Portrait von Marie Schäffer
Marie Schäffer
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
19 / 19 Fragen beantwortet

Mit welchen Argumenten rechtfertigen Sie die Benachteiligung von nicht-infizierten und als solche auch ungeimpften Menschen durch die 2G- oder die 2G-Plus-Regeln bundesweit und in Ihrem Bundesland?

Frage von Gotthilf K. am
Portrait von Marie Schäffer
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr K.,

Menschen, die nicht ausreichend gegen das Coronavirus geimpft sind, sind einem höheren Risiko ausgesetzt, schwer an Covid-19 zu erkranken und auch daran zu sterben. Zudem sind sie nach aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand infektiöser. Die Einschränkungen für ungeimpfte Personen trugen damit der von ihnen ausgehenden größeren Gefahr Rechnung, dass sie das Gesundheitssystem überlasten und das Virus weiterverbeiten – Auswirkungen von denen wiederum dies gesamte Gesellschaft betroffen ist. Das gilt in Brandenburg wie überall in Deutschland.

In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auf einen Flyer des Robert Koch-Instituts aufmerksam machen, der die persönlichen Risiken von Treffen mit 2G- bzw. 3G-Regelung anschaulich gegenüberstellt: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Downloads/Flyer-2G3G.pdf?__blob=publicationFile

Freundliche Grüße

Marie Schäffer

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Marie Schäffer
Marie Schäffer
Bündnis 90/Die Grünen