Portrait von Juliane Nagel
Juliane Nagel
DIE LINKE
88 %
21 / 24 Fragen beantwortet
Frage von Mark A. •

Was wollen sie tun um den Linksextremismus UND auch den Rechtsextemismus in Sachsen zu verringern. Bitte beide Formen dazu benennen. Danke!

Portrait von Juliane Nagel
Antwort von
DIE LINKE

Hallo Mark André,

das kann ich einfach beantworten: Bildung, Förderung des demokratischen Engagements und soziale Sicherheit: Das sind die besten Mittel gegen Hass, Demokratiefeindlichkeit und Missachtung der Menschenwürde. Leider sind sowohl unsere Kita und Schulen strukturell nicht so ausgestattet, dass sie so wirken können, wie es nötig wäre. Damit meine ich den schlechten Betreuungsschlüssel, den Lehrer*innenmangel, zu wenig Raum für demokratische Praxen und das gegliederte, selektive Schulsystem an und für sich. Auch der neoliberale Zeitgeist, Leistungsdruck und Ausbeutung im Arbeitsleben führen zu Entsolidarisierung und befördern Diskriminierung und Hass.
Im Übrigen bin ich dafür die Dinge beim Namen zu nennen: die größten Probleme in Deutschland und Sachsen sind Rassismus, autoritäre Einstellungen, Feindlichkeit gegenüber sozial Benachteiligten. Das führt der aktuelle Sachsen-Monitor erschreckend vor Augen. Es braucht dagegen eine Offensive des Humanismius und der Solidarität.

Mfg, Juliane Nagel

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Juliane Nagel
Juliane Nagel
DIE LINKE