Fragen an die Kandidierenden — Nordrhein-Westfalen 2010-2012 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 102 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 102 Fragen aus dem Themenbereich Bildung und Forschung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Schmitz,

in 2011 soll das Weiterbildungsgesetz ein. Treten Sie für eine Änderung des bestehenden Gesetzes ein und wenn...

Von: Naqernf Onyfyvrzxr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Schmitz,

in 2011 soll das Weiterbildungsgesetz ein. Treten Sie für eine Änderung des bestehenden Gesetzes ein und wenn...

Von: Naqernf Onyfyvrzxr

An:

(...) Die breiten Proteste, die damals auch in großen Kundgebungen vor dem Landtag mündeten, haben die Landesregierung leider nicht interessiert. Der Deutsche Volkshochschulverband formulierte damals treffend, dass Bildung die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen wohl allenfalls störe. Betrachtet man die Schulpolitik von schwarz-gelb, wird dieser Eindruck noch verstärkt. (...)

Hallo Herr Bolte,

gerne würde ich einmal erfahren, welchen Werdegang Sie haben und welche beruflichen Ziele Sie abseits der Politik...

Von: Fronfgvna Xeht

An:
Matthi Bolte
DIE GRÜNEN

(...) Ich weiß, für wen ich sprechen kann: Für die junge Generation, die es gerade in Zeiten der Wirtschafts- und Finanzkrise besonders trifft. Und gerade junge Menschen haben viel zu wenige Vertreter und Vertreterinnen in den Parlamenten, gerade weil sie immer wieder mit Vorwürfen wie den Ihren konfrontiert werden. Aber ist es nicht ungerecht, dass die unter 30-jährigen in den politischen Gremien praktisch nicht vorkommen? (...)

Sehr geehrter Herr Kreutz,

wie stehen Sie zu den durch die CDU/FDP-Regierung 2006 beschlossenen und mittlerweile landesweit durchgesetzten...

Von: Znkvzvyvna Raareg

An:
Stephan Kreutz
DIE LINKE

(...) Das Studium solle so frei wie möglich von Interessen Dritter sein, sondern ein neutrales sachliches und tiefgründiges Verständnis der Materie vermitteln. Der Gedanke der Universität geht Stück für Stück verloren, wenn Wirtschaft und Industrie zu tief in die Ausbildungsstruktur eingreifen und sich die Angestellten von morgen nach Ihren eigenen Vorstellungen schaffen! (...)

Sehr geehrte Fr. Hack,

die SPD tritt für eine Abschaffung der Studiengebühren an öffentlichen Hochschulen ein. Gerade in großen...

Von: Sybevna Xenrzre

An:

(...) Auch wenn wir mit vielen anderen die Verwendung der Studiengebühren an vielen Stellen sehr kritisch sehen, ist der SPD auch klar, dass die Hochschulen nicht mehr auf diese Mittel verzichten können. Deshalb wollen wir den Hochschulen nach Hochschulen der Studiengebühren Mittel in gleicher Höhe zur Verfügung stellen. Diese sollen dann unter Beteiligung der Studierenden für die Verbesserung der Qualität der Lehre eingesetzt werden, eben auch für die Verbesserung der Betreuungssituation an den Hochschulen. (...)

Sehr geehrte Fr. Moritz,

die Grünen treten für eine Abschaffung der Studiengebühren an öffentlichen Hochschulen ein. Gerade in großen...

Von: Sybevna Xenrzre

An:
Barbara Moritz
DIE GRÜNEN

(...) Da wir nicht nur bei den Hochschulen mehr Geld brauchen, sondern im gesamten Bildungssystem, schlagen wir den Ersatz des Solidaritätsbeitrags Ost durch einen Bildungssoli für ganz Deutschland vor. (...)

Wie steht die AUF PArtei eigentlich zum Thema ´universitäre Bildung´? Vor allem eine Stelluingnahme zu dem Thema Studiengebühren und ´Verschulung...

Von: Vatb Xbravt

An:

(...) Das ist eine unserer Hauptressourcen für die Zukunft. Studiengebühren sind da eigentlich kontraproduktiv, beinhalten aber andererseits den Zwang zu einem zügigen Studium. Das gleiche gilt für die Strukurierung der Studiengänge. (...)

Sehr geehrte Frau Schäfer,

aus meiner Sicht erfreulich, geht die SPD das Thema "Bildung" im Wahlkampf offensiv an und fordert über...

Von: Trenyq Jnyqare

An:

(...) Ich habe die Oerlinghauser Diskussion intensiv verfolgt. Die SPD steht für den Erhalt der wohnortnahen Schulen und ich bin sicher, dass die Oerlinghauser SPD das genauso sieht. Gern stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. (...)

Zur Nutzung der Kernenergie sagen Sie aus: "Die CDU befürwortet kernenergetische Forschung in den Bereichen „Aufbereitung und Entsorgung nuklearer...

Von: Oreaq Orpxre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hilser,

als angehende Pädagogin interessiert es mich sehr wie sie zu dem von der SPD erstellten Konzept der...

Von: Urvxr Ervzre

An:

(...) Wir wollen das erfolgreiche gemeinsame Lernen in Vielfalt in den Grundschulen auf die weiterführenden Schulen übertragen. Ab Klasse 7 oder später wird nach gemeinsamer Entscheidung der Schule, des Schulträgers und der Eltern entweder ein vollständig integrierter Unterricht weitergeführt, wie bei der Gesamtschule, oder eine Differenzierung, beispielsweise in Hauptschul-, Realschul- und Gymnasialklassen vorgenommen. (...)

Sehr geehrte Frau Schmitz,

Ihre Begründung auf die Frage "Das Turbo-Abitur in zwölf Jahren soll Standard bleiben" ist mir nicht klar...

Von: Pnrpvyvr Xvruy

An:
Marion Schmitz
DIE VIOLETTEN

(...) Die Vermittlung von ganzheitlichem Wissen erlaubt den Menschen - kleinen und großen - Zusammenhänge "besser" zu erkennen und zu begreifen. Dies weckt meist Neugierde und Phantasie und führt dann zu intensiverem Lernen. (...)

Sehr geehrter Herr Laschet, Meine Frage bezieht auf den Bachelor-Abschluß Logopädie im belgischen Lüttich. Wieso wird dieser Abschluß, den die...

Von: Urvaevpu Föuatra

An:

Sehr geehrter Herr Söhngen,

Sie haben sich mit Ihrer Frage hinsichtlich der Anerkennung eines in Belgien absolvierten Bachelor-Abschlusses...

Pages