Fragen an die Kandidierenden — Sachsen-Anhalt 2011-2016 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 41 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 41 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit und Ausbildung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Heynemann,

ich habe mir das Wahlprogramm der CDU angesehen und habe festgestellt, dass es ziemlich dem Programm ähnelt...

Von: Fgrsna Evpuneqg

An:

(...) Ein weitere Punkt, den sie ansprechen, ist der, wie der Mittelstand in Sachsen-Anhalt als Jobmotor gefördert werden kann und muß. (...) einem flächendeckenden Mindestlohn nicht einzuführen, da er die mittelständischen Betriebe die Grundlage entziehen würde. (...)

Sehr geehrter Herr Franke,

20 Jahre nach der Einheit gibt es es in den alten und in den neuen Bundesländern noch immer ein...

Von: Fnaqen Xnyhfpur

An:

(...) Seit Jahren fühlen sich die ostdeutschen Rentner benachteiligt, da der Rentenwert Ost geringer ausfällt als der Rentenwert West - momentan um 11%. Die FDP hat sich auf vielen Ebenen mehrfach für eine Vereinheitlichung des deutschen Rentenrechts ausgesprochen. (...)

Sehr geehrter Herr Franke,

20 Jahre nach der Einheit gibt es es in den alten und in den neuen Bundesländern noch immer ein...

Von: Fnaqen Xnyhfpur

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Reinecke,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt...

Von: Nagwr Guüar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Reinecke,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt...

Von: Nagwr Guüar

(...) Gleichzeitig stehen wir vorbehaltlos zu den Tarifverträgen, da diese zu höheren Löhnen in den einzelnen Branchen führen. In diesem Zusammenhang teilte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) mit, dass die tarifliche Vergütung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Ostdeutschland bei 96% des Westniveaus liegt. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Adolf,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt...

Von: Nagwr Guüar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Dr. Adolf,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt...

Von: Nagwr Guüar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Scheurell,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem...

Von: Nagwr Guüar

An:

(...) Insgesamt aber muss man festhalten, dass die ostdeutschen Löhne seit der Wiedervereinigung deutlich stärker gestiegen sind als in den alten Bundesländern. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung geht davon aus, dass die Lohnhöhe im Osten derzeit insgesamt rund 93 Prozent des Westniveaus erreicht hat. (...)

Sehr geehrter Herr Haseloff,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt...

Von: Nagwr Guüar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Köck,

Anfang dieses Jahres beendete ich mein Studium der Sprachheilpädagogik sehr erfolgreich. Seit diesem Zeitpunkt bin...

Von: Nagwr Guüar

An:

(...) Leider kann ich Ihnen nur eine politisch-moralische Unterstützung anbieten. DIE LINKE setzt sich als einzige Partei seit Jahren konsequent dafür ein, dass in allen Bereichen für gleiche Leistungen gleiche Entgelte gezahlt werden und eine generelle Ost-West-Angleichung erfolgt. Das gilt insbesondere auch für hoch spezialisierte Fachleute, so wie Sie. (...)

Hallo Herr Fester!

Sie schreiben in Ihrem "Kandidatencheck":

"Ich tendiere zu alternativen Ideen, die Mitarbeiter eines Unternehmens...

Von: Uraavat Guvryrznaa

An:
Thilo Fester
PIRATEN

(...) Abschließend will ich sagen, dass die Folgen der Thematik im Moment nicht klar abschätzbar sind. In der Politik voreilige, undurchdachte Prognosen in Bezug zu einem einheitlichen, branchenübergreifenden Mindestlohn durch den Wahlkampf zu katapultieren, halte ich für falsch und unverantwortlich. Es wird die Bürger letztendlich nur erneut frustrieren. (...)

Sehr geehrte Frau Hörnig,

ich wohne seit einem Jahr in Zeitz und möchte selbstverständlich meine Stimme zur Landtagswahl abgeben. Aus...

Von: Znegvan Qnuyr

An:
Petra Hörning
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages