Dr. Sabine Weigand
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Naqer Orgm an Dr. Sabine Weigand bezüglich Umwelt

# Umwelt 13. Nov. 2019 - 10:22

Sehr geehrte Frau Dr. Weigand,

sind Sie für oder gegen eine Erdverkabelung im Zuge der des Stromtrassenneubaues P53 Juraleitung durch das FFH Schutzgebiet Rednitztal? Ich bitte um eine klare Aussage zu Ihren Standpunkt.

Mit freundlichen Grüssen
André Orgm

Von: Naqer Orgm

Antwort von Sabine Weigand (GRÜNE)

Lieber André Orgm,

schön, dass Sie sich wieder bei mir melden! Seit unserer Veranstaltung
in Katzwang habe ich mir das Hirn zermartert und mit vielen Leuten
gesprochen, die mehr Ahnung von der Sache haben als ich. Meiner
Information nach halten sowohl Tennet als auch N-Ergie die komplette
Leitung für entbehrlich. Damit muss unser erstes Ziel eigentlich sein,
den Ausbau ganz zu verhindern. Auch wenn ich dabei daruf hinweisen muss,
dass das Ganze in der Entscheidungskompetenz des Bundes liegt und wir
als Kommunalpolitiker nur sehr beschränkt Einfluss nehmen können - auch
wenn es welche von meinen Kollegen gibt, die hier Zuständigkeit und
Einflussmöglichkeiten vortäuschen. Ich kann mich (wenn ich mein
Selbstverständnis als Politikerin, die in dem ganzen Geschäft ehrlich
bleiben will) auch nicht hinstellen wie andere und einfach sagen "Not in
my back yard", bloß damit ich wieder gewählt werde.

Also: Falls die Trasse doch kommt - und vielleicht lässt sich das durch
hartnäckigen Bürgerwiderstand auch noch verhindern -, würde ich sogar
sagen, dass eine Erdverkabelung unbedingt seinmuss. Dabei sollte die
Verlegung unter dem Rednitzgrund, Katzwang und dem Kanal nicht durch
oberflächliches Ausgraben, sondern in Tunnelbauweise erfolgen. Damit
wären die Wässerwiesen im Rednitzgrund und die Grundwasserstauer
weitgehend geschützt und die Kabel würden in so großer Tiefe verlaufen,
dass eine Erwärmung des Oberbodens vermieden wird. Problem ist wohl
nicht so sehr die technische Machbarkeit, sondern hauptsächlich der
Preis. Aber ich bin der Meinung, die Gesundheit der Menschen, die an der
Trasse leben, muss uns das wert sein. Dann fördern wir halt kein
Raumfahrtprogramm, sondern stecken Geld in die Energieversorgung!

So, ich hoffe, ich habe klar genug geantwortet ;-)

Viele Grüße nach Wolkersdorf,

Sabine WEigand

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.