Jan van Aken
DIE LINKE

Frage an Jan van Aken von Wna Qhrjry bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Guten Tag Herr von Aken.

Können Sie mir mal ihre Gedankengänge erklären, damit ich nachvollziehen kann, wie Sie zu der Annahme kommen, dass Frau Wagenknecht die Kanzlerin rechts (politisch) überholt mit ihrer Aussage vom Montag zur Integration?

Frage von Wna Qhrjry
Antwort von Jan van Aken
04. August 2016 - 09:50
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 1 Stunde

Hallo Herr Duewel,

danke für Ihre Frage. Eine linke Kritik an Merkels „wir schaffen das“! würde sich zum Beispiel mit den Ursachen für Flucht und mit den hundertfachen Angriffen auf geflüchtete Menschen beschäftigen. Denn in beiden Fällen versagt die Bundesregierung vollständig.

Wo Kritik an Merkel "rechts" wird? Zum Beispiel ist eine Formulierung wie die folgende aus meiner Sicht sehr kritikwürdig und geradezu gefährlich: "Der Staat muss jetzt alles dafür tun, dass sich die Menschen in unserem Land wieder sicher fühlen können. Das setzt voraus, dass wir wissen, wer sich im Lande befindet und nach Möglichkeit auch, wo es Gefahrenpotentiale gibt“. Dieser Generalverdacht gegen Flüchtlinge, der Ruf nach umfassender Kontrolle, diese plumpe Vereinfachung der sehr unterschiedlichen Anschläge/Amokläufe - das sind alles Forderungen und Denkansätze, die mit einem linken Internationalismus unvereinbar sind.

Mit freundlichen Grüßen
Jan van Aken