Portrait von Markus Kurth
Markus Kurth
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Markus Kurth von Ervauneq Tebßznaa bezüglich Gesundheit

04. Mai 2021 - 21:24

Sehr geehrter Herr Kurth,

ich habe kürzlich in verschiedenen Medien gelesen, das die Corona-Impfstoffe die Geimpften vor schweren Krankheits-Verläufen schützen. Aber die Geimpften könnten trotzdem (leicht) erkranken – und andere mit Corona infizieren.

https://www.mdr.de/brisant/corona-impfung-ansteckend-100.html

https://www.mdr.de/brisant/quarantaene-impfung-100.html

https://www.swr.de/wissen/ansteckend-trotz-corona-impfung-forschung-100.html

Es gibt ja vermehrt neue Virusvarianten, gegen die einige Impfstoffe nicht so gut wirken sollen. Könnten sich diese möglicherweise bei Geimpften weiterentwickeln (eventuell auch noch mutieren) und dann weitergegeben werden? Es gab ja schon im letzten Jahr die Warnung, dass es Menschen gäbe, die ohne Symptome den Virus übertragen. Manche auch langfristig ... (Sogenannte „Superspreader“)

Ich wäre wohl der Letzte, der dafür wäre, Bürger ihre Freiheitsrechte vorzuenthalten. Trotzdem habe ich folgende Fragen: Auf welcher wissenschaftlicher Grundlage beruht es, wenn die Regierung jetzt Geimpften mehr Rechte einräumen will, als nicht Geimpften? Steht das nicht im Widerspruch zu den bisherigen Aussagen von mehreren Politikern aus der Koalition? Denken Sie, dass Geimpfte sich weniger oft testen lassen sollen, als nicht Geimpfte? Sollten nicht verfassungsrechtlich bedenkliche Maßnahmen mit zweifelhafter Wirksamkeit, wie beispielsweise nächtliche Ausgangssperren, für alle Bürger zurückgenommen werden?

Mit freundlichen Grüßen

Frage von Ervauneq Tebßznaa

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Markus Kurth informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Markus Kurth dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.