Oliver Friederici
CDU

Frage an Oliver Friederici von E. Fgrcuna bezüglich Städtebau und Stadtentwicklung

09. September 2016 - 07:34

Sehr geehrter Herr Friederici,
wird es in den nächsten Jahren bezahlbaren Wohnraum für jeden Berliner geben?
Luxussanierungen, Ferienwohnungen in der Stadt ....... was können Sie als Politiker, was kann Ihre Partei tun? Wofür setzen Sie sich ein? Und was kann realistischerweise tatsächlich erreicht werden?
Danke für Ihre Antwort,
E. Fgrcuna.

Frage von E. Fgrcuna
Antwort von Oliver Friederici
12. September 2016 - 06:51
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 23 Stunden

Sehr geehrte/geehrter Frau/Herr Fgrcuna,

vielen Dank für Ihre Anfrage zum "bezahlbaren Wohnraum".

Die CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin hat dafür Sorge getragen, dass nach jahrelangem Stillstand beim Wohnungsneubau, durch die Einrichtung eines Wohnungsbauförderfonds, wieder neue bezahlbare Wohnungen gebaut werden. Darüber hinaus unterstützen wir die Bemühungen der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften auch durch den Zukauf den eigenen Wohnungsbestand zu erweitern, um damit in einem bezahlbaren Preissegment ein Angebot zu schaffen. Wir sind der Überzeugung, dass im Wesentlichen der Neubau von Wohnungen dazu beitragen kann, das Mietniveau insgesamt zu stabilisieren. Des Weiteren haben wir dafür gesorgt, dass ein Bündnis für Wohnungsneubau mit den städtischen Gesellschaften geschlossen wurde.

Hinsichtlich der von Ihnen angesprochenen "Luxussanierungen" nutzen die Bezirke die Möglichkeit, bestimmte Gebiete als Sanierungsgebiete festzusetzen, um damit einer Verdrängung der Bevölkerung in den jeweiligen Stadtquartieren zu begegnen. Zu Ihrem weiteren Thema der "Ferienwohnungen in der Stadt": Mit dem Zweckentfremdungsverbot kann der Vermietungsmarkt besser geregelt werden. Es besteht nach wie vor die Möglichkeit - auf Antrag - eine zweckfremde Nutzung genehmigt zu bekommen. Die Entwicklung der letzten Jahre in diesem Bereich hat letztlich dazu geführt, dass der Rahmen neu bestimmt werden musste.

In der Hoffnung, dass diese Hintergrundinformationen für Sie von Interesse sind, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Oliver Friederici