Fragen an die Kandidierenden — Nordrhein-Westfalen 2012-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 35 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 35 Fragen aus dem Themenbereich Energieversorgung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Ich verfolge regelmäßig die Entwicklungen in meiner Heimat NRW. Ich vermisse dort eine konsequent verfolgte Strategie zur Energiewende,...

Von: Zvpunry Negznaa

An:

(...) Aber wollen wir umdenken, oder nur an Fördergelder denken? (...) Es kann doch nicht alles "übers Knie" gebrochen werden. (...)

Ich verfolge regelmäßig die Entwicklungen in meiner Heimat NRW. Ich vermisse dort eine konsequent verfolgte Strategie zur Energiewende,...

Von: Zvpunry Negznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Ich verfolge regelmäßig die Entwicklungen in meiner Heimat NRW. Ich vermisse dort eine konsequent verfolgte Strategie zur Energiewende,...

Von: Zvpunry Negznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Ich verfolge regelmäßig die Entwicklungen in meiner Heimat NRW. Ich vermisse dort eine konsequent verfolgte Strategie zur Energiewende,...

Von: Zvpunry Negznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Ich verfolge regelmäßig die Entwicklungen in meiner Heimat NRW. Ich vermisse dort eine konsequent verfolgte Strategie zur Energiewende,...

Von: Zvpunry Negznaa

An:
Felix Staratschek
Einzelbewerber

(...) Im Landtag werde ich alles dafür tun, über den Bundesrat die Einspeisevergütung im Sinne des Solarenergiefördervereins zu verbessern, damit der Ausbau weiter geht.Sinnvoll wäre auch eine Primärenergiesteuer. (...) Angesichts der verschiedenen Möglichkeiten, Strom dezentral zu erzeugen und so bei fossilen Anlagen die Wärme sinnvoll zu nutzen, halte ich nichts von neuen Kohlkraftwerken. (...)

Hallo Herr Kaiser,

ich mache mir gerade ein Bild über die Kandidaten in meinem Wahlkreis. Dabei würde mich Ihre Haltung interessieren, wie...

Von: Gbetr Xyvaqg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hovenjürgen,

,,Die ehemalige rot-grüne Landesregierung hat es nicht geschafft, eine verbindliche rechtliche Grundlage...

Von: Uraevrggr Fgryznfmlx

(...) Die Energiewende in NRW, in der vorgegebenen Zeit umzusetzen, wird aus meiner Sicht schwierig, denn die rot-grüne Minderheitsregierung hat es verpasst, die gesetzlichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Umso wichtiger ist es, dass die neue Landesregierung in NRW dieses Problem angreift und sich vor Augen führt, dass wir in unserer Region solange diese nicht ausschließlich durch regenerative Energie versorgt werden kann, die jetzigen Kohlekraftwerke weiter nutzen müssen. (...)

Hallo Herr Hermann,

warum fordert die Piratenpartei NRW in ihrem Grundsatzprogramm Gezeitenkraftwerke in NRW?! Soll Holland geflutet werden...

Von: Xngwn Oraqre

An:
Frank Herrmann
PIRATEN

(...) Die sogenannte CCS-Technologie zum verbuddeln des CO2 in der Erde ist auch keine sinnvolle und vor allem keine nachhaltige Lösung. Damit ist dann auch der Kohle-Abbau in Deutschland hinfällig. Zudem wollen wir mit einer Reform des Bergrechts dafür sorgen, das die Bürger durch eine widerlegliche Verursachungsvermutung den Bergbaubetreiber bei Bergschäden leichter in Haftung nehmen können. (...)

Hallo Herr Hermann,

warum fordert die Piratenpartei NRW in ihrem Grundsatzprogramm Gezeitenkraftwerke in NRW?! Soll Holland geflutet werden...

Von: Xngwn Oraqre

An:
Frank Herrmann
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Bock,

warum fordert die Piratenpartei NRW in ihrem Grundsatzprogramm Gezeitenkraftwerke in NRW?! Soll Holland geflutet werden -...

Von: Xngwn Oraqre

An:
Matthias Bock
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Bock,

warum fordert die Piratenpartei NRW in ihrem Grundsatzprogramm Gezeitenkraftwerke in NRW?! Soll Holland geflutet werden -...

Von: Xngwn Oraqre

An:
Matthias Bock
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Kahrau,

warum fordert die Piratenpartei NRW in ihrem Grundsatzprogramm Gezeitenkraftwerke in NRW?! Soll Holland geflutet werden...

Von: Xngwn Oraqre

An:
Daniela Kahrau
PIRATEN

(...) richtig, keine Küste und trotzdem Piraten ;-). Nein, aber mal im Ernst: (...)

Pages