎lautet meiner Meinung nach Diskriminierungsfreiheit. Alle Menschen sind demnach gleich, ganz egal ob in Bezug auf Alter, Geschlecht, Religion oder Sexualität. (...)

Von: Fvyivb qr Yhpn

An:
Dr. Sepp Dürr
DIE GRÜNEN

(...) Sie haben natürlich Recht, für uns Grüne hat der Grundsatz der Diskriminierungsfreiheit oberste Priorität, und zwar nach wie vor. So hätte z.B. mein jüngst geplanter Heimatkongress mit dem Titel "Heimat hat, wer Grundrechte hat", sich explizit und in verschiedenen Foren auf Artikel 3 Grundgesetz bezogen, um die darin benannten Diskriminierungsverbote auf ihre Umsetzung hin zu überprüfen. (...)

(...) eines der obersten Gebote der Grünen ‎lautet meiner Meinung nach Diskriminierungsfreiheit. Alle Menschen sind demnach gleich, ganz egal ob in Bezug auf Alter, Geschlecht, Religion oder Sexualität. (...)

Von: Fvyivb qr Yhpn

An:
Martin Stümpfig
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) 1) Welche Relevanz haben 97 Bewegungen pro Stunde? Laut Staatsministerium handelt es ich dabei um einen rein theoretischen Wert, der nur unter optimalen Bedingungen im Betrieb erreichbar sei, s. (...)

Von: Znegva Ynoregunyre

An:
Markus Ganserer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...)

Von: Znegva Nueraqg

An:
Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages