Portrait von Heike Hofmann
Heike Hofmann
SPD

Frage an Heike Hofmann von Gubefgra Züyyre bezüglich Verkehr

09. Juli 2021 - 09:05

Das mehr Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs wünschenswert ist, muss Ihnen wahrscheinlich niemand mehr erzählen. Dennoch lohnt es sich für viele Leute schon aus Finanziellen Gründen nicht, mit den Öffis zur Arbeit zu fahren, da das Auto gleich viel kostet, oder evtl sogar billiger ist. Gerade vermehrtes Homeoffice verschärft die Situation noch, da oft schon ab einem Tag Homeoffice die Woche Zeitkarten keine Ersparnis mehr bringen.

Wie setzen Sie sich dafür ein, dass der Öffentliche Nahverkehr mehr genutzt wird und (vor allem auch finanziell) vermehrt eine attraktive Option wird.

Frage von Gubefgra Züyyre
Antwort von Heike Hofmann
14. Juli 2021 - 11:13
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Müller,

damit der ÖPNV mehr genutzt wird und vor allem finanziell eine attraktive Option wird, setzen wir in erster Linie auf das 365€-Ticket für alle. Mit dem Ticket soll jeder für nur 1€ am Tag alle Leistungen des ÖPNV in der jeweiligen Kommune nutzen können. Aktuell läuft eine Phase, in der sich Städte als Modellkommunen bewerben können, um das 365€-Ticket auch in der Praxis zu erproben. Meine feste Überzeugung ist, dass wir so schnell wie möglich eine flächendeckende Einführung des Tickets benötigen.

Außerdem muss immer klar sein, dass Busse und Bahnen nur selten Gewinne erwirtschaften – gerade in ländlichen Regionen. Die kommunalen Verkehrsgesellschaften dienen nicht als „Cash-Cows“ für die kommunalen Haushalte, sondern sind Zuschussbetriebe, die Geld kosten. Das ist auch in Ordnung so, denn nur mit einem attraktiven ÖPNV-Angebot und bezahlbaren Fahrpreisen schaffen wir es, dass Menschen auch abseits der urbanen Zentren auf Busse und Bahnen umsteigen und so einen Beitrag zum 1,5-Grad-Klimaziel beitragen.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Hofmann, MdL