Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Gregor Golland

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kaufmann
Geburtsjahr
1974

Aktuelle Politische Ziele von Gregor Golland:
Abgeordneter Nordrhein-Westfalen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen
Aktuelles Mandat

Fraktion: CDU
Eingezogen über den Wahlkreis: Rhein-Erft-Kreis III
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rhein-Erft-Kreis III
Wahlkreisergebnis:
37,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
11

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2017

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rhein-Erft-Kreis III
Wahlkreisergebnis:
37,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
11

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2012

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rhein-Erft-Kreis III
Wahlkreisergebnis:
32,80 %
Listenposition:
23

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen 2010 - 2012

Fraktion: CDU
Eingezogen über den Wahlkreis: Rhein-Erft-Kreis III
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rhein-Erft-Kreis III
Wahlkreisergebnis:
40,20 %
Listenposition:
42
Startdatum:

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen 2012 - 2017

Fraktion: CDU
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rhein-Erft-Kreis III
Wahlkreisergebnis:
32,80 %
Listenposition:
23
Startdatum:

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2010

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Rhein-Erft-Kreis III
Wahlkreisergebnis:
40,20 %
Listenposition:
42

Politische Ziele (Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2010)

Für den Wahlkreis: Der Rhein-Erft-Kreis ist ein starkes Stück Rheinland, mit hervorragender Infrastruktur, hoher Wirtschaftskraft und einem sehr guten Kultur- und Freizeitangebot. Die Städte Brühl, Wesseling, Erftstadt und die Kerpener Ortsteile Türnich, Brüggen und Balkhausen, die in meinem Wahlkreis liegen, sind lebens- und liebenswerte Heimat für fast 150.000 Menschen. Konkret möchte ich mich hier vor Ort für folgende Ziele einsetzen: Für Brühl sehe ich einen gerechten Interessenausgleich beim Thema Phantasialand. Arbeitsplätze und Naturschutz dürfen nicht gegeneinander ausgespielt, sondern müssen sinnvoll in einem vernünftigen Kompromiß zusammen geführt werden. Für Wesseling will ich erreichen, dass die wichtigen "Regionale 2010-Projekte" erfolgreich zu Ende geführt werden. Trotz der schwierigen Haushaltssituation sollen mit der Unterstützung des Landes dabei das Rheinufer neu gestaltet und die Innenstadt attraktiver gemacht werden. Für Erftstadt möchte ich zusammen mit Landrat Werner Stump und unseren Bundestagsabgeordneten Willi Zylajew und Detlef Seif ein Konzept gegen Verkehrslärm und für mehr Verkehrssicherheit erarbeiten. Für Kerpen Türnich, Brüggen und Balkhausen fordere ich eine Sperrung der Ortsdurchfahrt L163 für schwere LKW. Dies muß dann auch von den Behörden wirksam kontrolliert und sanktioniert werden. Das ist Politik für die Menschen vor Ort. Dafür werde ich mich einsetzen. Dafür brauche ich am 9. Mai Ihre Stimme! Was ich bisher erreicht habe: Kreisvorsitzender der CDU Rhein-Erft Mitglied des Kreistages im Rhein-Erft-Kreis seit 2004 bis heute Ehrenbeamter des Rhein-Erft-Kreises seit 2004 bis heute Stellvertretender Vorsitzender des Kreispolizeibeirates von 2004 bis 2009 Mitglied der 13. Landschaftsversammlung Rheinland Was ich in Zukunft erreichen will: Die Landtagswahl am 9. Mai 2010 in Nordrhein-Westfalen gewinnen. Für meine Wähler in meinen Wahlkreis direkter Ansprechpartner vor Ort sein. Den Rhein-Erft-Kreis und insbesondere die Städte Brühl, Wesseling, Erftstadt und Kerpen gut in Düsseldorf zu vertreten. Für die Menschen arbeiten und im Landtag an den richtigen Entscheidungen mitwirken: Für bessere Bildung Für mehr Sicherheit Für mehr Arbeitsplätze Für ein soziales und gerechtes Miteinander in der Gesellschaft