Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Notar
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung
Wahlkreis

Wahlkreis 261: Esslingen

Wahlkreisergebnis: 51,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Markus Grübel

Geboren am 15. Oktober 1959 in Esslingen am Neckar;
römisch-katholisch; verheiratet.

Abitur am Mörike-Gymnasium Esslingen am Neckar. Grundwehrdienst
bei der Luftwaffe, Reserveoffizier der Marine. Studium an der
Württembergischen Notarakademie, Württembergischer
Notariatsassessor.

Regierungsrat a. D. (Leiter des Grundbuchamtes Dresden, Referent
für EDV, Organisation und Grundbuchwesen im Sächsischen
Staatsministerium der Justiz). Notar in Stuttgart (z. Zt.
ruhend).

Mitglied bei Kolping, VdK, Präsident Blasmusikverband Esslingen.

1989 bis 2014 Stadtrat in Esslingen am Neckar, 1994 bis 2002
Vorsitzender der CDU-Fraktion, 1999 bis 2002 Kreisrat, 1999 bis
2004 Mitglied der Regionalversammlung der Region Stuttgart.

Mitglied des Bundestages seit 2002, seit Dezember 2013
Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der
Verteidigung.

Alle Fragen in der Übersicht

Grundgesetz/Verfassungskonformität/Amtseid/Einhaltung der demokratischen Grundordnung:
Wie stehen Sie zu der im Raum stehenden These, dass...

Von: Wbpura Xvrß

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Die Infrastrukturgesellschaft soll die bislang durch die Bundesländer im Auftrag des Bundes durchgeführten Aufgaben zur Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen übernehmen. Dabei ist sichergestellt, dass die neue Infrastrukturgesellschaft vollständig im Eigentum des Bundes verbleibt, in der Rechtsform einer GmbH. Sowohl im Grundgesetz als auch in den Begleitgesetzen ist festgehalten, dass sich Dritte an der Gesellschaft und ihren Tochtergesellschaften nicht beteiligen können, auch nicht mittelbar. (...)

Vor zwei Wochen, am 16. Februar, fand im Bundestag die erste Lesung zum Änderungskatalog des Grundgesetzes statt. Dabei ging es um ein Gesetz zur...

Von: Znexhf Xbyyre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Zunächst kann ich Sie beruhigen, hier erfolgt natürlich keine – wie Sie schreiben – „Autobahnprivatisierung durch die Hintertür“. Ganz im Gegenteil. (...)

# Sicherheit 1Feb2017

Sehr geehrter Herr Grübel,

meine Frage bezieht sich auf den "Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Bundesarchivrechts - Drucksache 18...

Von: Rhtra Xevrtre

Antwort von Markus Grübel
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 15Apr2016

Sehr geehrter Herr Grübel,

die Monitorsendung vom 14. April ( http...

Von: Sevrqre Pynhf

Antwort von Markus Grübel
CDU

Sehr geehrter Herr Claus,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 15. April 2016, in der Sie auf die Berichterstattung der Monitorsendung vom 14....

# Wirtschaft 11Feb2016

TTIP und Ceta.

Für meine Wahlentscheidung ist ein klares Ja oder Nein notwendig. Ein herumlavieren ist indiskutabel.

Ceta darf nicht...

Von: Envare Yhgm

Antwort von Markus Grübel
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Grübel,

teilen Sie mir mit, ob Sie heute im Bundestag für oder gegen den Bundeswehreinsatz in Syrien gestimmt haben?...

Von: Raevpb Pbaenq

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...)

4Nov2015

Sehr geehrter Herr Grübel,

wie Peter Gauweiler korrekterweise in der Sendung von Günther Jauch vom
25.10.2015 (...

Von: Fgrsna Xvramyr

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Sie sprechen in Ihrer Nachricht das Thema „Grenzübertritt“ an. Meine Partei hat dazu mit der Forderung nach Transitzonen einen guten Vorschlag unterbreitet. Leider zeigte sich die SPD bei dem Thema zunächst ablehnend und stimmte erst nach einigen Verhandlungen der Einrichtung „besonderer Aufnahme-Einrichtungen“ zu, in denen diejenigen ohne Aussicht auf Anerkennung sehr zügig in ihre Herkunftsländer zurückkehren. (...)

19Juli2015

Sehr geehrter Herr Grübel,

Sie haben Sie im Bundestag für das Verhandlungsmandat zur GR-Rettung gestimmt.

Gehen Sie davon aus, dass...

Von: Fronfgvna Xnzvafxv

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Diesen Weg zu gehen, heißt für mich aber zugleich, dass unsere Grundüberzeugungen nicht verhandelbar sind! Das heißt ganz klar: Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe, nicht mehr und nicht weniger. Die Bedingungen für weitere Hilfen waren noch nie an so harte Reform- und Sparmaßnahmen gekoppelt. (...)

# Umwelt 30Juni2015

Hallo Herr Grübel,
Sie wollen Fracking nicht verbieten, weil Sie sich offensichtlich von dieser Technik noch etwas versprechen. Allerdings...

Von: Oneonen Serl

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Für die CDU/CSU bleibt der Schutz von Gesundheit, Umwelt und Trinkwasser oberstes Gebot. Gleichzeitig muss jedoch der gesetzliche Rahmen für die Erdgasförderung schon aus verfassungsrechtlichen Gründen einen wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn offen halten sowie die seit Jahrzehnten praktizierte konventionelle Erdgasförderung in Deutschland auch weiterhin ermöglichen. (...)

Sehr geehrter Herr Grübel,

Wie stehen sie zum Thema Vorratsdatenspeicherung bzw. Mindestspeicherfrist?

Wenn sie für die...

Von: Qnavry Ovggare

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Die CDU/CSU Bundestagsfraktion versucht beide Aspekte miteinander zu verbinden und befürwortet eine gesetzliche Grundlage für die Speicherung von Verbindungsdaten. Vorratsdatenspeicherung stellt einen erfolgsversprechenden Ansatz zum Schutz und Ermittlung vor schwierigen Rechtsverletzungen dar. Hier geht es vor allem um die Bekämpfung von terroristischen Straftaten und Kriminalität wie Mord oder Vergewaltigung. (...)

27März2015

Sehr geehrter Herr Grübel,

vor der Wahl hat unsere Bundeskanzlerin den Satz geäußert: "Mit mir gibt es keine PKW-Maut." Nun ist sie ja...

Von: Ebynaq Csvgmraznvre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage vom 27. März 2015 zur Einführung einer Infrastrukturabgabe („PKW-Maut“). (...)

# Verbraucherschutz 11März2015

Sehr geehrter Herr Grübel,

wie stehen Sie zu dem Thema freies WLAN und WLAN-Störerhaftung? Besonders interessiert mich Ihre Meinung zu der...

Von: Fgrcuna Uraavatfra

Antwort von Markus Grübel
CDU

Sehr geehrter Herr Henningsen,

vielen Dank für Ihre Anfrage zum Thema freies WLAN und WLAN-Störerhaftung, die ich gerne beantworte.

...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

%
14 von insgesamt
20 Fragen beantwortet
56 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Esslingen live - Kultur und Kongress GmbH "Esslingen am Neckar" Mitglied der Gesellschafterversammlung Themen: Kultur 22.10.2013–23.12.2013
Life Science Fonds Esslingen GmbH & Co. KG "Esslingen am Neckar" Mitglied des Beirates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 22.10.2013–23.12.2013
Robert Bosch Stiftung GmbH Stuttgart Mitglied des Beirates und des Modellprogramms Engagement braucht Leadership Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–23.12.2013
Bürgerstiftung Esslinger Sozialwerk "Esslingen" Mitglied des Kuratoriums Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–17.02.2014
Diözese Rottenburg-Stuttgart Rottenburg Vorsitzender der Kommission sexueller Missbrauch Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–08.01.2014
Katholisches Militärbischofsamt Berlin Missbrauchsbeauftragter für die Katholische Militärseelsorge Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Verteidigung 22.10.2013–31.01.2014
Stadt Esslingen "Esslingen am Neckar" Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–17.02.2014
Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus "Stuttgart" Stellv. Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Blasmusikverband Esslingen e.V. Präsident Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. Berlin Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. "Stuttgart" Mitglied des Caritasrates Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–08.01.2014
Freundeskreis der historischen Bürgerwehren, Bürgermilizen und Stadtgarden in Baden-Württemberg "Stuttgart" Mitglied des Beirates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Freundeskreis Fregatte Baden-Württemberg e.V. "Esslingen" Vorsitzender Themen: Verteidigung 22.10.2013–24.10.2017
Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. "Bonn" Vorsitzender des Vorstandes Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Soziale Sicherung, Verteidigung 22.10.2013–06.05.2014
Katholische Familienstiftung für Soldaten "Bonn" Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Soziale Sicherung, Verteidigung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung