Jahrgang
1954
Wohnort
Göttingen
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 53: Göttingen

Wahlkreisergebnis: 34,9 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 1
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 9Juli2019

(...) bei dem zukünftigen Angehörigen-Entlastungsgesetz zum Thema Elternunterhalt sollen Angestellte gegenüber Beamte, Richter, Soldaten stark benachteiligt werden. (...)

Von: Fgrsna Znxbjfxl

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Sie haben Ihre Frage an mehrere Abgeordnete geschickt. Meine Kollegin Kerstin Tack wird Ihnen auch in meinem Namen darauf antworten, da sie unsere fachpolitische Sprecherin für Arbeit und Soziales ist und Ihren Wahlkreis im Deutschen Bundestag vertritt. (...)

# Finanzen 7Juli2019

(...) Warum müssen Single in Deutschland 25 % mehr Steuern zahlen ? (...)

Von: Urvaevpu Gubznf

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 6Juli2019

(...) Die unterschiedlichen Werte rechtfertigt das Umweltbundesamt damit, dass der Arbeitende nur 8 Stunden pro Tag und 5 Tage die Woche der 950er Belastung ausgesetzt ist, während der Straßenbesucher rund um die Uhr der Belastung ausgesetzt ist. Unabhängig davon, dass ein Straßenbesucher sich nie rund um die Uhr in einer belastenden Straße aufhält, bestenfalls der immer zu Hause weilende Anwohner, der aber das Fenster geschlossen halten dürfte, bedeutet eine Grenzwertbelastung von rund um die Uhr (24 x 40 mcg) 960 mcg pro Tag. Das sind gerade mal 10 mcg NO2/Kubikmeter Luft mehr als für einen Arbeiter in einer Stunde als gesundheitsunbedenklich angesehen wird. (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 20Juni2019

(...) Das frühere Versprechen der SPD "Aufstieg durch Bildung" klingt für mich heute wie Hohn. Ich wohne glücklicherweise in einer Genossenschaftswohnung, doch gehöre ich mit meiner Rente von ca. (...)

Von: Zvpunry Urvara-Naqref

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Ich bin überzeugt, dass wir einen Mindestlohn von 12 € und eine Grundrente für Menschen, die Jahrzehnte lang gearbeitet haben, brauchen. Da sich viele Menschen von Hartz IV stigmatisiert fühlen, haben wir auf einer Klausurtagung vor einigen Wochen ein neues Sozialstaatskonzept beschlossen. (...)

# Internationales 16Juni2019

Sehr Geehrter Herr Oppermann, ich würde Sie gerne nach ihrer Meinung zu einer gemeinsamen EU Armee fragen und wie Sie sich die Zukunft der NATO, evt. (...)

Von: Yraaneg Mnaqre

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Die NATO hat sich als verlässliches Verteidigungsbündnis bewährt. Ich sehe mit Sorge, dass sich Donald Trump mit seiner „America First“-Politik vom Mulilateralismus abwendet. (...)

Sehr geehrter Herr Oppermanns,

Ihre Partei, die SPD, verzeichnet mit jetzt nur noch 11 Prozent ihren niedrigsten jemals auf Bundesebene...

Von: Pyrzraf Jntare

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Sehr geehrter Herr Jntare, die Europawahl war eine schmerzhafte Ohrfeige. Das Ergebnis spiegelt die massive Unzufriedenheit der Wählerinnen und Wähler mit der Art und Weise der Regierungszusammenarbeit. (...)

# Soziales 5Juni2019

(...) Warum erhebt man nur die Beiträge zur Rentenversicherung vom Gehalt? Warum werden nicht auch Mieteinnahmen, Vermögen usw. dafür herangezogen und die Beitragsbemessungsgrenze abgeschafft? (...)

Von: Puevfgvna Xryyre

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Sehr geehrter Herr Xryyre, Sie können nicht auf der einen Seite die Beitragsbemessungsgrenze abschaffen und denen, die dann höhere Beiträge zahlen, die Rente auf zwei Endgeldpunkte pro Jahr beschränken. Das wäre klar verfassungswidrig. (...)

# Soziales 31Mai2019

(...) Europa: Neben der Klimafrage gilt es meiner Meinung nach auch andere Themen auf europäischer Ebene zu klären. Mich würde es daher interessieren, welche konkreten Maßnahmen die EU gegen soziale Ungleichheit zwischen den einzelnen Mitgliedstaaten unternimmt.

Von: Puevfgbcure Cbggfpuhyy

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) wir als SPD sind überzeugt, dass wir armutsfeste Mindestlöhne und adäquate Mindeststandards für nationale Grundsicherungssysteme in allen EU-Staaten brauchen. Kein Vollzeit-Lohn in der Europäischen Union darf unter der nationalen Armutsschwelle liegen. Die sozialen Grundrechte aller EU-Bürgerinnen und -Bürger sollten durch eine verbindliche europäische Sozialagenda sichergestellt werden. (...)

(...) Halten Sie es für überwiegend wahrscheinlich, daß die Wähler Bevormundung, gesetzliche Verpflichtungen, Zwangsmaßnahmen etc., wie zum Beispiel die Verpflichtung zur Organ- und Körperverwertung (s.o.), mit ihrer Stimme bei der Wahl nicht goutieren und was antworten Sie jetzt den Wählern?

Von: Urvam Urvarznaa

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Ich muss Ihnen deutlich widersprechen: Bei der Widerspruchsregelung geht es nicht um Bevormundung oder Zwangsmaßnahmen. In meiner Rede vor dem Bundestag habe ich hierzu am 26. (...)

# Umwelt 27Mai2019

(...) auch wenn "in Brüssel" mittlerweile einige Schritte Richtung Plastik Vermeidung unternommen werden- warum ist es nicht möglich, vielen Shampoos und Duschgel zugesetzte mikro-Plastikpartikel schlicht zu verbieten? (...)

Von: Nawn Ynuznaa

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Das Fazit war: Das Thema fällt in die Gesetzgebungskompetenz der EU. Ein nationaler Alleingang wäre rechtlich problematisch. (...)

(...) Damit aber zur SPD Die SPD ist da subtiler, sie ist eine Medienmacht und kann sich das Wohlwollen der Medien als Arbeitgeber schlichtweg von oben herab bestimmen. (...)

Von: Zvpunry Urpx

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) Sehr geehrter Herr Urpx, der Rücktritt von Herrn Strache und das Ende der ÖVP/FPÖ-Koalition waren nach dem Ibiza-Video unausweichlich. (...)

# Gesundheit 18Mai2019

Wieso darf die Regierung über Sterbehilfe entscheiden und überlässt die Entscheidung nicht den Betroffenen selbst? Die Frage stellt sich in Bezug auf die Ablehnung des FDP Antrags bzgl. (...)

Von: Zvpunryn Obetre

Antwort von Thomas Oppermann
SPD

(...) ich habe 2015 den Gesetzentwurf unterstützt, den Sie kritisieren. Ich halte die Entscheidung, geschäftsmäßige Sterbehilfe zu veSterbehilfe zu verbietene vor wie richtig. (...)

%
117 von insgesamt
119 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Hertie School of Governance gemeinnützige GmbH Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien, Wirtschaft seit 24.10.2017
Internationale Händel-Festspiele Göttingen gemeinnützige GmbH Göttingen Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Kultur seit 24.10.2017
Bürgerstiftung Göttingen Göttingen Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Kulturstiftung Kornhaus Einbeck Mitglied des Kuratoriums für den Zweckbetrieb PS.Speicher Themen: Kultur seit 24.10.2017
Max-Planck-Institute für biophysikalische Chemie und Sonnensystemforschung Göttingen Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie seit 24.10.2017
Stiftung Palliativzentrum der Universität Göttingen Göttingen Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesundheit seit 24.10.2017
VolkswagenStiftung Hannover Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Verkehr 2018 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
XLAB-Stiftung zur Förderung der Naturwissenschaften Göttingen Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung