Fragen und Antworten

Bundestag
Portrait von Sabine Leidig
Frage an
Sabine Leidig
DIE LINKE

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Mitglied des Vorstandes
Erfasst für Mandate: Bundestag 2013 - 2017, Bundestag 2017 - 2021
Erfasst am: 24.05.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Politisches Leben, Parteien
Land: Deutschland
Institut Solidarische Moderne e.V.
Berlin
Deutschland
24.05.2017

Über Sabine Leidig

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Biolaborantin
Geburtsjahr
1961

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bundestag Wahl 2021

Tritt an für: DIE LINKE
Wahlkreis
Werra-Meißner - Hersfeld-Rotenburg

Abgeordnete Bundestag 2017 - 2021

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Werra-Meißner - Hersfeld-Rotenburg
Wahlkreisergebnis
5,50 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: DIE LINKE
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Werra-Meißner - Hersfeld-Rotenburg
Wahlkreisergebnis
5,50 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
1

Abgeordnete Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Hanau
Wahlkreisergebnis
5,70 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Hanau
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Hanau
Wahlkreisergebnis
5,70 %
Listenposition
1

Abgeordnete Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis: Odenwald
Wahlkreis
Odenwald
Wahlkreisergebnis
6,80 %
Wahlliste
Landesliste Hessen
Listenposition
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Odenwald
Wahlkreis
Odenwald
Wahlkreisergebnis
6,80 %
Listenposition
1

Politische Ziele

Eine andere Wirtschaftsweise ist nötig: Diktatur der Finanzmärkte, Massenarbeitslosigkeit, weltweites Elend, Hunger, Flucht und Umweltzerstörung können wir nicht hinnehmen! Ich will Schutzschirme für die Armen, und dass die Ansprüche der Kapitalbesitzer in Frage gestellt werden. Ich will den sozial-ökologischen Umbau: mehr Zeit, Zuwendung, öffentliche Dienste - weniger Vermarktung und schnellen Konsum. Die Macht von Banken, Beratern und Konzernen muss gebrochen werden. Wir brauchen endlich Demokratie in der (Welt-)Wirtschaft.

Dafür will ich auch im Bundestag arbeiten.

Im öffentlichen politischen Diskurs wurde der Neoliberalismus sehr schnell überwunden. Aber jetzt geht es darum, auch die wirklichen Verhältnisse zu verändern. Es geht darum, das kapitalistische Prinzip der Vermarktung und der Konkurrenz in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen zu kippen. Für dieses Ziel steht konsequent die Linke. Deshalb kandidiere ich für diese Partei.