Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2013-2018 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 120 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 120 Fragen aus dem Themenbereich Verkehr und Infrastruktur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Bischof!
Ich habe schon mehrmals in Bad Staffelstein gezeltet und fahre viel mit der Bahn. Dabei muss ich für die Anreise...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

An:
Jörg Bischof
Die Franken

(...) Schon immer war klar, dass, wenn es einen ICE-Halt in Coburg gibt, auch die Anbindung an Thüringen geschehen muss. Das sind schon rein wirtschaftliche Gründe. (...)

Sehr geehrter Frau Biedefeld!
Ich habe schon mehrmals in Bad Staffelstein gezeltet und fahre viel mit der Bahn. Dabei muss ich für die...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

(...) Ich kann nur für mich persönlich, und wenn überhaupt darüber hinaus für die SPD in Stadt und Landkreis Coburg argumentieren, nicht aber allgemein für die Politik. Ich trete für den Schienen-Lückenschluss nach Südthüringen, auch als mittel- und langfristiger Zubringerverkehr zum ICE-Haltepunkt Coburg ein! (...)

Sehr geehrter Herr Lieb!
Ich habe schon mehrmals in Bad Staffelstein gezeltet und fahre viel mit der Bahn. Dabei muss ich für die Anreise...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

An:
Hans-Joachim Lieb
FREIE WÄHLER

(...) Abgelehnt wird von der großen Mehrheit im Kreistag eine Wiederaufnahme der Trasse auf der ehemaligen Werratalbahn, wie sie von der IHK Coburg gefordert wird. (...) Einen Regionalflughafen haben wir, ich möchte ihn gern verbessern und langfristig nutzen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Klumpers!
Ich habe schon mehrmals in Bad Staffelstein gezeltet und fahre viel mit der Bahn. Dabei muss ich für die...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Würll-Hörning,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung...

Von: Fronfgvna Gbxnem

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schwab,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung ermöglichen....

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Her Lemmink,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung ermöglichen...

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:
Dieter Lemmink
DIE LINKE

(...) Ähnlich sehe ich das auch bei den Windrädern. Es fällt auf, daß in Bayern nahezu alle Windräder in Franken, aber nicht in Oberbayern gebaut werden. Auch ist mir nicht klar, warum gerade landschaftlich reizvolle Gegenden vorteilhaft sein sollen. (...)

Sehr geehrter Herr Kraft,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung ermöglichen....

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:
Gerhard Kraft
DIE GRÜNEN

(...) Vor dem Hintergrund - schon nur dieser beiden - großen Herausforderungen wird klar: Wir brauchen mehr Energieeinsparung, mehr Energieeffizienz und einen starken Zubau von regenerativen Energiequellen. (...) Daher fordern wir GRÜNE auch ein länderübergreifendes Zonierungskonzept für den gesamten Spessart. (...)

Sehr geehrter Herr Gehrig,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung ermöglichen...

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:
Joachim Gehrig
Die Franken

(...) Da wir als Partei für Franken für einen gerechten regionalen Ausgleich in Bayern eintreten, werden wir uns dafür einsetzen, dass in Franken gar keine Windräder mehr gebaut werden! Es gibt nämlich deren schon genug, gerade bei uns in MSP! (...)

Sehr geehrter Herr Felbinger,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung...

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:
Günther Felbinger
FREIE WÄHLER

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Wie Sie halten ich und die FREIEN WÄHLER die Energiewende für unumstößlich. Deshalb gilt es mit Vernunft und Augenmaß diese umzusetzen. (...)

Sehr geehrter Herr Neuwirth,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung...

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:

(...) Wir betrachten die Energiewende nicht nur aus ökologischer Sicht, sondern auch aus Ökonomischer. Die Bevölkerung muss durch die Energiewende leider auch gewisse Einschnitte hinnehmen, aber die Alternativen, ein Gas- oder Atomkraftwerk möchte auch niemand in seiner Nähe haben. (...)

Sehr geehrter Herr Schwab,

ich halte die Energiewende für notwendig, aber sie muss den Menschen noch eine lebenswerte Umgebung ermöglichen...

Von: Fronfgvna Gbxnem

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages