MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner
Klaus Buchner
ÖDP

Frage an Klaus Buchner von Senax Fpmrfal bezüglich Jugend

14. Mai 2019 - 20:12

Sehr geehrter Herr Prof. Buchner,

am 1.3.2018 wurde durch das EU-Parlament meines Wissens eine Entschließung zur Lage der Menschenrechte formuliert, welche durch die Gesetzgebung der Mitgliedsstaaten umgesetzt werden soll. Zu den Menschenrechten gehört auch das Recht der noch nicht geborenen Menschen auf Leben.
Meine Frage: Wie haben Sie als Abgeordneter der ÖDP innerhalb der europäischen Grünen-Fraktion gestimmt? Haben Sie sich für eine Priorität der sogenannten "sexuellen und reproduktiven Gesundheit" der werdenden Mütter, das heißt, für eine weitere Liberalisierung der Möglichkeiten zur Abtreibung des heranwachsenden Kindes ausgesprochen? Oder setzen Sie sich für einen besseren Schutz des ungeborenen Lebens ein? - Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage!

Frage von Senax Fpmrfal
Antwort von Klaus Buchner
15. Mai 2019 - 09:55
Zeit bis zur Antwort: 13 Stunden 42 Minuten

Sehr geehrter Herr Fpmrfal,

vielen Dank für Ihre Frage.
Ich halte mich an die Beschlusslage der ÖDP, die das Urteil des Bundesverfassungsgerichts wiedergibt: Abtreibung ist grundsätzlich verboten, aber bis zur 12. Woche straffrei. Ich denke, das ist eine sehr gute Lösung, an der ich mich bei Abstimmungen immer orientiere.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Klaus Buchner