Katrin Göring-Eckardt

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1966
Berufliche Qualifikation
Politikerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Fraktionsvorsitzende
Liste
Landesliste Thüringen, Platz 1
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreis
Gotha - Ilm-Kreis

Über Katrin Göring-Eckardt

Geboren am 3. Mai 1966 in Friedrichroda (Thüringen);
evangelisch-lutherisch; verheiratet, zwei Söhne.

Polytechnische Oberschule, Erweiterte Oberschule, Abitur.
Theologiestudium (ohne Abschluss).

Referentin der Thüringer Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen;
Angestellte bei MdB.

In der DDR parteilos; Mitarbeit in der "Solidarischen Kirche".
1989 Mitglied im Demokratischen Aufbruch, 1990 in Demokratie
Jetzt, im Bündnis 90 und Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied im
Bundessprecherrat von Bündnis 90, Mitglied im Landesvorstand von
Bündnis 90 und Bündnis 90/Die Grünen, 1991 bis 1994
Fraktionsvorsitzende im Kreistag, 1995 bis 1998 und 2002 bis 2007
Landessprecherin in Thüringen, von 1996 bis 1998 Beisitzerin im
Bundesvorstand, seit Dezember 2007 Beisitzerin im Landesvorstand
von Bündnis 90/Die Grünen in Thüringen.

Seit 2007 Mitglied im Vorstand des Präsidiums des Deutschen
Evangelischen Kirchentags (DEKT) und designierte Präsidentin des
33. DEKT in Dresden; 2009 bis Oktober 2013 Präses der Synode der
Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Mitglied des Bundestages seit 1998; Oktober 1998 bis 2002
Parlamentarische Geschäftsführerin, 2002 1. Parlamentarische
Geschäftsführerin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Oktober
2002 bis September 2005 Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die
Grünen. Vom 18. Oktober 2005 bis 22. Oktober 2013 Vizepräsidentin
des Deutschen Bundestages, seit Oktober 2013 Vorsitzende der
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt,

ich habe eine Frage, die die Informationsfreiheit in Deutschland berührt.

In 21 Ländern der Welt...

Von: Robert Fleischer

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Bedauerlicherweise ist es jedoch so, dass diese nach unserer Kenntnis ausschließlich auf klingonisch und teilweise geschwärzt vorliegen. (...)

# Umwelt 19Jun2017

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt,

ich möchte gerne wissen, wie Sie als Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl 2017 zur...

Von: Heinz Theodor Göpel

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt,

In dem noch nicht letztendlich verabschiedeten Parteiprogramm der Grünen zur BTW 2017 steht unter Punkt...

Von: Ulrich Bednarz

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Grundsätzlich kämpfen wir Grüne gegen jede Form des Radikalismus und Populismus, die sich gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung wendet oder bekämpft. Entscheidend ist die Differenzierung: Was ist freie Meinungsäußerung auf dem Boden von Recht und Gesetz, was ist strafbare Handlung. (...)

# Finanzen 31Mai2017

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt

heute habe ich in der Sendung "Plus minus" die Info erhalten, dass die Banken
das Bargeld...

Von: Klaus Herrig

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Banken allein können das Bargeld nicht abschaffen. Dafür bräuchte es eine europaweite politische Verständigung, die nicht zur Debatte steht. (...)

# Soziales 2Mai2017

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt,

warum setzen sich die Grünen nicht für eine richtige Rentenreform ein?
Alle müssen einzahlen!...

Von: Kerstin Müller

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Für langjährig Versicherte wollen wir eine Garantierente zur Verhinderung von Altersarmut. Menschen, die den größten Teil ihres Lebens versichert waren, die gearbeitet haben, Kinder erzogen, andere Menschen gepflegt oder sonstige Anwartschaften in der Rentenversicherung erworben haben, sollen im Alter eine Rente beziehen, die oberhalb der Grundsicherung liegt - ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Anrechnung von betrieblicher und privater Altersvorsorge. (...)

# Soziales 25Apr2017

Wie stehen Sie zur Abschaffung der Sonderalterssicherungssysteme für Beamte und Freiberufler und stattdessen zur Einführung einer...

Von: Martin Jürgens

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Wir Grüne wollen die Rente sicher und verlässlich machen und damit alle drei Säulen der Alterssicherung stärken. Mittelfristig streben wir eine Rentenversicherung für alle an, in die auch Beamtinnen und Beamte, Freiberuflerinnen und Freiberufler und Abgeordnete einbezogen sind. Dafür wollen wir in einem ersten Schritt Selbständige aufnehmen und damit ihre Absicherung verbessern. (...)

# Soziales 16Apr2017

Frau Göring-Eckardt,

das aktuelle Grüne Thema Mülltrennung ist m.E. seit Benno’s WG Küche (Lindenstraße ca. 1985) umfassend gelöst. Ich...

Von: Ute Dorint

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

Sehr geehrte Frau Dorint,

vielen Dank für Ihre Frage.

Die Fragen im von Ihnen (wahrscheinlich) angesprochenen Interview stellte die...

Hallo Frau Katrin Göring-Eckardt
Ich habe mal eine Frage:Wenn Artikel 139 in unserer "Verfassung" sich mit Entnazifizierung beschäftigt,wer...

Von: Erwin Kern

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Kern,

leider kann ich bei Ihrer Frage nicht den Zusammenhang mit der Politik von Frau Göring-Eckardt oder mit Grüner...

# Internationales 29Mär2017

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt nebst Kompetenz Team!

Haben Sie einen annähernd genauen Überblick, wie viele Afrikaner auf ihrem...

Von: Klaus-Peter Steinberg

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Dazu gehört auch die Möglichkeit des Familiennachzugs. Familienangehörige anerkannter Asylbewerber, wie Ehepartner oder minderjährige Kinder, haben dadurch ebenfalls Anspruch auf Asyl. (...)

# Umwelt 28Mär2017

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt,

heute war wieder das Atomkraftwerk Tihange Thema in den Medien. Wann wollen sie, die Grünen, das Thema...

Von: Frank Fiedler

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Denn wir Grünen, gerade auch die Bundestagsfraktion in Berlin, haben uns massiv darum bemüht, Licht ins Dunkel um die unhaltbaren Zustände im belgischen AKW Tihange zu bringen. (...) Vielleicht interessieren Sie auch weitere Details, die Sie gerne aus der folgenden Liste der Aktivitäten der bündnisgrünen Bundestagsfraktion zur Situation im belgischen AKW Tihange entnehmen können: (...) Schriftliche Frage zur Bewertung der Materialschäden im AKW Tihange, 19.02.16 (...)

# Sicherheit 23Mär2017

Sehr geehrtes Büro Katrin Göring-Eckardt!

Informieren Sie mich bitte dazu welche Meinung Frau Göring-Eckardt im nächsten Bundestag zum BGE...

Von: Hans-Joachim Hagen

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Seine Aufgabe muss es sein, den Schwächsten am meisten zu helfen. Außerdem besteht immer die Gefahr, dass sich der Staat mit einem bedingungslosen Grundeinkommen, also der Zahlung einer bestimmten Summe Geldes, seiner Sorgepflicht gegenüber denjenigen entzieht, die Hilfe besonders notwendig haben, wie Menschen mit einem höheren Unterstützungs- und Förderungsbedarf. (...)

# Umwelt 23Feb2017

Moin Moin.

Man hört momentan sehr viel über die Blaue Plakette für Diesel Autos. Meine Frage ist, wie stellt man sich das vor bei einem...

Von: Jens Möller

Antwort von Katrin Göring-Eckardt (GRÜNE)

(...) Man kann das nicht mit der Brechstange machen. Genau deshalb haben wir seit Jahren auf die Problematik der massiven Gesundheitsgefährdung durch die Luftverschmutzung in den Innenstädten hingewiesen und den (jeweiligen) Bundesverkehrsminister aufgefordert, endlich zu handeln. Leider vergeblich. (...)

%
201 von insgesamt
202 Fragen beantwortet
95 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.