Matthias Gastel

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Matthias Gastel
Frage stellen
Jahrgang
1970
Wohnort
Filderstadt
Berufliche Qualifikation
Selbstständiger Wirtschaftsmediator
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 262: Nürtingen

Wahlkreisergebnis: 9,9 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 10

eingezogen über Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Matthias Gastel

Geboren am 26. Dezember 1970 in Stuttgart;
evangelisch-lutherisch.

Realschule mit Abschluss Mittlere Reife; Berufsausbildung zum
Groß- und Außenhandelskaufmann;
Zivildienst in einem Kinderheim mit Sonderschule; einjähriges
Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife;
Berufsausbildung zum Altenpflegehelfer; Studium der
Sozialpädagogik (Abschluss als Diplom-Sozialpädagoge);
Studium der Betriebswirtschaftslehre (Abschluss als
Diplom-Kaufmann); Zertifikatslehrgang "Wirtschaftsmediation
(IHK)".

1990 Kaufmännischer Angestellter als Sachbearbeiter im Verkauf;
1992 bis 1993 Erziehungshelfer in der stationären Jugendhilfe;
1996 bis 1998 Persönlicher Mitarbeiter von zwei
Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg; 1998 bis 2006
Diplom-Sozialpädagoge in der stationären Jugendhilfe und im
Betreuten Jugendwohnen; 2006 bis 2012 Selbstständiger
Personaldienstleister; 2012 bis 2013 selbstständiger
Wirtschaftsmediator und Praxislehrer für angehende Erzieherinnen
und Erzieher.

Ehrenämter: Leiter von Kinder-/Jugendgruppen und -freizeiten im
Evangelischen Jugendwerk Plattenhardt und dem Evangelischen
Jugendwerk Bezirk Bernhausen (1987 bis 2006), Landesvorstand
Grüne Jugend (1990 bis 1993), Orts- und Kreisvorstand der Grünen
(1990 bis 1994), Stadtrat (1994 bis Juli 2014), Kreisrat (1999
bis Juli 2014), Stiftungsratsvorsitzender der Bürgerstiftung
Filderstadt (2004 bis 2013).

Mitgliedschaften bei Bündnis 90/Die Grünen (seit 1989),
Greenpeace, Verkehrsclub Deutschland (VCD), Schwäbischer
Albverein, Verein zur Förderung der evangelischen Jugendarbeit
Filderstadt, Waldkindergarten Wurzelzwerge e.V..

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Gastel,

ich habe ein großes Problem mit den neuen überlangen Lastwagen.
Soweit ich informiert bin, müssen alle...

Von: Urvqv Fpuöayrore

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Der Lang-Lkw kann im kombinierten Verkehr, also für die "erste und letzte Meile", durchaus Sinn machen. (...) Ein Lang-Lkw ragt um über einen Meter auf die Fahrbahn heraus, was gefährlich ist. (...) Wir Grüne haben zu diesem Thema mehrfach parlamentarische Initiativen ergriffen und ich arbeite gerade an einer weiteren, in der es auch um die Lang-Lkw gehen wird. (...)

Sehr geehrter Hr. Gastel,

eben habe ich in der Zeitung vom aktuellen Milliardenüberschuss in der Bundeskasse gelesen und kurz danach...

Von: Fgrsna Cervfvatre

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Die Vermüllung entlang von Straßen hat auch nach meiner Wahrnehmung ein unerträgliches Maß angenommen. Manche Mitmenschen nehmen ihren Hausmüll mit ins Auto und "entsorgen" diesen während der Fahrt. (...)

# Soziales 31Dez2016

Sehr geehrter Herr Gastel

in einer als ungerecht empfundenen Rechtslage wende ich mich erstmals an meinen Abgeordneten. Es geht um die...

Von: Unegzhg Uäapura

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Der Grundsatz nach geltender und von uns befürworteter Rechtslage lautet: Es gilt für die gesetzliche Krankenversicherung, dass die Beiträge nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit erhoben werden. Zu dieser Leistungsfähigkeit tragen auch die Bezüge etwa aus Lebensversicherungen bei, die Versicherte neben ihren Renteneinkommen erhalten. (...)

Sehr geehrter Herr Gastel

wie stehen zum Wiederaufbau der Sünteltalbahn und Steinhuder Meerbahn und Elekrefizierung der Marschbahn und...

Von: Zvpunry Raffyra

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Euro ausgestattet ist, also mit dauerhaft mit mehr Mitteln als in der bisherigen Finanzierungskulisse des GVFG. Bei Erarbeitung eines passgenauen Nahverkehrskonzepts wäre der Wiederaufbau auch solcher regionaler Bahnstrecken aus diesen Mitteln problemlos möglich. (...)

# Internationales 16Nov2016

Sehr geehrter Herr Gastel,

wie stehen Sie, als Abgeordneter unseres Wahlkreises, zu den Handelsabkommen CETA, TTIP und TiSA?

Ich...

Von: Fhfnaar Znvre

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) ich lehne die Abkommen in ihrer gegenwärtigen Form mit Schiedsgerichten, die eine Paralleljustiz darstellen und Großkonzerne gegenüber mittelständischen Unternehmen strukturell bevorteilen ebenso ab wie Abkommen, mit denen die kommunale Selbstbestimmung beschnitten wird. U. (...)

# Internationales 10Nov2016

Sehr geehrter Herr Gastel,

mit größter Sorge betrachte ich das geplante TiSA-Abkommen.

Sie, als Bundestagsabgeordneter stehen mit...

Von: Xneva Jrtraqg

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter herr Gastel,

wie stehen Sie zur Förderung einer Inselbahn auf Sylt und der Regio S Bahn Lübeck durch den Bund und Ausbau...

Von: Zvpunry Raffyra

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage zu den drei Schienenprojekten in Norddeutschland. Sehr gern möchte ich Ihnen auf Ihre Fragen etwas ausführlicher eingehen. (...)

Guten Morgen Hr. Gastel,

Eben habe ich mit einigem Schrecken in der STZ von der geplanten Einführung der Riesen - LKW gelesen. Lässt sich...

Von: Fgrsna Cervfvatre

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Um den Güterverkehr auf der Schiene, dessen Verkehrsanteil seit Jahren bei 17 Prozent vor sich hindümpelt wieder zu stärken, ist eine Vielzahl von Maßnahmen erforderlich: Gezielte Investitionen ins Netz zur Beseitigung von Engpässen, Senkung der Trassenpreise, Ausbau von Verladestellen usw. (...)

Guten Tag,

in der Zeitschrift Radwelt 1-2015 kündigten Sie an, Sie würden als GRÜNE im Bundestag weitere fahrradpolitische Initiativen...

Von: Gvyzna Xyhtr

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat ein in meinem Büro erarbeitetes Positionspapier für eine aktive Radverkehrspolitik beschlossen, in dem unter anderem eine bessere Radverkehrsinfrastruktur gefordert wird. Dazu gehören auch sichere und geschützte Abstellanlagen beispielsweise an Haltestellen und Bahnhöfen. (...)

Sehr geehrter Herr Gastel,

Infrastruktur Stadt-Land:

Im speziellen geht es um die Schulbus- und Wochenendverbindung von Lenningen-...

Von: Orngr Xehvf

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Die Landkreise - auch der Landkreis Esslingen - stellen Nahverkehrspläne auf, in denen die Ziele für die Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs dargestellt werden. An der Erstellung dieser Pläne wirken die Städte und Gemeinden, so auch Lenningen, mit und speisen ihre Vorschläge ein. (...)

26Apr2015

Sehr geehrter Herr Gastel,

Ich habe Themenüberschrift "Minderheitenrechte im Bundestag" genommen, weil "parlamentarische Kontrolle" nicht...

Von: Hjr Znaaxr

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

(...) Den Einsatz bewaffneter unbemannter Flugsysteme, so genannter "Drohnen", bspw. durch die USA jenseits bewaffneter Konflikte halte ich für völker- und verfassungsrechtlich fragwürdig. (...)

Sehr geehrter Herr Gastel,

Zitat:
"Dabei geht es beispielsweise um das Agieren des Staatskonzerns und um die Verwendung von...

Von: Hjr Znaaxr

Antwort von Matthias Gastel
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Mannke,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Die Antragsschrift des Verfahrens hat die Fraktion bisher nicht...

%
21 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Esslingen "Esslingen" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014
Stadt Filderstadt "Filderstadt" Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014
Stadt Filderstadt "Filderstadt" Mitglied des Betriebsausschusses der Stadtwerke Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.06.2014

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung