MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner
Klaus Buchner
ÖDP

Frage an Klaus Buchner von Fgrcuna Fpunyy bezüglich Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Sehr geehrter Herr Buchner,

im März 2019 traten Sie anlässlich einer Diskussion über angebliche Risiken von 5G im Brüsseler EU-Gebäude bei NRWtv auf, einem Kölner Regionalsender (https://www.youtube.com/watch?v=F5dr8-JpPOE). Diese Sendung wurde im Juni 2019 von dem Schweizer Sektenführer Ivo Sasek auf seinen Youtube-Kanal kla.tv übernommen (https://youtu.be/GS5Yb8qAQPA).

Meine Frage: Erfolgte die Übernahme der Sendung durch kla.tv mit Ihrer Duldung oder gedenken Sie ggf. Schritte einzuleiten, um kla.tv die Wiedergabe der Sendung zu untersagen?

Ich frage, weil Sie sich im Herbst 2019 als Mitglied der sogenannten Kompetenzinitiative öffentlich von Ivos Sasek distanziert haben und es daher irritierend ist, Sie dennoch auf einem Kanal Saseks anzutreffen.

Mit freundlichen Grüßen
www.izgmf.de

Fgrcuna Fpunyy

Frage von Fgrcuna Fpunyy
Antwort von Klaus Buchner
12. Juni 2020 - 12:06
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrter Herr Schall,

vielen Dank für Ihre Frage.

Wie Sie richtig schreiben, habe ich mich deutlich von Ivo Sasek und den auf seinem Kanal verbreiteten Thesen distanziert. Daran halte ich nach wie vor fest. Deshalb ist es mir wichtig zu betonen, dass ich kla.tv keine Genehmigung gegeben habe, die Sendung von NRWtv, in der ich aufgetreten bin, auf kla.tv zu veröffentlichen. Leider nutzen Personen wie Herr Sasek die Tatsache aus, dass ich die Informationen über die Gefahren von 5G einem möglichst großen Personenkreis zugänglich machen will.

Da die Sendung von NRWtv produziert worden ist, müsste der Sender prüfen, inwieweit man kla.tv verbieten kann, die Sendung dort zu zeigen. Selber lasse ich mich diesbezüglich auch juristisch beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Klaus Buchner