Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2005-2009 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 382 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 382 Fragen aus dem Themenbereich Energie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Energie 13Sep2005

Sehr geehrter Herr Bernhardt,

vielen Dank für ihre Antwort auf die von mir gestellte Frage, aber warum wird der hohe Strompreis in...

Von: Zvpunry Obea

An:

Sehr geehrter Herr Born,

vielen Dank für Ihre weiteren Anmerkungen auf www.kandidatenwatch.de...

# Energie 13Sep2005

Sehr geehrter Herr Dr. Murrmann,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage.

Ihre Antwort wirft bei mir jedoch eine...

Von: Zvpunry Obea

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 13Sep2005

Hallo,
wie sieht Ihre Vorstellung einer weiteren Nutzung der Kernenergie aus? Vielen dank für die Antwort im voraus .
MfG
Olaf...

Von: Byns Terhyvpu

An:

Hallo Olaf Greulich,

herzlichen Dank für ihre Frage zur Kernenergie. Im Juni 2001 schloss die Schröder/Fischer-Regierung ein Abkommen mit...

# Energie 13Sep2005

Was wird die FDP nach einem möglichen Reg.-Wechsel tun, um die ausufernden Subventionen für insbes. Windenergie abzubauen ?
Wird die FDP als...

Von: Znexhf Xensspmlx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 12Sep2005

Herr Dr. Brtsch, sicherlich ist Ihnen die Situation um den geplanten Braunkohleabbau in der Griesen Gegend bekannt. Ich hätte gern gewußt, wie Sie...

Von: Jvysevrq Gnccre

An:

Sehr geehrter Herr Tapper,

grundsätzlich muss es zu den Fragen eines "möglichen" Braunkohleabbaus in der Region Lübtheen eine solide,...

# Energie 12Sep2005

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

sehen Sie es als gerechtfertigt an, daß die Energien immer mehr besteuert werden und letztendlich diejenigen...

Von: Gubznf Zrlre

An:
Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Meyer,
vielen Dank für Ihre Frage.

Die Ökosteuer ist zum letzten Mal zum 1.1.2003 um rund 3 Cent erhöht worden....

# Energie 12Sep2005

Hallo,
die jetztige regierung hat einige projekte in gang gebracht, die die deutsche bevölkerung und die deutsche wirtschaft von fossilen...

Von: Znegva Züyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 12Sep2005

zur Ergänzung ihrer Energie-Antwort:

Sehr geehrte Frau Dellmann,

in ihrer Energie-Antwort bekennen sie ihre Ablehnung zur...

Von: Fvrtzne Tbpug

An:
Clara Deilmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Gocht,

von Entsorgung kann nicht gesprochen werden. Eine Lagerung des Atommülls findet schon statt. Dass Proteste die...

# Energie 12Sep2005

Hallo,
die jetztige regierung hat einige projekte in gang gebracht, die die deutsche bevölkerung und die deutsche wirtschaft von fossilen...

Von: Znegva Züyyre

An:
Clemens Rostock
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 12Sep2005

Hallo,
die jetztige regierung hat einige projekte in gang gebracht, die die deutsche bevölkerung und die deutsche wirtschaft von fossilen...

Von: Znegva Züyyre

An:
Knut Paul
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 12Sep2005

Hallo,
die jetztige regierung hat einige projekte in gang gebracht, die die deutsche bevölkerung und die deutsche wirtschaft von fossilen...

Von: Znegva Züyyre

An:
Lothar Bisky
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Müller,
vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Standpunkten zur Energiepolitik. Die Erfolge von Rot-Grün bei der groß...

# Energie 11Sep2005

Sehr geehrter Herr Dr. Röttgen,
die CDU zerreißt in ihrem „Schwarzbuch“ zur Energiepolitik, das eine Zeitlang auf der CDU-Homepage zu finden...

Von: Hyevpu Ebfraqnuy

Sehr geehrter Herr Rosendahl,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 11. September 2005.

Mit Blick auf Technologieentwicklung,...

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.