Wohnort
Esslingen a.N.
Berufliche Qualifikation
Notar
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 261: Esslingen

Wahlkreisergebnis: 40,0 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Markus Grübel: Neutral
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Markus Grübel: Neutral
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Markus Grübel: Neutral
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Markus Grübel: Neutral
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Markus Grübel: Neutral
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Markus Grübel: Stimme zu
Sicherheit und Freiheit müssen immer wieder gegeneinander abgewogen werden. Sicherheit ohne Freiheit wäre ein Polizeistaat, den ich ablehne. Freiheit ohne Sicherheit kann es nicht geben, denn wer in Angst lebt ist nicht frei.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Markus Grübel: Neutral
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Markus Grübel: Neutral
Die CDU steht für eine verantwortungsvolle und vernünftige Rüstungspolitik. In absoluten Ausnahmesituationen können Rüstungsexporte in Konfliktregionen notwendig sein. Dies ist z. B. dann der Fall, wenn dadurch Verbrechen gegen die Menschlichkeit verhindert werden können (wie im Nordirak geschehen).
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Markus Grübel: Neutral
Die Lage in Afghanistan muss immer wieder neu durch das Auswärtige Amt beurteilt werden. Basierend auf dieser Einschätzung kann dann entschieden werden, ob Abschiebungen vertretbar sind oder ausgesetzt werden müssen.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Markus Grübel: Stimme zu
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Markus Grübel: Neutral
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Markus Grübel: Lehne ab
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Markus Grübel: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht

Ich habe Ihnen am 3.8.17 ein paar Fragen gestellt. Die immer noch nicht beantwortet sind. Schade....Oder sind Sie schon zu weit abgehoben,von den...

Von: Puevfgvar Nhre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Eine entsprechende Stellungnahme finden Sie in der Antwort auf Ihre erste Anfrage. (...)

(...) Werden Sie wieder ein Amt anstreben oder lieber in einem Ausschuss mitarbeiten? Wenn letzteres, welchen Ausschuss würden Sie bevorzugen? Welcher Ausschuss würde Ihnen eher nicht so liegen? (...)

Von: Unaf Qvrgevpu

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) In den vergangenen Jahren habe ich mich beim Bundesverkehrsministerium immer wieder für die Verlängerung der Neckarschleusen bis Plochingen stark gemacht. Im aktuellen Bundesverkehrswegeplan wurde die Verlängerung der Neckarschleusen für 135-Meter-Schiffe von Mannheim bis Plochingen in die Dringlichkeitskategorie "Vordringlicher Bedarf (VB)" eingestuft. (...)

# Soziales 3Aug2017

(...) Warum können die geflüchteten Jugendlichen mit Bleibeperspektive, nicht schneller nachgeschult werden in kleinen Gruppen, um sie für den Ausbildungsmarkt fit zu machen, das dauert zu lange.! Wann könnten wir endlich ein besseres Rentensystem -> s. z.B. Österreich,Schweiz bekommen, das ist dringend notwendig, sonst droht zu vielen Altersarmut! (...)

Von: Puevfgvar Nhre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) In Bezug auf die Beschulung von Flüchtlingen weise ich erneut darauf hin, dass Bildung grundsätzlich in der Kompetenz der Bundesländer liegt. In verschiedenen Ländern gibt es Überlegungen, die Schulpflicht für volljährige Flüchtlinge auszudehnen, so dass diese die Möglichkeit besitzen, zum Beispiel an einer Berufsschule einen Schulabschluss nachzuholen. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus Stuttgart Stellv. Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien 24.10.2017–30.11.2017
Bundeswehr hilft Kindern in der Dritten Welt e.V. Bonn Vorsitzender Themen: Entwicklungspolitik, Humanitäre Hilfe, Verteidigung 24.10.2017–31.03.2018
Freundeskreis der historischen Bürgerwehren, Bürgermilizen und Stadtgarden in Baden-Württemberg Stuttgart Mitglied des Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Freundeskreis Fregatte Baden-Württemberg e.V. Esslingen Vorsitzender Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Verteidigung seit 24.10.2017
Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) Bonn Vizepräsident Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Verteidigung 24.10.2017–31.03.2018
Katholische Familienstiftung für Soldaten Bonn Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Berlin Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Staat und Verwaltung seit 24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 26.000–91.000 €
Zentrum für Internationale Friedenseinsätze gemeinnützige GmbH (ZIF) Berlin Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Verteidigung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung