Alle Fragen in der Übersicht

(...) wie stehen Sie zu einer Reaktevirung Bad Wildungen -Korbach im SPNV

Von: Zvpunry Raffyra

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) Auf dem Abschnitt Korbach-Buhlen wurde von 2008 bis 2012 ein Radweg angelegt. Für eine touristische Erschließung wäre theoretisch eine Reaktivierung des Abschnittes Wega bis Hemfurth unter Benutzung der E.ON-Anschlussbahn möglich, die aber hohe Investitionen benötigen würde. (...)

Einen guten Tag Herr Rudolph,

ich nehme an, dass Sie über die derzeitige Diskussion über die Aufarbeitung der Nazizeit und der 3...

Von: Zbavxn Senax

Antwort von Günter Rudolph
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Rudolph,

ich wende mich mit meinem derzeitigen Problem an Sie, da mir bis zum heutigen Tag niemand wirklich behilflich...

Von: Yhxnf Zruyvat

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) ich teile ihre Meinung, dass der Zugang zum Internet heute immer mehr zu einer Grundvoraussetzung wird, um persönliche oder gesellschaftliche Entwicklungschancen wahrnehmen zu können. Hier besteht in den meisten ländlichen Regionen starker Handlungsbedarf aufgrund mangelhafter Breitbandversorgung, so auch bei Ihnen in Beiseförth und in den drei anderen Ortsteilen von Malsfeld, welche nur über eine Funklösung angebunden sind. (...)

# Wirtschaft 12Nov2014

Sehr geehrter Herr Rudolph,
ich hätte gerne von Ihnen zum Thema Südlink/Tennet gewußt, wie Ihrer Meinung nach der ausgegebene "garantierte...

Von: Fgrsna Jnygre

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken. Grundsätzlich ist meine Meinung, dass das mit der Ausführung beauftragte Unternehmen TenneT bislang weder wissenschaftlich noch wirtschaftlich eine schlüssige Notwendigkeit für die geplante Streckenführung durch den Schwalm-Eder-Kreis vorlegen konnte. Außerdem läuft diese Trasse der sehr viel vernünftigeren Entwicklung von dezentralen Energiekonzepten zuwider. (...)

# Wirtschaft 29Okt2014

Sehr geehrter Herr Rudolph,

es gibt eine Vielzahl von Gründen für den Ausbau der Netze. An erster Stelle steht dabei der entstehende...

Von: Orngevpr Ervpur

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) In erster Linie dient sie allerdings dazu, die von Offshore-Windkraftanlagen in der Nordsee produzierten Strom in die Lastzentren in Süddeutschland zu leiten. Perspektivisch soll Suedlink in Norddeutschland an Nordlink angeknüpft werden, um in wind- und sonnenschwachen Zeiten verstärkt skandinavische Wasserkraft nutzen zu können. (...)

Der Netzausbau ist mittelfristig wichtig für die Versorgungssicherheit und den Transport erneuerbarer Energien. Die Situation bleibt aber zum...

Von: Zvpunry Göatrf

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) Neben den finanziellen Mehrkosten, die am Ende vom Endverbraucher mit seiner Stromrechnung zu bezahlen sind, haben Erdkabel aber auch Nachteile. Neben einer größeren Flächeninanspruchnahme schon beim Bau (inklusive umfangreicherer Baumaßnahmen) und dann auch beim Betrieb, gibt es eine deutlich größere Einwirkung auf Vegetation und Tierwelt, Boden und Wasser. (...)

Sehr geehrter Herr Rudolph,

wie kann es sein, dass der bayrische Ministerpräsident die Notwendigkeit der großen Stromtrassen in Zweifel...

Von: Znevn Xreore

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) Vielmehr wird aus politischen Gründen versucht, in Verhandlungen Vorteile für Bayern im Zuge der Realisierung der Stromtrasse zu erlangen. Ich denke, die längere Weiterführung der Kernkraftwerke oder die Errichtung neuer Gaskraftwerke liegen der Intention der bayerischen Führung näher. (...)

Sehr geehrter Herr Rudolph,

setzen Sie für den Erhalt des SPNV auf der Strecke Wabern-Bad Wildungen ein ? und für die Reaktivierung der...

Von: Zvpunry Raffyra

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) der Schienenpersonenverkehr auf der Strecke Wabern-Bad Wildungen muss aus meiner Sicht auch nach 2015 erhalten bleiben, da davon auch der IC-Halt in Wabern abhängt. Nach meinen Informationen laufen zur Zeit Gespräche zwischen dem NVV und der Kurhessenbahn über eine Vertragsverlängerung bis Ende 2017. (...)

Sehr geehrter Herr Rudolph,
was ist Ihre Haltung zum geplanten Streckenverlauf von Südlink und gedenken Sie, die Verschandelung des Emstales...

Von: Wbunaarf Zrlre-Frvcc

Antwort von Günter Rudolph
SPD

(...) aus meiner Sicht muss eine alternative Trassenführungen ernsthaft geprüft werden. Die Abwägung für den jetzigen Trassenvorschlag ist für mich aus den öffentlich bekannten Informationen nicht nachvollziehbar und wirft vor Ort einige Fragen auf. (...)

%
8 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.