Jahrgang
1971
Berufliche Qualifikation
Journalist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 143: Dortmund I

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 52
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Integration 6Sep2009

Sehr geehrter Herr Bülow,

als Mitglied der Organisation PRO ASYL interessiert mich besonders, wie Sie und Ihre Partei zukünftig die...

Von: Ebynaq Fpueögre-Yvrqrejnyq

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Die Verbesserung der Lebensbedingungen von Geduldeten war schon in der vergangenen Legislatur ein Anliegen der SPD. So haben wir erreicht, dass Geduldete nunmehr nach vier Jahren einen Anspruch auf eine Arbeitserlaubnis haben. Bereits nach einem Jahr können sie eine Arbeitserlaubnis bekommen, sofern die Stelle nicht mit einem Deutschen oder EU-Bürger besetzt werden kann. (...)

Hallo Herr Bülow,

Sie wissen vielleicht, daß die Mehrheit der Bewölkerung in Deutschland gegen den Einsatz unserer Truppen in Afghanistan...

Von: Jbystnat Ubyyznaa

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Genau wie Sie, habe auch ich den Eindruck, dass die Mehrheit der deutschen Bevölkerung dem Bundeswehreinsatz in Afghanistan mittlerweile ablehnend gegenübersteht. Ich persönlich habe meine grundsätzlich kritische Haltung gegenüber Einsätzen der Bundeswehr in Afghanistan und anderen Ländern immer wieder deutlich gemacht und dies auch in meinen Abstimmungen und in den Diskussionen innerhalb meiner Fraktion zum Ausdruck gebracht. (...)

# Umwelt 19Juli2009

Sehr geehrter Herr Bülow,

ob als Betonwürfel oder als Deponie alter Autos: so genannte künstliche Riffe lassen sich von den gemäßigten...

Von: Senax Fbzzre

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Aus meiner Sicht sind künstliche Riffe nur dann sinnvoll, wenn sie dazu beitragen, natürliche Riffe, die z. B. (...)

Sehr geehrter Herr Bülow,

bezugnehmend auf die Ihre Antwort an Herrn Tvyyvpu, möchte ich feststellen, dass...

Von: Naqernf Tveyvpu

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Ich möchte noch mal betonen, dass diese Abstimmung eine der schwierigsten Entscheidungen in dieser Legislaturperiode für mich war. Ganz klar ist, dass ich eine Ausweitung der Sperr-Infrastruktur auf andere Bereiche als den der Kinderpornographie - wie von einigen Unions-Abgeordneten bereits gefordert - mit aller Entschiedenheit ablehne. (...)

# Umwelt 6Juli2009

Sehr geehrter Herr Bülow,

ich möchte Ihnen als Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Fragen zu aktuellen...

Von: Cuvyvcc Obfpura

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Es wäre ja euch ein noch früheres Abschalten denkbar. Auf jeden Fall sollten aber die sieben ältesten Reaktoren vom Netz genommen werden. Sie weisen nicht nur die höchste Zahl an Zwischenfällen auf, sie bieten auch keinen ausreichenden Schutz gegen Terrorangriffe, da ihre Betonschutzhülle einem Flugzeugaufprall nicht standhalten würde. (...)

Sehr geehrter Herr Bülow,

sie haben bei der gestrigen Abstimmung zum Thema Internetsperren zugestimmt und das Gesamtergebnis hat mich sehr...

Von: Gvzz Onybhfpurx

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Dennoch bleiben auch bei mir grundsätzliche Bedenken gegen den Aufbau einer entsprechenden Sperrinfrastruktur bestehen, die – bei entsprechenden Mehrheitsverhältnissen im Deutschen Bundestag – auch zu anderen Zwecken als der Sperrung kinderpornografischer Inhalte genutzt werden könnte. Dazu möchte ich noch einmal deutlich sagen, dass eine Ausweitung der Sperrinfrastruktur für andere Zwecke für mich grundsätzlich ausgeschlossen ist. (...)

Sehr geehrter Herr Bülow,

ich habe zu Ihrer Antwort auf die Anfrage vom 13.5. von Herrn Willmeroth Fragen und Anmerkungen.

Sie...

Von: Jbystnat Tvyyvpu

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Es gibt die berechtigte Befürchtung, dass die geplanten Veränderungen zu einer Einschränkung des Internets führen können. Auf der anderen Seite muss man aber auch alles dafür tun den Konsum von Kinderpornographie einzugrenzen. Um dies zu gewährleisten muss eine Balance gefunden werden, die beiden Seiten gerecht wird. (...)

# Umwelt 29Mai2009

Sehr geehrter Herr Bülow,

mich interessiert, was Sie als umweltpolitischer Sprecher von solarthermischen Kraftwerken in Wüstenregionen (z.B...

Von: Orawnzva Obetreqvat

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Abschließend möchte ich noch mal betonen, dass ich die Konzepte zu Wüstenstrom generell begrüße, da es neue Perspektiven bei der Nutzung Erneuerbarer Energien bietet. Deswegen müssen wir solche Konzepte eingehend prüfen und kritisch begleiten. (...)

Sehr geehrter Herr Bülow,

ich würde gerne ihre Meinung zum offenen Brief, den sie von der Firma manitu erhalten haben, erfahren.

Wie...

Von: Fgrcuna Jvyyzrebgu

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Einen weiteren Schwerpunkt müssen wir nach meiner Ansicht außerdem auf den gesamten Bereich der Prävention legen. Bisher beschränken sich Maßnahmen zur Vorbeugung sexueller Übergriffe auf Kinder vor allem auf pädagogische Präventionskampagnen für potentielle Opfer (Kinder), Erzieher und Eltern. (...)

Sehr geehrter Herr Bülow,

ich als aktiver Paintballspieler verfolge mit Erschrecken die aktuelle Diskussion in der Politik über ein Verbot...

Von: Crgre Zbyxbj

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Tun sie dies im Einvernehmen, kommt niemand zu Schaden und ist zugleich die Auswirkung eines solchen Hobbys unproblematisch, sehe ich keinen Grund für ein Verbot. Ich kenne keine Untersuchungen, wonach "Paintball" in einem Zusammenhang mit Straftaten steht. Das Thema "Paintball" hat übrigens in den Wochen nach dem Amoklauf in Baden-Württemberg lange Zeit überhaupt keine Rolle gespielt bzw. (...)

# Umwelt 25Apr2009

Sehr geehrter Herr Bülow,

ich habe ihre Antwort auf die Frage von Herrn Rüschow zur Aufhebung des Bestandsschutz im EEG 2009 gelesen und...

Von: Wöet Wntabj

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei Themen, die viele Bürgerinnen und Bürger interessieren oder selbst betreffen, eine Musterantwort von dem jeweiligen Fachabgeordneten erstellt wird, die die Position der SPD erläutert. Diese Antwort wird diskutiert und dann allen Abgeordneten als Antworthilfe zur Verfügung gestellt. (...)

# Umwelt 25März2009

Sehr geehrter Herr Bülow,
ich würde Sie gerne nach Ihrer Haltung (bzw. die der Fraktion) bezüglich der Gewährung von Bestandschutzes für...

Von: Znexhf Obqqra

Antwort von Marco Bülow
SPD

(...) zunächst vielen Dank für Ihre Anfrage auf abgeordnetenwatch.de zum Thema Behandlung kombinierter Kleinanlagen im Bereich der Biomassenutzung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz von 2009 (EEG 2009). Ich möchte ich Ihnen sagen, dass es für die SPD-Bundestagsfraktion schwierig war, sich am Ende für diese Regelung zu entscheiden. (...)

%
67 von insgesamt
67 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dagegen gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dagegen gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages