Frage an Gabriele Dobusch von Xrefgva Oeraxra bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

31. Januar 2013 - 22:04

Sehr geehrte Frau Dobusch,

ich wohne in der Von-Sauer-Straße an der Gabelung Bahrenfelder Chaussee.
Es sieht sehr danach aus und die Gerüchteküche sagt dies auch, dass der sich zwischen der Gabelung befindliche Block vollständig abgerissen werden wird. Auf Hamburg.de habe ich nicht sehen können, das es eine Änderung des Bebauungsplan gibt, bzw. das ein Bebauungsplan vorliegt. Mir ist bekannt, das es bezüglich der künftigen Bebauung bereits einen Ausschreibung gegeben hat. Der Siegerentwurf liegt mir vor.

Ich würde gerne wissen, was die Investoren und die Behörde planen und wer in der Baubehörde Altona der zuständige Sachbearbeiter ist. Kann es sein, das der Senat das Verfahren an sich zieht, bzw. an sich ziehen will. Kann dies der Grund sein, warum es keine Informationen gibt?

Frage von Xrefgva Oeraxra
Antwort von Gabriele Dobusch
17. Januar 2014 - 14:24
Zeit bis zur Antwort: 11 Monate 2 Wochen

Sehr geehrte Frau Brenken,

für das gesamte Areal zwischen Luruper Chaussee, Von-Sauer-Straße und Straußstraße wurde eine Baugenehmigung erteilt und auch der Abris wurde begonnen. Der Entwurf folgt dabei dem Ergebnis des Architekturwettbewerbs aus dem Jahre 2011. Das Vorhaben fällt unter die Zuständigkeit des Bezirksamts Altonas und der Bauherr ist die Von-Sauer-Straße Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG. Der Senat hat das Vorhaben nicht in seine Zuständigkeit überführt.

Nach meinen Informationen sieht es jetzt so aus: Auf dem insgesamt 7.664 Quadratmeter großen Grundstück werden Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 25.000 Quadratmeter errichten. Geplant sind unter anderem 143 Wohnungen und 3.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Für die markante Spitze sieht der Bauherr einen Backsteinkomplex mit 170 so genannten "Microwohnungen" vor; kleine Apartments für StudentInnen und "andere KurzzeitmieterInnen".

Wenn Sie weitere Fragen haben, setzen Sie sich doch bitte direkt mit meinem Abgeordnetenbüro in Verbindung unter kontakt@gabi-dobusch.de oder der Tel. Nr. 040/30682314.

Mit freundlichem Gruß

Gabi Dobusch