Thomas Oppermann

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1954
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Fraktionsvorsitzender, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer
Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 3
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
40,4 %
Wahlkreis
Göttingen

Über Thomas Oppermann

Geboren am 27. April 1954; evangelisch-lutherisch; vier Kinder.

Abitur an der Goetheschule Einbeck; Studium der Germanistik und
Anglistik in Tübingen; 1976 bis 1978 USA-Aufenthalt mit Aktion
Sühnezeichen/Friedensdienste in Washington D.C. und New York,
Mitarbeit im Boykottbüro der Feld- und Wanderarbeitergewerkschaft
UFW/AFL-CIO; Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen, 1983
Referendarexamen, danach wissenschaftliche Hilfskraft und Arbeit
in der Mieterberatung, 1986 Assessorexamen.

1986 bis 1990 Richter am Verwaltungsgericht.

1999 bis 2004 Vorsitzender im Kuratorium VW-Stiftung; Mitglied im
Kuratorium XLAB-Stiftung und Kuratorium Hertie School of
Governance GmbH; Mitglied in Kuratorien verschiedener
Max-Planck-Institute.

Seit 1980 Mitglied der SPD, Funktionen bei den Jungsozialisten,
seit 1989 Vorsitzender SPD-Unterbezirk Göttingen;
1990 bis 2005 Mitglied des Niedersächsischen Landtags; 1998 bis
2003 Minister für Wissenschaft und Kultur.

Stellvertretender Vorsitzender der  Deutsch-Israelische
Parlamentariergruppe; 2006 bis 2007 Sprecher der SPD-Fraktion für
den 1. Untersuchungsausschuss; November 2007 bis Dezember 2013
Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion; seit
dem 16. Dezember 2013 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion;
Mitglied des Ältestenrates.

Seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 12Jul2017

Sehr geehrte Herr Oppermann,

auch mit Verweis auf Urteile des BVG, wird immer wieder auf die "besondere Verantwortung" des Staates für...

Von: Heike Rogall

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) ich habe auf Abgeordnetenwatch bereits ausführlich dargestellt, mit welchen konkreten Maßnahmen Regeln aus dem Rentenrecht wirkungsgleich auch auf Beamtenpensionen übertragen wurden. (...)

# Integration 7Jul2017

Hallo Herr Oppermann,

irgendwie verstehe ich das nicht.
Laut bild.de vom 07.07.17 hat Deutschland Italien zugesagt das monatliche...

Von: Tom Hollmann

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Wie ich bereits auf Abgeordnetenwatch betont habe, bin ich der Überzeugung, dass Bund und Länder gemeinsam dafür sorgen müssen, dass abgelehnte Asylbewerber konsequenter zurückgeführt werden. Das Grundrecht auf Asyl behält seine Akzeptanz in der Bevölkerung und funktioniert nur dann, wenn jeder, der kein Bleiberecht hat, konsequent abgeschoben wird. (...)

# Finanzen 2Jul2017

Sehr geehrter Herr Oppermann,

bezüglich der Abgeltungssteuer, die Sie abschaffen wollen, habe ich folgende Fragen:

1. Wenn diese auf...

Von: Stefan Müller

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

Sehr geehrter Herr Müller,

Lothar Binding hat als zuständiger finanzpolitischer Sprecher unserer Fraktion vor kurzem in einer Antwort an...

Sehr geehrter Herr Oppermann,

Meine Frage bezieht sich auf das "Netzwerkdurchsetzungsgesetz". Wie ich gelesen habe, soll das Gesetz...

Von: Maria Geisner

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Ich weiß, dass es zahlreiche Bedenken gegen den Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung gab und auch seitens der SPD-Bundestagsfraktion wurde im parlamentarischen Verfahren insbesondere thematisiert, wie das befürchtete Overblocking und eine Einschränkung der Meinungsfreiheit ausgeschlossen werden können. Wir haben die vielfach geäußerte Kritik – auch hinsichtlich der von Ihnen kritisierten starren Fristen - sehr ernst genommen, zahlreiche Vorschläge aus der Anhörung aufgegriffen und das Gesetz an entscheidenden Stellen verändert. (...)

# Finanzen 29Jun2017

Sehr geehrter Herr Oppermann,

Sie haben in der heutigen Rede ja wohl scheinbar den Wahlkampf auch im Plenarsaal eröffnet.

Sie sagten...

Von: Rainer Baack

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) als aufmerksamem Beobachter des politischen Geschehens und häufigem Fragesteller auf der Plattform Abgeordnetenwatch ist es Ihnen doch wohl nicht entgangen, dass die SPD in den vergangenen Jahren bei den großen Debatten um die Europapolitik andere Akzente als Frau Merkel gesetzt und konkrete Kritikpunkte geäußert hat. (...)

Sehr geehrter Herr Oppermann,

ich habe eine Frage, die die Informationsfreiheit in Deutschland berührt.

In 21 Ländern der Welt hat...

Von: Robert Fleischer

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Ich kann nur unterstreichen, was Ihnen mein Kollege Clemens Binninger (CDU) bereits geantwortet hat. Auch mir liegen keine Kenntnisse über UFO-Sichtungen oder über Akten über UFO-Sichtungen vor. (...)

Hallo Herr Oppermann,

mich interessiert Ihre und die Meinung der SPD zum Thema Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn.

Mein...

Von: Günter Monecke

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Bislang gab es für ein allgemeines Tempolimit auf Bundesautobahnen weder politisch noch gesellschaftlich eine Mehrheit in Deutschland. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich mit der zunehmenden Marktdurchdringung von Elektrofahrzeugen und der digitalen Vernetzung der Fahrzeuge aus technischen Gründen die maximale Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf Bundesautobahnen verringern wird. (...)

# Internationales 21Jun2017

Sehr geehrter Herr Oppermann,

Sie werden vom Twitter Account der SPD-Bundestagsfraktion folgendermaßen zitiert:

Ich erwarte von...

Von: Karsten Schulze

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Der G20-Gipfel, der im Juli in Hamburg ansteht, ist der erste Gipfel, bei dem das westliche Bündnis nicht mehr geschlossen auftritt. (...)

# Internationales 17Jun2017

Sehr geehrter Herr Oppermann,

so, so, Sie "leiden wie ein Hund", wenn Sie sich Labour heute anschauen. Jeremy Corbyn habe "die einst...

Von: Robert Berg

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) In Ihrem aktuellen Meinungsbeitrag zitieren Sie einen Satz aus einer Rede des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder aus dem Januar 2005 zum Thema Niedriglöhne. Sie behaupten, dass dies der „wichtigste Satz aus dem SPD-Programm“ sei, obwohl Sie wissen, dass die SPD in den vergangenen Jahren mit den Gewerkschaften erfolgreich für einen flächendeckenden,flächendeckendenichen Mindestlohn gekämpft hat und die Agenda 2010 mit dieser wichtigen sozialpolitischen Maßnahme gegen Lohndumping flankiert hat. (...)

Sehr geehrter Herr Oppermann

Danke für Ihre Antwort vom 2.6.2017 auf meine Frage vom 17.5.2017 zum Thema "Verbot der Auslandsfinanzierung...

Von: Christian Bahlmann

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Die Mehrheit der Muslime in Deutschland lehnt fundamentalistische Auswüchse ab. Sie interpretiert den Koran modern und lebt ihren Glauben in Übereinstimmung mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. (...)

# Finanzen 31Mai2017

Sehr geehrte Herr Oppermann

heute habe ich in der Sendung "Plus minus" die Info erhalten, dass die Banken
das Bargeld abschaffen will...

Von: Klaus Herrig

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Ich kann Ihnen versichern: Niemand in der SPD-Fraktion will ein Bargeld-Verbot. Die Grenze von 5.000 Euro ist bewusst so gewählt, dass sie die alltäglichen Geschäfte der Verbraucherinnen und Verbraucher nicht betreffen. (...)

# Sicherheit 30Mai2017

Sehr geehrter Herr Oppermann,

wäre es nicht sinnvoll, dass die Medien darauf verzichten, dem IS Terror eine Bühne zu bieten? Die IS Mörder...

Von: Silke Janssen

Antwort von Thomas Oppermann (SPD)

(...) Das Grundgesetz garantiert den Medien die Pressefreiheit, so dass die Politik hier nicht eingreifen kann und soll. Die SPD-Bundestagsfraktion ist der festen Überzeugung, dass dieses Grundrecht auch in Zeiten von Terroranschlägen und Falschnachrichten für unsere Demokratie zwingend notwendig ist und nicht angetastet werden darf. (...)

%
306 von insgesamt
306 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.