Jahrgang
1964
Wohnort
Pforzheim
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 279: Pforzheim

Wahlkreisergebnis: 36,4 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

(...) - Wann wird die „Abzocke“ der Direktversicherten und Betriebsrentner endlich gestoppt und ein Lastenausgleich der betroffenen Bürger, einschliesslich derer die bereits zahlen oder schon bezahlt haben, vorgenommen? (...)

Von: Envare Wnua

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) - Wann wird die „Abzocke“ der Direktversicherten und Betriebsrentner endlich gestoppt und ein Lastenausgleich der betroffenen Bürger, einschliesslich derer die bereits zahlen oder schon bezahlt haben, vorgenommen? (...)

Von: Envare Wnua

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Meinen Kollegen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und mir war bereits bei der Beschlussfassung über das Gesetz bewusst, dass die Mehrbelastung bei Direktversicherungen und anderen Betriebsrenten eine sozialpolitische Härte darstellt. (...) Trotzdem haben wir seinerzeit den rot-grünen Plänen zugestimmt, um die beschriebene Beitragsungerechtigkeit zu beseitigen und die Finanzen der Krankenkassen zu stabilisieren. (...)

# Internationales 10Okt2019

(...) wurde eigentlich schon einmal geprüft, ob man zur Lösung der Brexit-Frage Nordirland (vorrübergehend) den gleichen Status wie den Kanalinseln gewähren könnte, die ja nicht Teil der EU sind, aber in Handels- und Zollfragen wie ein Teil der EU behandelt werden. Wie stehen Sie zu so einer Lösung? (...)

Von: Gbovnf Fpujnor

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Für die verbliebenen EU-Staaten hat die Einhaltung des „Karfreitagsabkommens“ und damit die Bewahrung des Friedens auf der Irischen Insel höchste Priorität. Sie wollen unbedingt verhindern, dass es an der nordirischen Grenze zur Kontrolle von Waren und Personen kommt, weil dies eine schwere Belastung des Friedensprozesses wäre. (...)

# Gesundheit 18Sep2019

(...) der Onkel meines Mannes ist seit Kindheit aufgrund einer Impfung geistig- und körperlich schwerstbehindert. Dieser Impfschaden ist vom Ehrlichinstitut in Berlin anerkannt. (...)

Von: Wnan Ivryfnpx

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Die Ergebnisse vieler wissenschaftlichen Studien ist sehr eindeutig: Das Risiko, bei den öffentlich empfohlenen Impfungen einen Impfschaden zu erleiden, ist im Verhältnis zu den Risiken der fraglichen Krankheit deutlich geringer. Impfen macht daher Sinn, auch wenn das Risiko niemals vollständig ausgeschlossen werden kann. (...)

# Internationales 27Aug2019

(...) Wenn die Fortführung der europäischen Seerettungsmission Sophia nicht möglich gewesen sein soll, weil nicht alle EU-Staaten die Überzeugung dafür geteilt hätten, hätte Deutschland dann nicht alleine oder mit anderen willigen Staaten eine eigene Seerettungsmission aufstellen können/sollen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Frage 5: Selbstverständlich gibt es viele Gründe für Migration: Krieg, politische Verfolgung, die Zerstörung natürlicher Lebensgrundlagen durch den Klimawandel, wirtschaftliche Perspektivlosigkeit. Das Motiv, bitterer Armut entkommen zu wollen, ist höchst menschlich und natürlich nachvollziehbar. (...)

# Internationales 22Aug2019

(...) Sehr geehrter Herr Krichbaum, wie stehen sie dazu, dass die Sea-Watch 3 Kapitänin Carola Rackete in Italien dafür festgehalten wurde, dass sie 40 Flüchtlingen das Leben gerettet hat? Ich bin erst 15 Jahre alt und enttäuscht, dass die EU so etwas zulässt. (...)

Von: Fronfgvna Mvzaby

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gerne Stellung nehme. Auch ich bin davon überzeugt, dass die Seenotrettung im Mittelmeer ein Gebot der Menschlichkeit und letztlich auch ein Ausdruck der christlichen Prägung Europas ist. Deutschland beteiligt sich daher regelmäßig an der Verteilung der so geretteten Flüchtlinge. (...)

(...) in Ihrer Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten der europäischen Union wollte ich Sie fragen, ob Sie langfristig die Bildung der sogenannten "vereinigten Staaten von Europa" für möglich halten (wobei die Mitgliedsstaaten dennoch ihre Souveränität größtenteils beibehalten) und ob Sie dieses Vorhaben unterstützen würden. (...)

Von: Ynef Ohffr

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Guten Tag Herr Krichbaum, Wie kann den Wählerinnen und Wählern glaubhaft vermittelt werden, dass Frau von der Leyen Kommissionspräsidentin werden soll, obwohl sie doch gar nicht zur Wahl stand, sondern drei andere Personen? Diese Entscheidung ist nicht nachvollziehbar und ein schlechter Dienst für unsere Demokratie und zukünftige Wahlen! (...)

Von: Evpuneq Jvyqare

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Ich bedauere es sehr, dass das Prinzip der Spitzenkandidaten durch die Uneinigkeit des Europäischen Parlaments faktisch gestorben ist. Vor 5 Jahren hatten die Sozialdemokraten ihre Niederlage eingestanden und unverzüglich für den Spitzenkandidaten der EVP, Jean-Claude Juncker, geworben. (...)

(...) Halten sie persönliches für Demokratisch, Frau von der Leyen diesen Posten anzutragen, wo sie bei der Wahl keinerlei Rolle gespielt hat? Auf meine letzte Frage brauchen Sie nur mit ja oder nein antworten. (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Allerdings ist heute noch nicht gewiss, ob sie die notwendige Mehrheit erreichen wird. Ein Rücktritt vom Amt der Verteidigungsministerin halte ich daher für völlig überflüssig. Zum einen wird die Wahl bereits in der nächsten Woche stattfinden. (...)

Sehr geehrter Herr Krichbaum,

können Sie darstellen, was die Bundesregierung und die Regierungskoalition unternimmt, dass die Pflicht zur...

Von: Wnl Fpuness

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Ob dies ein geeignetes Instrument ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Grundsätzlich ist aber die (Wieder-)Errichtung von Grenzzäunen in Europa kein gutes Zeichen. (...)

(...) Sie sind mein gewählter Bundestagsabgeordneter im Enzkreis, deshalb möchte ich gerne wissen, inwiefern es Ihrer Meinung nach in meinem Interesse und im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Enzkreis ist, dass Ferkel weiterhin ohne Betäubung kastriert werden dürfen. (...)

Von: Trbet Yvggl

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Auch für meine Fraktion und mich ist das im Grundgesetz verankerte Staatsziel Tierschutz ein sehr hohes Gut. Deshalb ist uns die Entscheidung, die Übergangsfrist bei der Ferkelkastration um zwei Jahre zu verlängern, auch nicht leichtgefallen. Allerdings waren es gerade Gründe des Tierwohls, die uns dazu bewegen. (...)

# Gesundheit 22Aug2018

(...) Wie ist Ihre Haltung zur Einführung der Widerspruchslösung bezüglich der Organspende ? (...)

Von: Sevgm Fvaa

Antwort von Gunther Krichbaum
CDU

(...) Ich persönlich unterstütze die Reformideen der CDU/CSU-Fraktion, eine doppelte Widerspruchslösung einzuführen, wonach sowohl der Verstorbene zu Lebzeiten wie auch dessen Angehörige einer Organentnahme widersprechen können. Damit wäre zukünftig jeder Bundesbürger automatisch ein Organspender, außer, man hat dem ausdrücklich widersprochen. (...)

%
13 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dafür gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dafür gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Deutsche Parlamentarische Gesellschaft e.V. Berlin Revisor Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017
Europa-Union Deutschland e.V. (EUD) Berlin Kooptiertes Mitglied des Präsidiums Themen: Europapolitik und Europäische Union seit 24.10.2017
Fondation Robert Schuman Paris Mitglied des Vorstandes Themen: Kultur seit 24.10.2017
Institut für Europäische Politik e.V. (IEP) Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Europapolitik und Europäische Union seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.