Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2011-2015

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 126 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 126 Fragen aus dem Themenbereich Demokratie und Bürgerrechte

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Jarchow! Ich würde gern die Stellungnhme Ihrer Partei zum geplanten Sterbehilfegesetz wissen.
Mit Dank M. Bontemps

Von: Znevnaar Obagrzcf

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Vertes-Schütter!

Am Montag, den 12.1.15 war eine Veranstaltung in der Patriotischen Gesellschaft zum Thema...

Von: Naar Qvatxhua

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Dr. Petersen

François Hollande rief seine Landsleute in seiner Rede auf, sich durch das Attentat mit zwölf Toten nicht...

Von: Oneonen Hqhjreryyn

(...) Welche bürokratischen Hürden berücksichtigt werden müssen, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Natürlich fühle ich, wie wohl sehr viele Hamburgerinnen und Hamburger mit den Menschen in Frankreich und die von Ihnen vorgeschlagene Geste würde dieses Mitgefühl noch unterstreichen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Dressel

François Hollande rief seine Landsleute in seiner Rede auf, sich durch das Attentat mit zwölf Toten nicht...

Von: Oneonen Hqhjreryyn

(...) Januar 2015 das Rathaus der Freien und Hansestadt Hamburg halbmast zu beflaggen. Sie sehen, Hamburg hat sich ganz selbstverständlich für eine Trauerbeflaggung am Hamburger Rathaus entschieden. (...)

Sehr geehrter Herr Koßel,

am 8.12.2014 wurde im Eingabenausschuss die Petition "Maßnahmen zur Gegenabwehr"/Salafisten behandelt. Wie haben...

Von: Oneonen Pbyyrg

An:

(...) Richtig ist, dass die Hamburgische Bürgerschaft und auch ich im Dezember 2014, in öffentlicher Sitzung, der Verstärkung des Landesamtes für Verfassungsschutzes zugestimmt haben. Damit erhält der Hamburger Verfassungsschutz drei zusätzliche Stellen in einem Bereich, wo unzweifelhaft Handlungsbedarf besteht. Ich hoffe, dass Ihnen damit weiter geholfen habe. (...)

Sehr geehrte Frau Möller,

am 8.12.2014 wurde im Eingabenausschuss die Petition "Maßnahmen zur Gegenabwehr"/Salafisten behandelt. Wie haben...

Von: Oneonen Pbyyrg

An:
Antje Möller
DIE GRÜNEN

(...) Ich habe am 8.12. nicht an der Sitzung des Eingabenausschuss teilgenommen und darüber hinaus ist das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten in diesem Ausschuss vertraulich. (...)

Sehr geehrte Frau Artus, am 8.12.2014 wurde im Eingabenausschuss die Petition "Maßnahmen zur Gegenabwehr"/Salafisten behandelt. Wie haben Sie...

Von: Oneonen Pbyyrg

An:
Kersten Artus
DIE LINKE

(...) Ich teile Ihre Einschätzung nicht, dass die Hamburger Regierung untätig in Bezug auf die Aktivitäten von Salafisten ist. (...) Der Islam ist ein Teil der deutschen Kultur geworden, weil er Teil unserer Einwanderungsgeschichte ist. (...)

Sehr geehrte Frau Suding,

Ich hoffe, dass die Meinungsumfrage im Hamburger Abendblatt auch Ihnen einen Wink gibt, wo die Chancen der FDP...

Von: Uryzhg Xbccreznaa

An:

(...) Wir orientieren uns darin einzig an unseren liberalen Leitlinien und stehen wir einen umfassenden Liberalismus in allen seinen Facetten. Denn Liberalismus ist nicht teilbar. (...)

Hallo Herr Münster,

der Flüchtlingsstrom steigt bekanntlich immer rasanter an. Herr Scheele scheint mittlerweile mit der Unterbringung...

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Dr. Mathias Petersen,

ich hatte Sie vor einem Monat bereits zum Thema "Olympische Spiele in Hamburg" befragt. Nun sind die...

Von: Pneyn Boraf

(...) Sobald dies geschehen ist werde ich mich bei Ihnen melden. Die genauen Kosten werden rechtzeitig vorgelegt, damit die Hamburgerinnen und Hamburger sich ein Bild machen können bevor sie über die Frage, ob Olympische Spiele in Hamburg/ Norddeutschland stattfinden sollen, abstimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Heintze,

nach mehr als sechs Jahrzehnten Bundesrepublik Deutschland bin ich der Meinung, dass unsere repräsentative...

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

An:

(...) So denke ich, dass in gewissen Fragen, die die Menschen unmittelbar auf regionaler und lokaler Ebene betreffen, Elemente der direkten Demokratie sehr positiv sind! (...) Diese erfordern oftmals Planung über mehr als eine Dekade hinaus. (...)

Sehr geehrter Herr Münster,

sicherlich ist Ihnen bekannt, dass Herr Mark Classen von der Bezirkspolitik, in der er als baupolitischer...

Von: Qöegr Fpuzvqg-Ervpuneq

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages