Jahrgang
1950
Wohnort
Heidelberg
Berufliche Qualifikation
Starkstromelektriker, Dipl. Mathematiker
Wahlkreis

Wahlkreis 274: Heidelberg

Wahlkreisergebnis: 30,6 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Lothar Binding

Lothar Binding, MdB
geb. am 1. April 1950 in Sandershausen
Starkstromelektriker und Mathematiker
verheiratet mit Angelika Binding, 2 Söhne

1956 bis 1965
Volksschule Sandershausen, Volksschulabschluß

1965 bis 1968
Lehre als Starkstromelektriker, Fa. Siemens AG Kassel Besuch der Berufsschule für Elektrotechnik Kassel, Facharbeiterbrief

1965
Eintritt in die Industriegewerkschaft Metall / DGB

1966
Eintritt in die SPD - Ortsverein Sandershausen
Jugendvertreter (IG Metall) im Betrieb
Mitglied der Schülermitverwaltung in der Berufsschule

1968 bis 1969
Staatliche Max-Eyth Schule Kassel, Fachschulreife

1969 bis 1972
Hessenkolleg Kassel, Allgemeinen Hochschulreife Zivildienst

1972 bis 1973
Hilfspfleger im Stadtkrankenhaus Kassel Studium

1973 bis 1981
Studium der Mathematik (Hauptfach), Physik und Philosophie an den Universitäten Tübingen und Heidelberg

1973 – 1981
Studium der Mathematik (Hauptfach), Physik und Philosophie an den Universitäten Tübingen und Heidelberg

1982 – 1998
Technischer Angestellter und Wissenschaftlicher Angestellter am Rechenzentrum der Universität Heidelberg
Aufgabenschwerpunkte: Planung, Aufbau und Betrieb von lokalen Netzen und Hochgeschwindigkeitsnetzen für Datenverarbeitung

Seit 1998
Mitglied der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
Mitglied im Finanzausschuss
Aufgabenschwerpunkte: Unternehmensbesteuerung und Finanzmarktregulierung (national und international)

stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss
stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Binding,

Wie stehen Sie zum Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Partnerschaften?

Mit freundlichen Grüßen,...

Von: Sevrqrevpu Xyrva

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Leider hinkt die CDU immer noch unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit hinterher. In zentralen politischen Fragen musste in den vergangenen Jahren oft erst ein Gericht Recht sprechen, bevor die Bundesregierung handelte: Hinterbliebenenversorgung, Familienzuschlag, gemeinsame steuerliche Veranlagung, Ehegattensplitting, Adoptionsrecht - stets wehrte (und wehrt) sich die Bundesregierung gegen die rechtliche Gleichbehandlung von Lesben und Schwulen - bis das Bundesverfassungsgericht eine Entscheidung fällen musste bzw. gefällt hat. (...)

# Soziales 15Sep2013

Das leere Versprechen\" titelt Die ZEIT einen Beitrag zu zukünftiger Altersarmut. Trotz Riester-und Rürup-Rente und trotz Blüm -Versprechen: Die...

Von: Uryzhg Srqreznaa

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Mit dem Verzicht auf eine Beitragsbemessungsgrenze und der Festlegung von Maximalrenten wäre das in Deutschland gültige Äquivalenzprinzip zwischen Beitrag und Leistung aufgehoben. Verfassungsrechtlich wäre eine Umsetzung in Deutschland folglich nicht ohne Verfassungsänderung möglich, da die Beitragsbemessungsgrenze die wesentliche Voraussetzung für die Zulässigkeit einer „Zwangsversicherung“ ist und das Grundgesetz nach Art. (...)

Sehr geehrter Herr Binding,

Sie gehören zu den Gegnern von "Stuttgart 21" innerhalb der baden-württembergischen SPD-Landesgruppe.

...

Von: Ryvfnorgu Züyyre

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Aber Sie vermuten richtig: auch im Bund setze ich mich für plebiszitäre Elemente (wie wir etwas sperrig sagen) ein. Noch am 14. (...)

Sehr geehrter Herr Binding,

in Heidelberg werden zur Zeit Karten verteilt, auf denen die Berliner Aktivitäten von Herrn Lamers und Ihnen...

Von: Znevn Evccoretre

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Auch die Anzahl der Ausschusssitzungen, bzw . der im Plenum behandelten Tagesordnungspunkte bestimmen die Anzahl der Reden mit (...)

Welche Maßnahmen werden Sie, falls Sie gewählt werden, vorschlagen, damit der öffentliche Personennahverkehr gefördert wird und die Nachteile der...

Von: Uryzhg Srqreznaa

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Busse und Bahnen leisten als Teil des Umweltverbundes einen wichtigen Beitrag für eine umweltfreundliche Mobilität, die gleichzeitig für die Menschen bezahlbar und insgesamt effizient organisiert ist. Die größte Herausforderung für den ÖPNV wird in der Zukunft die Umrüstung der Busse auf alternative Antriebstechnologien sein. (...)

England fordert, die EU solle Souveränitätsrechte an die Nationalstaaten zurückgeben. Wäre das nicht ein besserer Weg,
als sich von der EZB...

Von: Naqernf Urff

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) In Hinblick auf eine europäische Bankenaufsicht kann man die Frage nach einer Kompetenzverschiebung nach Europa hin oder nach Europa heraus auch nicht pauschal beantworten: Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte beispielsweise nur dann eine durchsetzungsfähige Bankenaufsicht ausüben, wenn auf der europäischen Ebene auch die Kompetenz besteht, Banken im Ernstfall abwickeln zu können. (...)

# Wirtschaft 22Aug2013

Hallo, die Sparkassen und Genossenschaftsbanken tätigen weniger risikoreiche Geschäfte wie große europäische Investmentbanken, sollen sie...

Von: Jreare Znuvrh

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Wichtig ist die Frage, wie die Bankenunion eigentlich definiert wird. (...) Dabei ist es der SPD Bundestagsfraktion wichtig, dass nur die internationalen und systemrelevanten Banken ab einer ganz bestimmten Größenordnung an der Bankenunion beteiligt werden. (...) nur insoweit in Anspruch genommen werden, wie die jeweiligen Staaten, für das Engagement des ESM haften. (...)

# Gesundheit 19Aug2013

Sehr geehrter Herr Binding,

vielen Dank für Ihre detaillierte Antwort auf meine Frage zur Bürgerversicherung! Ein Aspekt bleibt aus meiner...

Von: Ertvan Sbeoretre

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Nachfrage. Ich kann gut verstehe, dass viele Bürgerinnen und Bürger eine grundlegende Neuausrichtung unseres Gesundheitswesens mit Skepsis betrachten. Veränderungen erzeugen oft Unsicherheit. (...)

# Finanzen 15Aug2013

Sehr geehrter Herr Binding,

in der FAZ am Sonntag erschien vor Kurzem unter der Überschrift " Was ist faul an den Inseln?"
ein sehr...

Von: Znevb Oybrz

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Dort ist zu lesen: „… Superreiche bringen ihr Vermögen gern auf Inseln, weil sie keine Einkommensteuer zahlen müssen, …“. Aber auch in Deutschland wird gegenwärtig keine Vermögensteuer bezahlt, weil die Erhebung der Vermögensteuer ausgesetzt ist und auch in vielen anderen Ländern wird zwischen Vermögen und Einkommen unterschieden. (...)

# Gesundheit 12Aug2013

Sehr geehrter Herr Binding,

Ihre Partei plant die Einführung einer Bürgerversicherung, zu der Privatversicherte binnen eines Jahres...

Von: Ertvan Sbeoretre

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Bürgerversicherung. Seit einigen Jahren erhalte ich immer wieder Briefe von Mitgliedern privater Krankenversicherungen (PKV), insbesondere von älteren Mitgliedern in der Rentenphase, denen die Beitragsforderungen, die Beitragssteigerungen ihrer PKV über den Kopf wachsen. (...)

# Finanzen 25Juli2013

Hallo, 1991 wurde uns versprochen, dass der Soli nur bis 2011 begrenzt wird. Nun läuft der Soli bis 2019. Abgeschafft werden soll er wohl nicht....

Von: Nyoreg Ohgm

Antwort von Lothar Binding
SPD

(...) Deshalb kann auf den Solidarbeitrag bis auf absehbare Zeit nicht verzichtet werden. Wer zusätzlich in Bildung und Infrastruktur, investieren will, muss sogar über weitere Steuereinnahmen nachdenken. (...)

%
11 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. Berlin Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Bildungsstätte Stangenrod, Angelika und Lothar Binding GbR Grünberg Themen: Sport, Freizeit und Tourismus, Tourismus 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.