Thomas Oppermann
SPD

Frage an Thomas Oppermann von Xbaenq Fhzzrere bezüglich Finanzen

12. Dezember 2019 - 20:45

Sehr geehrter Herr Opermann

Wieso wird bei der geplanten Finanztransaktionssteuer nur der Aktien käufer besteuert,während hochspekulative Anlageformen wie Derivate bzw.Hochfrequenzsteuer(die massgebend an der Finanzkrise beteiligt waren)aussen vor bleiben?

Mit freundlichen Grüssen Fhzzrere Konrad

Frage von Xbaenq Fhzzrere
Antwort von Thomas Oppermann
20. Dezember 2019 - 11:07
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Sehr geehrter Herr Fhzzrere,

vor wenigen Tagen hat Olaf Scholz den Vorschlag für eine Finanztransaktionssteuer vorgestellt, auf den sich die Finanzminister von 10 EU-Mitgliedstaaten geeinigt haben.

Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die SPD bleibt hartnäckig bei ihrem Ziel, eine Finanztransaktionssteuer durchzusetzen. Sie ist ein wichtiges Instrument, um die Finanzmärkte besser zu regulieren.

Es wäre sicher wünschenswert, die Finanztransaktionssteuer auf eine noch breitere Grundlage zu stellen und auch den Hochfrequenzhandel einzubeziehen. Dies ist derzeit aber weder auf europäischer noch auf internationaler Ebene durchsetzbar. Deshalb ist es vernünftig, zunächst diesen ersten Kompromiss umzusetzen und auf der Basis weiter zu arbeiten.

Ein nationaler Alleingang wäre nicht sinnvoll: er würde zu Ausweichreaktionen führen und die Wirkung der Finanztransaktionssteuer würde verpuffen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Oppermann