Fragen und Antworten

Frage an
Gerold Reichenbach
SPD

Sehr geehrter Herr Reichenbach,

Verkehr
31. Mai 2017

(...) Des Weiteren wird im Rahmen des Pakets der Unterhaltsvorschuss neu geregelt, den Alleinerziehende erhalten, wenn das eigentlich unterhaltspflichtige Elternteil nicht zahlt: künftig wird nicht nur bis zum 12. (...) Ihrer Aufforderung durch meine Ablehnung der Grundgesetzänderung im Artikel 90 eine Privatisierung von Autobahnen und Bundesfernstraßen oder die Öffnung für private Investoren über ÖPP zu unterbinden, kann ich real aber leider nicht Folge leisten. (...)

Frage an
Gerold Reichenbach
SPD

Guten Tag Herr Reichenbach,

wie wollen / werden Sie in den nächsten Tagen zum Thema Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung abstimmen??.

Verkehr
31. Mai 2017

(...) Absurderweise hat man gerade uns als SPD in den letzten Wochen unterstellt, mit den Grundgesetz-Änderungen würden wir die Türen für eine Privatisierung öffnen. Es waren vielmehr CDU-Finanzminister Schäuble und CSU-Verkehrsminister Dobrindt, die bereit gewesen wären, 49 Prozent dieser Gesellschaft an private Investoren zu verkaufen. (...)

Frage an
Gerold Reichenbach
SPD

Sehr geehrter Hr. Reichenbach,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
10. Mai 2017

(...) Hier hat das Bundesverfassungsgericht enge Grenzen gesetzt, weil es sich bei der Vorratsdatenspeicherung um einen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte handelt. Soweit teile ich Ihre Bedenken gegen die Ausweitung, möchte aber gleichzeitig darauf hinweisen, dass schon nach geltender Rechtslage die Abfrage bei bandenmäßig organisiertem Einbruchsdiebstahl, und dabei handelt es sich ja in der weit überwiegenden Zahl der Fälle, möglich ist. (...)

Abstimmverhalten

Über Gerold Reichenbach

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Berufliche Qualifikation
Gymnasiallehrer
Geburtsjahr
1953

Gerold Reichenbach schreibt über sich selbst:

Geboren am 28. September 1953 in Geinsheim; verheiratet.

1972 Abitur. 1972 bis 1978 Studium Deutsch und Sozialkunde, 1978
erstes und 1980 zweites Staatsexamen.

1981 bis 1995 Gymnasiallehrer.

Seit 1976 Mitglied im THW, seit 1998 Landesvorsitzender der
THW-Vereinigung Hessen; seit 2011 Vorsitzender des Deutschen
Komitees für Katastrophenvorsorge e.V. (DKKV e.V.), Mitglied der
IG Bau, NABU und BUND.

Mitglied der SPD seit 1976, 1980 bis 1981 Vorsitzender der
Jungsozialisten im Unterbezirk Groß-Gerau, 1984 bis 1990 und 2008
bis 2014 Mitglied im SPD-Unterbezirksvorstand Groß-Gerau, 2010
bis 2014 stellvertretender SPD-Unterbezirksvorsitzender. Seit
2000 Mitglied im Bezirksvorstand Hessen-Süd. Von 1998 bis 2010
Mitglied im Kreistag Groß-Gerau. 1995 bis 2002 hessischer
Landtagsabgeordneter.

Mitglied des Bundestages seit 2002.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Hessen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Groß-Gerau
Wahlkreisergebnis:
38,10 %
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
5

Kandidat Bundestag
2013

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Groß-Gerau
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Groß-Gerau
Wahlkreisergebnis:
38,10 %
Listenposition:
5

Abgeordneter Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Groß-Gerau
Wahlkreis:
Groß-Gerau
Wahlkreisergebnis:
36,00 %
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
9

Kandidat Bundestag
2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Groß-Gerau
Wahlkreis:
Groß-Gerau
Wahlkreisergebnis:
36,00 %
Listenposition:
9

Kandidat Bundestag
2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Groß-Gerau
Wahlkreis:
Groß-Gerau
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
10

Abgeordneter Bundestag
2001 - 2009

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Groß-Gerau
Wahlkreis:
Groß-Gerau
Wahlliste:
Landesliste Hessen
Listenposition:
10
Startdatum: