Portrait von Fabio De Masi
Fabio De Masi
BSW
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Fabio De Masi zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.
Frage von Frank F. •

1Was denken Sie über Forchhammers Anschuldigungen? 2Sehen Sie eine Gefahr durch Unterwanderung von Links und Karrieristen aus Linke,SPD und Grünen?

1.)In Thüringen trat ein Vorstandsmitglied (Forchhammer) zurück und kritisierte die "intransparenten, autokratisch wirkenden Entscheidungsfindungen" & "Forchhammer schreibt in seiner Rücktrittserklärung, der Listenvorschlag spiegele auf den vorderen Plätzen bis auf wenige Ausnahmen "Karrieristen und Menschen, die aus persönlichen Gründen in der Politik aktiv sind wider". "Das Geklüngel ist - hier beim Thüringer BSW - inzwischen nicht anders, als bei allen anderen Parteien". " https://lmy.de/ixfpi

Was halten Sie von diesen Anschuldigungen?

Und was halten Sie davon, dass Forchhammer von Karrieristen spricht, selbst aber vermutlich auch nur aufgrund seiner linken Vergangenheit Mitglied wurde. Und man annehmen könnte dass er im BSW seine Chance sah vom Wahlkreisbüro-Mitarbeiter bei Fr Lukasch zum Landtagspolitiker aufzusteigen und Krarriere zu machen?

2.)Das BSW nimmt viele erfolglose Linke,Grüne,SPDler scheinbar ohne langes Verfahren auf,ist das nicht gefährlicher als das BSW zu öffnen?

Portrait von Fabio De Masi
Antwort von
BSW

Sehr geehrter Herr F.,

dass es in einer Partei mit Zehntausenden Unterstützerinnen und Unterstützern auch Einzelne gibt, die unzufrieden sind, ist völlig normal. Es gibt auch immer wieder Menschen, die von Partei zu Partie ziehen.

Ich bin vielmehr erstaunt, wie reibungslos sich unsere Partei bis dato entwickelt hat. Wir nehmen bewusst nur sehr kontrolliert und langsam neue Mitglieder auf, da wir verhindern wollen, dass Karrieristen zu uns stoßen, die unsere politischen Ziele nicht teilen.

Dort wo Menschen bereits eine öffentliche politische Biografie aufweisen, ist es einfacher das politische Wirken zu beurteilen. Bei uns engagieren sich aber auch viele Menschen, die (wie unserer Landesvorsitzender in Thüringen) im Ehrenamt oder als erfolgreicher Unternehmer engagiert waren.

Das Portal Abgeordnetenwatch dient jedoch dem Austausch über inhaltliche Positionen von Parteien. Eine Frage in diese Richtung konnte ich bei Ihnen nicht erkennen.

Mit freundlichen Grüßen

Fabio De Masi