Matthias Hauer
CDU

Frage an Matthias Hauer von Pynhqvn Oryyraoret bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

28. Januar 2018 - 12:06

Sehr geehrter Herr Hauer,

das Lebens-und Sicherheitsgefühl weiter Teile der Gesellschaft ist mittlerweile nachhaltig reduziert.

Unfassbar und vollkommen unerträglich ist es aber, wenn

• Notärzte, Rettungssanitäter, Feuerwehrleute etc. während lebensrettender Maßnahmen u.a. von Dritten angegriffen und attackiert werden

• Polizisten selbst bei routinemäßigen Verkehrskontrollen innerhalb kürzester Zeit von zig Personen umlagert, massiv bedroht und angegriffen werden

• Mitarbeiter der (zumeist Sozial-) Verwaltung bedroht oder angegriffen werden

Wie lange machen sie noch ihren Job unter derartigen Bedingungen ???

Mehr als nur beschämend und ebenso unerträglich ist es, wenn Oberste Staatsorgane der Bundesrepublik Deutschland wie etwa der Bundespräsident, die amtierende Bundeskanzlerin, der amtierende Bundesjustizminister und Bundesinnenminister, sowie nahezu alle Repräsentanten und Amtsträger von Staat und Kirchen zu diesem fürchterlichen Mißstand weitestgehend und auffallend schweigen. Ich möchte Sie bitten, Stellung zu obigem Mißstand zu beziehen und frage Sie, welche Gegenmaßnahmen Sie zu den oben beschriebenen Zuständen einzuleiten gedenken? Mit freundlichen Grüßen

Frage von Pynhqvn Oryyraoret
Antwort von Matthias Hauer
06. Februar 2018 - 12:15
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrte Frau Oryyraoret,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gerne möchte ich direkt mit Ihnen in Kontakt treten - ohne zwischengeschaltete Portale wie "abgeordnetenwatch.de" oder "abgeordneten-check.de".

Das können Sie – neben dem klassischen Postweg oder über die Kontaktseite meiner Homepage www.matthias-hauer.de – ganz bequem über das Kontaktformular des Deutschen Bundestags erledigen. Dieses können Sie unter https://www.bundestag.de/service/formular/contactform?mdbId=520142 erreichen.

Bitte denken Sie daran, Ihre vollständigen Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Telefonnummer, Anschrift und E-Mailadresse) anzugeben, damit ich Sie erreichen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Hauer
Mitglied des Deutschen Bundestages