Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Notar
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 262: Esslingen

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Grübel,

mich beschäftigt schon seit längerem die Frage, warum Deutschland eigentlich keine Autobahnbenutzungsgebühren...

Von: Qntzne Irggre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Ich denke, dass eine solche Maßnahme zur Zeit nur schwer zu vermitteln wäre. Eine Pkw-Maut wäre nur im Zusammenhang mit einer Senkung der Benzin- und Dieselsteuer bzw. einem Wegfall der Kfz-Steuern denkbar. (...)

# Finanzen 7Sep2009

Sehr geehrter Herr Grübel,

mir machen besonders unsere immensen Staatsschulden und mögliche Steuererhöhungen große Sorgen. Sie haben bei...

Von: Wna-Cngevpx Oneareg

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Markus Grübel MdB: Unsere Finanzpolitik ist dem Prinzip der Generationengerechtigkeit verpflichtet. Um unsere Kinder und Kindeskinder nicht weiter zu belasten und Steuererhöhungen zu vermeiden, müssen wir die Neuverschuldung zurückführen und unsere Haushalte soweit sanieren, dass wir bald mit der Tilgung beginnen können. Daher müssen wir Haushaltsdisziplin üben und die staatlich übernommenen Aufgaben auf ihre Notwendigkeit hin überprüfen. (...)

# Familie 4Sep2009

Sehr geehrter Herr Grübel!

Sie sind Mitglied im Familienausschuss.

Vor ca. zwei Jahren habe ich erfahren, daß ein entfernter...

Von: Gnorn Fpuüyr

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Dennoch teile ich nicht Ihre persönliche Interpretation und Auswertung der Studie „Gewalt gegen Männer“. Sie folgern, dass häusliche Gewalt von Frauen gegen Männer genauso oft vorkommt und genauso schwer ist. (...)

Sehr geehrter Herr Grübel,

Sie haben - wie die Mehrheit Ihrer Fraktion - für das "Zugangserschwerungsgesetz" gestimmt. Ich bin sicher, dass...

Von: Qnavry Trejvt

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Die Sperrung solcher Seiten ist eine zusätzliche und ergänzende Maßnahme, wenn ein wirksameres Vorgehen direkt gegen die schrecklichen Inhalte bei ausländischen Angeboten nicht möglich ist. Die Stoppseite ist ein wichtiger Baustein einer Gesamtstrategie gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern und seiner Darstellung im Internet. (...)

Sehr geehrter Herr Grübel,

In § 12 Abs. 4 WehrpflG 2008 wurde eindeutig geregelt, dass ein duales Studium bis zu 8 Semestern von Beginn an...

Von: Nezva Uvyyre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Mit dem Wehrrechtsänderungsgesetz vom September 2008 hat der Gesetzgeber neueren Entwicklungen im Bildungswesen Rechnung getragen. Seitdem ist ein sogenanntes duales Studium, das durch Kombination zu zwei Abschlüssen, nämlich im Hochschulstudium und in der Berufsausbildung führt, unter gewissen Voraussetzungen gegenüber dem klassischen Hochschulstudium privilegiert. (...)

Sehr geehrter Herr Grübel,

wäre es nicht sinnvoll das Projekt von abgeordnetenwatch.de, von seiten der Bundesregierung zu unterstützen,...

Von: Zvpunry Rfpura

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Ist sich der Sitzungsvorstand über eine Mehrheit uneins, wird der so genannte Hammelsprung angeordnet. Nur in politisch bedeutsamen Fällen finden namentliche Abstimmungen statt, wenn dies von einer Fraktion oder mindestens fünf Prozent der anwesenden Abgeordneten verlangt wird. Aufgrund der Fülle der anstehenden Entscheidungen ist ein anderer Modus wenig praktikabel. (...)

Guten Tag,

im Hartz4Sytem gilt nur die Arbeit als Arbeit, die bezahlt wird/bezahlt werden kann.

Ich konnte Dieter Althaus überzeugen...

Von: Varf Rpx

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Unabhängig von Fragen der praktischen Umsetzbarkeit und der Finanzierbarkeit hielte ich die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens für eine falsche gesellschaftliche Weichenstellung. Die individuelle Leistung ist für mich eine wesentliche Grundlage unseres Wohlstands. (...)

Sehr geehrter Herr Grübel,

aufgrund aktuellen Anlasses, auf den Beschluss der Innenministerkonferenz der Länder zum Herstellungs- und...

Von: Cnfpny Qvggevpu

Antwort von Markus Grübel
CDU

Sehr geehrter Herr Dittrich,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 8. Juni 2009, in der Sie mir Ihre Bedenken zu dem Thema "Verbot von...

Sehr geehrter Herr Grübel,

seit dem Amoklauf in Winnenden werden wieder Stimmen laut, die ein komplettes Verbot für sogenannte "...

Von: Puevfgbcubebf Pungmvtvnaavf

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Im Zusammenhang mit Winnenden und Wendlingen sind auch Computerspiele in den Fokus der öffentlichen Debatte geraten, die das Verletzen oder Töten von Menschen realitätsnah simulieren. Wir halten dieses für besorgniserregend, wenn auch nicht zwangsläufig für verbotswürdig. (...)

Sehr geehrter Herr Grübel,

da wir Softair-Spieler wohl direkt von einem Verbot von Paintball betroffen sein werden, stellt sich uns die...

Von: Vatb Evrtreg

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Wir halten dieses für besorgniserregend, wenn auch nicht für zwangsläufig verbotswürdig. Die CDU/CSU-Fraktion spricht sich daher für eine wissenschaftliche Prüfung der Gefährlichkeit dieser Spiele aus. Das bedeutet, dass wir uns nun intensiv mit diesem Thema befassen, um eine Lösung zu finden, die möglichst für alle beteiligten Gruppen vertretbar ist. (...)

# Soziales 26März2009

Sehr geehrter Herr Grübel,

Sie haben gestern im Ausschuss für alle außer Männer, auch Ausschuß für Familie, Senioren, Frauen und Jugend...

Von: Evpuneq Gurhere

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Geschlechtsspezifische Lösungen sollen da zum Zuge kommen, wo sie notwendig erscheinen. Wie es auch mein persönliches Anliegen ist, wollen wir die Situation für alle Menschen mit Behinderung unabhängig vom Geschlecht jedoch generell weiter verbessern. (...)

Guten Tag Herr Grübel,

meine Frage wäre: setzen Sie sich dafür ein, daß für die neue Legislaturperiode Bürgerentscheide für wichtige Themen...

Von: Enys Evpugre

Antwort von Markus Grübel
CDU

(...) Dies ist sicher heute ein Grund für unser "gefühltes Unbehagen" gegen bundesweite Volksentscheide. Die durchaus unterschiedlichen Erfahrungen, die wir heute auf kommunaler Ebene sammeln, sind meiner Ansicht nach ein vorsichtiges Herantasten an mehr direkte Demokratie. Ich denke, dass unsere Geschichte diese Vorsicht durchaus rechtfertigt. (...)

%
44 von insgesamt
44 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Banken-Rettungspaket

17.10.2008
Dafür gestimmt

Verlängerung Afghanistan-Einsatz (ISAF)

16.10.2008
Dafür gestimmt

Rückkehr zur alten Pendlerpauschale

25.09.2008
Dagegen gestimmt

Verlängerung Libanon-Einsatz

17.09.2008
Dafür gestimmt

Fortsetzung des Darfur-Einsatzes

17.09.2008
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

05.06.2008
Dafür gestimmt

Pages