Jahrgang
1966
Wohnort
Ingersleben
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Fraktionsvorsitzende, Spitzenkandidatin
Wahlkreis

Wahlkreis 193: Erfurt - Weimar - Weimarer Land II

Wahlkreisergebnis: 7,1 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 1
Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Katrin Göring-Eckardt

10 Punkte für Grünes Regieren:

https://www.gruene.de/ueber-uns/2017/10-punkte-fuer-gruenes-regieren.html

 

Unser Grünes Wahlprogramm:

https://www.gruene.de/ueber-uns/2017/gruenes-wahlprogramm-zur-bundestags...

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 11Aug2018

(...) In jüngerer Vergangenheit gab es mehrer Berichte von Zeitungen und auch in sozialen Medien, dass das Töten von Wespen 5000€ kostet, wovon Allergiker ausgenommen sind. (...)

Von: Znygr Fpuzvqg-Urqrevpu

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Es gibt also keinen speziellen Bußgeldkatalog, der Strafen für das Töten von Wespen festlegt. Das Höchstmaß für Bußgelder aus dem Naturschutzgesetz wird in den Medienberichten ohne jegliche Einordnung wiedergegeben. Es entsteht der falsche Eindruck, dass die Behörden tatsächlich derartig hohe Bußgelder für das Töten von Wespen verhängen. (...)

(...) setzen Sie sich für Schaffung eines Informationsfreiheitsgesetz (siehe BaWü, NRW, Thüringen) oder Transparenzgesetzes (siehe Hamburg, Bremen, Rheinland-Pfalz) auf Bundesebene ein? Welches ist Ihrere Meinung nach das sinnigere Gesetz. (...)

Von: Ubefg Züyyre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 20Jul2018

(...) Oder wie stellt sich Ihre Partei die Bürgerversicherung vor, ohne den Beamtenstatus bezüglich der indirekt verpflichteten Beiträge für Anwartschaften völlig zu benachteiligen? (...)

Von: Fgrsna Erpxjvgm

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 16Jul2018

(...) Zudem bin ich ein begeisterter Europäer und setze mich für die EU ein wo es nur geht. Mein großes Vorbild ist der Französische Präsident Emmanuel Macron, da er sich sehr stark für Europa macht. Nun meine Frage: Was halten sie von Macron, unterstützen sie ihn bei seinen Reformen für die EU, wenn ja in welchen Bereich. (...)

Von: Zbevgm Ervgvatre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Unstrittig ist aber eben auch, dass die Europäische Union dringender Reformen bedarf und zu wenig Konsequenzen aus der Finanz- und Wirtschaftskrise gezogen hat. Nötige Reformen wurden versäumt, Europa ist nicht krisenfest, auf soziale Verwerfungen und autoritäre Entwicklungen haben wir zu wenig Antworten. (...)

(...) Ihre Fraktion hat sich in dem Entschließungsantrag Drucksache 19/854 für die Wiedereinführung einer Sperrklausel zur Europawahl ausgesprochen ("Mindestschwelle"). Die grüne Fraktion im Europaparlament ist wohl dagegen. (...)

Von: Puevfgvan Wnrtre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Unser Entschließungsantrag sah für die Reform des Europäischen Direktwahlaktes drei konkrete Vorschläge vor: das Spitzenkandidaten-Verfahren, gemeinsame europäische Wahlkreise und die Mindestschwelle. Wir betrachten diese als inhaltlich zusammengehöriges Maßnahmenpaket. (...)

(...) Wie nutzen Sie als Abgeordnete der Grünen das Internet und die sozialen Medien für Ihre Partei und wie finden Sie, wie wird die Demokratie generell im Netz ausgelebt? Außerdem würde ich noch gerne von Ihnen wissen wollen, welcher Meinung Sie sind, ob das Internet und die sozialen Medien die Demokratie fördern oder ihr schaden zufügen? (...)

Von: Fbcuvn Unegznaa

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Als junge, netzaffine Frau haben Sie ja die verschiedenen Kanäle im Netz gefunden, auf denen Frau Göring-Eckardt präsent ist: Webseite, Twitter, Instagram, Facebook und natürlich Abgeordentenwatch. Politik heute geht nicht ohne das Internet. Sowohl als Informations- als auch als Kommunikationskanal. (...)

# Integration 26Jun2018

(...) erst einmal ein großes Lob für Ihre hohe Antwort-Rate auf viele Fragen! Sie schaffen Transparenz! (...)

Von: Xnv Frtbivn

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Die damit verbundenen Erwartungen und Wünsche, die aufgeworfenen Fragen und Probleme sind komplex und erfordern kluge Analyse und tragfähige Kompromisse. Vor einfachen Antworten sollten wir uns hüten, zu oft bergen sie die Gefahr eines Fehlschlusses. (...)

Ihre Fraktion hat sich für die Wiedereinführung einer Sperrklausel zur Europawahl ausgesprochen. Doch zu welchem Zeitpunkt soll das geschehen? (...)

Von: Puevfgvan Wnrtre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Es gibt seitens der grünen Bundestagsfraktion keinen Beschluss bezüglich der Wiedereinführung einer Sperrklausel zur Europawahl. (...)

# Senioren 25Jun2018

(...) Nun meine Frage an Sie; warum zahlt der Sozialstaat ( wir alle ) solch einer Person : Miete , alle Möbel und Lebensunterhalt - ohne jede Gegenleistung ? Wo sehen Sie hier UNSERE SOZIALE VERANTWORTUNG ? (...)

Von: ovetvg Fpuhfgre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) 1 GG sichert jedem Hilfebedürftigen diejenigen materiellen Voraussetzungen zu, die für seine physische Existenz und für ein Mindestmaß an Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben unerlässlich sind." (...) Es muss aber nicht nur die Existenz, das Leben materiell absichern, sondern auch ein Mindestmaß an Teilhabe an gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben ermöglichen. (...)

# Umwelt 12Jun2018

(...) Ich weiß, dass Religionsfreiheit in Deutschland ein großes Thema ist. Setzt man sich mit diesem also auseinander, so stößt man nunmal auf einige Gesetzeswidersprüche. Gleicherweise verhält es sich mit dem Thema der Schächtung. (...)

Von: Cnhy Ervavtre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Für das von Ihnen aufgeworfene Thema bedeutet das, dass es aus unserer Sicht kein Schächten ohne Betäubung geben sollte. Wir haben dazu bereits in der 17. (...)

# Umwelt 9Jun2018

(...) Für mich ist es aber nicht nachvollziehbar, weshalb sich Ihre Parteigenossen und Sie für eine Kollektivbestrafung bzw. Einschränkung der Wahlfreiheit von Produkten einsetzen oder für eine zusätzliche Besteuerung von Plastikprodukten/-verpackungen, obwohl die Bürger durch die geltende Verpackungsverordnung bereits jetzt indirekt mit der Entsorgung finanziell belastet werden. (...)

Von: Gubznf Ervre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Während der Verbrauch von Erdöl zur Produktion von Kraftstoffen besteuert wird, ist dies bei Plastikprodukten nicht der Fall. Während die Mineralölsteuer auch eine ökologische Lenkungswirkung hin zu geringerem Verbrauch hat, subventionieren wir Plastikprodukte stattdessen noch mit mindestens 780 Millionen Euro pro Jahr. Und nicht nur das: Sie als Verbrauchen zahlen, wie sie schon angemerkt haben, auch für die Entsorgung. (...)

(...) Guten Tag Frau Göring-Eckardt, wenn die AfD eine Antrag einbringen würde mit denen sich ihre Partei identifizieren könnte, würden sie diesen dann annehmen? Ich stelle diese Frage weil sie gesagt haben dass sie keine gemeinsame Sache mit der AfD machen. MfG Luca (...)

Von: Yhpn Fpuüpxr

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Sicher wird es Bereiche geben, wo wir ähnliche Problemlagen identifizieren. Aber unsere Lösungsansätze beruhen auf sehr klaren Leitlinien für unsere Politik, in deren Mittelpunkt immer die Menschenwürde steht. Die Schritte zur Lösung werden sich daher deutlich unterscheiden. (...)

%
43 von insgesamt
45 Fragen beantwortet
40 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Hannover Mitglied der Synode Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 2017
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 2017
Deutscher Evangelischer Kirchentag Fulda Mitglied des Präsidiums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 2017
Hermann Kunst-Stiftung zur Förderung der neutestamentlichen Textforschung Münster Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 2017
Internationale Martin Luther Stiftung Eisenach Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 2017
Schulstiftung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Eisenach Mitglied des Stiftungsrates Themen: Bildung und Erziehung 2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung