Klaus Mindrup

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Klaus Mindrup
Frage stellen
Jahrgang
1964
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Freiberuflicher Gutachter und Entwickler (Dipl.-Biologe)
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 76: Berlin-Pankow

Wahlkreisergebnis: 21,0 %

Liste
Landesliste Berlin, Platz 4

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Klaus Mindrup

Geboren am 16. Mai 1964 in Lienen (Westf.); reformiert-uniert;
geschieden.

Grundschule; Realschule; Gymnasium; Zivildienst 1983 bis 1984;
Studium Universität Osnabrück 1984 bis 1988; Abschluss als
Diplom-Biologe.

Selbstständig seit 1988.

Arbeiterwohlfahrt; Bundesverband Windenergie e.V.; Eurosolar
e.V.; SGK Berlin e.V.; Unabhängiges Institut für Umweltfragen
e.V. (UfU); Wohnungsbaugenossenschaft Bremer Höhe e.G.; SelbstBau
e.G.; Stromkreis e.G.; ver.di.

Eintritt in die SPD im Oktober 1982; Sachkundiger Bürger im
Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Lienen 1984 bis 1989;
Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Prenzlauer Berg
von Berlin (ab 2001 Pankow von Berlin) seit 1999; Vorsitzender
der SPD Fraktion der BVV Pankow von Berlin 2001 bis 2008;
Mitglied des Landesvorstandes der SPD Berlin seit 2010.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Mindrup,

mit der geplanten Änderung des Grundgesetzes wollen SPD und CDU/CSU den Bau und Betrieb von Autobahnen und...

Von: Xelfgvan Obrggpure

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Zunächst möchte ich Ihnen versichern, dass ich „Privatisierungen“ sehr kritisch gegenüber stehe. Ich habe als Sohn eines Schrankenwärters und Betriebsrates der Bahn erfolgreich gegen den Börsengang der Bahn AG gekämpft und mich in Berlin als aktiver Genossenschaftler gegen den Ausverkauf der Stadt eingesetzt. (...)

Hallo Klaus,

die Koalition will die Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung nicht nur morgen, also am Donnerstag, 01.06.2017 in 2....

Von: Xahg Ureofg

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Bei dem Thema der Autobahn-Reform handelt es sich um einen komplexen Sachverhalt, der Bestandteil des Gesetzpaketes zur Neuregelung des Verhältnisses zwischen der Bundesebene und den Ländern ist. (...)

# Kultur 16März2017

Hallo Herr Mindrup,

wie stehen Sie persönlich zum Rundfunkbeitrag des Beitragsservices und unterstützen Sie und Ihre Partei eine...

Von: Gbz Ureeznaa

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Freie und unabhängige Informationen sind in einer Demokratie unerlässlich, gerade in Zeiten der gezielten Desinformation. Ich unterstütze die Abschaffung des Rundfunkbeitrages nicht. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist ein verfassungsrechtlich gesicherter und staatsfern organisierter Garant für Unabhängigkeit, Qualität und Vielfalt von Informationen in Fernsehen, Hörfunk und im Internet. (...)

Sehr geehrter Herr Mindrup,

mit der geplanten Änderung des Grundgesetzes wollen SPD und CDU/CSU den Bau und Betrieb von Autobahnen und...

Von: Vatevq What

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Bei dem Thema der Autobahn-Reform handelt es sich um einen komplexen Sachverhalt, der Bestandteil des Gesetzpaketes zur Neuregelung des Verhältnisses zwischen der Bundesebene und den Ländern ist. (...) Das Bundeskabinett reichte nach jahrelangen Verhandlungen den Entwurf zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzpaketes am 14. (...) - Neuregelung des Unterhaltsvorschusses - Neuregelung der Zuständigkeiten für Bundesstraßen und Bundesautobahnen (...)

# Finanzen 10Nov2016

Sehr geehrter Herr Mindrup,

mich würde interessieren, wie sie die (ungleiche) Besteuerung von Arbeitslohn und Kapitalerträgen sehen.
...

Von: Fgrsna Fpuhymr

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

4Nov2016

Sehr geehrter Herr Mindrup,

am 10. November wird im Bundestag über die Verlängerung und Erweiterung des Mandats der Bundeswehr zum...

Von: Nyrk Ebfra

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Ich habe der Einsatzverlängerung nicht zugestimmt. Ich habe die Gründe auf meiner Website in einer persönlichen Erklärung dazu aufgeführt. (...)

29Okt2016

Sehr geehrter Herr Mindrup,

in dieser Woche wurde über den Rentenbericht der Bundesregierung berichtet. z.B....

Von: Wna Arhznaa

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Ich bin aus Düsseldorf zugezogen. Der erste Schock bestand darin, dass ich fast drei Monate auf einen Termin für meine Anmeldung warten musste (in...

Von: Verar Xynhf

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Dies hatte auch Folgen für den baulichen Unterhalt von Straßen und Gehwegen und die Zahl der Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung. (...) Zu ihrer Frage der Polizeipräsenz auf der Straße habe ich Rücksprache mit einem altgedienten Polizisten gehalten, da ich selbst kein Fachmann in dem Thema bin. (...)

7Juli2016

Sehr geehrter Herr Mindrup,

in dieser Woche soll über das EEG 2016 abgestimmt werden. Deshalb meine Frage an Sie, gerade als Biologe. Sie...

Von: Ehqbys Zbueznaa

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Ja, ich habe alle 430 Seiten des EEG-Gesetzentwurfes gelesen, verstanden und kann sie Ihnen auch erklären. Ich würde mich freuen, wenn wir die weiteren Fragen im persönlichen Gespräch erörtern könnten. (...)

24Juni2016

Sehr geehrter Herr Mindrup,

können Sie mir Ihre Beweggründe darlegen, warum Sie heute für die Fracking-Neuregelung gestimmt haben? Welche...

Von: Fvzba Fgrssraf

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Wir haben keine „Neuregelung“ beschlossen, sondern erstmals Regelungen für diese Technologie mit ihren durchaus unterschiedlichen Anwendungsformen geschaffen. Bislang galt das Bergrecht und dies kann man ohne Übertreibung als extrem „Fracking-freundlich“ bezeichnen. (...)

Sehr geehrter Herr Mindrup,

ich besuche das Max-Delbrück-Gymnasium, in Berlin-Niederschönhausen. Dort gehe ich in die Jahrgangsstufe elf...

Von: Yvfn Tbyyho

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Grundlegende Aussagen zur Haltung der SPD-Berlin können sie dem beschlossenen Leitantrag „Partizipation und digitale Teilhabe in der sozialen Stadt“ ( http://www.spd.berlin/w/files/spd-parteitage/beschluss-lpt-27.10.2012-pa... ) entnehmen, beschlossen auf dem Landesparteitag der Berliner SPD am 27.10.2012. (...)

# Umwelt 3Mai2016

Sehr geehrter Herr Mindrup,

ich und mein persönliches Umfeld sind ihre Wähler. Können Sie mir in verständlichen Worten erklären, warum Sie...

Von: Gvab Zäaayvat

Antwort von Klaus Mindrup
SPD

(...) Wir haben keine „Neuregelung“ beschlossen, sondern erstmals Regelungen für diese Technologie mit ihren durchaus unterschiedlichen Anwendungsformen geschaffen. Bislang galt das Bergrecht und dies kann man ohne Übertreibung als extrem „Fracking-freundlich“ bezeichnen. (...)

%
38 von insgesamt
41 Fragen beantwortet
77 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Freiberuflicher Diplom-Biologe - Beratung "Berlin" GMZ Planungsgesellschaft Matthias Zinnen mbH Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Hafenresort Silz Verwaltungs GmbH Prien a. Chiemsee Geschäftsführer Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 22.10.2013–24.10.2017
KLMI Verwaltungs UG (haftungsbeschränkt) "Berlin" Geschäftsführer Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Wohnungsbaugenossenschaft „Bremer Höhe“ eG "Berlin" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 22.10.2013–24.10.2017
Land Berlin "Berlin" Bezirksverordneter der Bezirksverordnetenversammlung Pankow Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.09.2014
Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. "Berlin" Stellv. Vorsitzender Themen: Umwelt 22.10.2013–23.05.2014
Ferienhausanlage Nossentin UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Berlin Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen, Sport, Freizeit und Tourismus, Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Hafenresort Silz Verwaltungs GmbH Prien a. Chiemsee Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 22.10.2013–24.10.2017
KLMI Verwaltungs UG (haftungsbeschränkt) "Berlin" Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung