Jahrgang
1966
Wohnort
Ingersleben
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Fraktionsvorsitzende, Spitzenkandidatin
Wahlkreis

Wahlkreis 193: Erfurt - Weimar - Weimarer Land II

Wahlkreisergebnis: 7,1 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 1
Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Katrin Göring-Eckardt

10 Punkte für Grünes Regieren:

https://www.gruene.de/ueber-uns/2017/10-punkte-fuer-gruenes-regieren.html

 

Unser Grünes Wahlprogramm:

https://www.gruene.de/ueber-uns/2017/gruenes-wahlprogramm-zur-bundestags...

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 16Dez2018

(...) denken Sie, der Klimawandel kann noch wesentlich abgemildert werden? (...)

Von: Bfxne Gunrgre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Oliver Schröm (Chefredakteur Correctiv). Unter seiner Leitung hatte CORRECTIV im Oktober 2018 zusammen mit 18 Medienpartnern Recherchen zu den CumEx-Files veröffentlicht und damit den größten Steuerraubzug Europas aufgedeckt. Umso mehr besorgt uns das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG), das der Bundestag derzeit berät. (...)

Von: Hys-Crgre Unafra

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Finden Sie es richtig, dass gegen Oliver Schröm wegen der CumEx-Files ermittelt wird? Und wie setzen Sie sich dafür ein, dass die eigentlichen Täter, die CumEx- Betrüger, die 55 Milliarden Euro ergaunert haben, vor Gericht gestellt werden?

Von: Urytn Uhore

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Werden Sie sich in diesem Zusammenhang klar gegen eine Einschränkung der Pressefreiheit einsetzen? (...)

Von: Ebys Yäccyr

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Ich kann Ihre Frage mit einem deutlichen JA beantworten, will es dabei aber nicht belassen. Wir haben im bisherigen parlamentarischen Verfahren deutlich kritisiert, dass die Bundesregierung in ihrem Vorhaben zur Umsetzung der EU Geschäftsgeheimnis-Richtlinie die Intention zum Schutz von Whistleblowern aufweicht. Während die EU-Richtlinie klar und ausdrücklich den Schutz der Interessen von Beschäftigten und ihren Interessenvertretungen, zum Schutz der Medienfreiheit, der Journalistinnen und Journalisten sowie zum Schutz des Whistleblowing betont, fällt die Bundesregierung hier deutlich zurück. (...)

# Finanzen 8Dez2018

(...) warum sperren sich Die Grünen so gegen die Abschaffung der Doppelverbeitragung von Direktversicherungen, Betriebsrenten? Bei der betrieblichen Riester-Rente wurde sie abgeschafft, warum nicht bei Direktversicherungen, Pensionskassen und Pensionsfonds. (...)

Von: Ebfjvgun Tebalpu

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Für uns ist klar, es gibt eine Gerechtigkeitslücke in der Behandlung der unterschiedlichen Vorsorgeformen. Das gilt in besonderem Maße für jene Menschen, die ihre Verträge vor 2004 geschlossen haben. (...)

# Umwelt 27Nov2018

(...) ja und warum wird nicht klartext gesprochen was die Palmöl-Lüge angeht? (...)

Von: znepvn aryyra

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihre Frage richtig verstehe. Die grüne Bundestagsfraktion weist schon seit längerem und immer wieder auf die mit der erheblichen Ausweitung der Palmölproduktion negativen Folgen hin. Nicht nur führt die Produktion zu einer gravierenden Rodung von Regenwäldern, zudem kommt es auf den Plantagen auch immer wieder zur Verletzung sozialer Standards und zu Menschenrechtsverletzungen. (...)

(...) Dieses Thema beschäftigt viele, wenn nicht sogar alle Oldtimer Fahrer und meine Wahlentscheidung wird maßgeblich von diesem Faktor abhängen. (...)

Von: Znepry Jbys

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Grundsätzlich befürworten wir einen fairen Interessensausgleich was Oldtimer und Fahrzeuge mit H-Kennzeichen betrifft. Fahrzeuge mit H-Kennzeichen unterliegen derzeit keinen Einfahrtsbeschränkungen in Umweltzonen und das wollen wir auch nicht ändern. (...)

(...) 2. „Der Lockruf des Geldes dürfte nachhaltige Folgen haben: auf die Zahl der Zuwanderer und damit auch auf die Stabilität des Sozialstaates.“ (...)

Von: Hefhyn Zrhere

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Zrhere,

vielen Dank für Ihre Frage an Frau Göring-Eckardt. Sie hat uns gebeten, zu...

# Umwelt 25Nov2018

(...) wie werden Sie weiter verfahren nach dem abgelehnten Moratorium gegen Tiertransporte im Sommer? (...)

Von: Ebynaq Fpuarvqre

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...)

# Finanzen 23Nov2018

(...)

Von: Fgrsna Oenaqg-Cbyyznaa

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Zwar geht es bei den aktuell verhandelten Finanzgerichtsverfahren teils um kriminelle Vorgänge, aber jenseits der Erstattung des Steuerschadens haben die Verursacher meist nichts zu befürchten. (...) Diese und weitere aus unserer Sicht dringend nötige Konsequenzen aus den Cum/Cum, Cum/Ex, Cum/Fake Skandalen haben wir im Ergebnis der Arbeit des Untersuchungsausschusses in einem Fraktionsbeschluss und in dieser Wahlperiode erst jüngst in einem Antrag zusammengefasst: (...)

# Sicherheit 20Nov2018

(...) Die Erhöhung der Rüstungsausgaben finde ich besorgniserregend und lehne sie strickt ab!

Von: Revxn Nzonpure

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Kein anderer Etat im Bundeshaushalt soll in den nächsten vier Jahren stärker steigen als der Rüstungsetat. Dabei folgt die Bundesregierung ihrer Linie, strukturelle Probleme in der Bundeswehr mit viel Geld zuzuschütten, statt diese nachhaltig anzugehen. Die unsinnige Fixierung auf das willkürlich politisch definierte 2%-Ziel der NATO besteht auch weiterhin, wenngleich Verteidigungsministerin und Bundeskanzlerin sich nun für 1,5% aussprechen. (...)

# Integration 16Nov2018

(...) Schon heute sind Grundschulklassen in bestimmten Gegenden zu 80% mit Schülern nicht deutscher Herkunft belegt. Wie wollen es die Grünen schaffen, dass gerade für diese Klassen entsprechend ausgebildete Lehrer zur Verfügung stehen, denn diese müssen nicht nur Unterricht erteilen, sondern auch die vorher beschriebenen Probleme lösen ?

Von: Ybgune Oebfqn

Antwort von Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN

(...) Sie haben völlig recht: Viele Menschen in Deutschland sehen Frauen nach wie vor nicht als gleichberechtigt an. Frauen verdienen nach wie vor deutlich weniger als Männer, haben geringere berufliche Aufstiegschancen, leisten nach wie vor den deutlich größeren Teil bei der Kindererziehung und bei der Arbeit im Haushalt. Gewalt gegen Frauen ist ein großes Thema, häusliche Gewalt nach wie vor erschreckend präsent. (...)

%
90 von insgesamt
93 Fragen beantwortet
24 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abschaffung des Solidaritätszuschlags

13.12.2018
Dagegen gestimmt

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Enthalten

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dafür gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Hannover Mitglied der Synode Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Deutscher Evangelischer Kirchentag Fulda Mitglied des Präsidiums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Hermann Kunst-Stiftung zur Förderung der neutestamentlichen Textforschung Münster Mitglied des Kuratoriums Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie seit 24.10.2017
Internationale Martin Luther Stiftung Eisenach Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur seit 24.10.2017
Schulstiftung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Eisenach Mitglied des Stiftungsrates Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung