Daniela Ludwig
CSU

Frage an Daniela Ludwig von Znegva Fgryqvatre bezüglich Gesundheit

24. Januar 2020 - 11:24

Sehr geehrte Frau MdB Ludwig,

das Ärzteblatt zitiert Sie, dass Sie sich mit Minister Spahn darauf verständigt hätten, sich Drug-Checking "näher anzuschauen".
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/108571/Drogenbeauftragte-will-Drug-Checking-von-Partydrogen-auch-in-Deutschland

Schon 1999/2000 hat das techno-netzwerk Berlin ein Drug Checking Konzept für Deutschland für und im Auftrag des Bundesministerium für Gesundheit erarbeitet, siehe
Weblink als PDF http://www.eclipse-online.de/eclipse_old/downloads/drug-checking-konzept-bmg.pdf
und
Weblink Webversion https://www.eve-rave.net/abfahrer/drugchecking.sp?text=1&page=0

Trotzdem Steuergelder geflossen sind, wurde es nie umgesetzt.

Ist jetzt der politische Wille vorhanden, es umzusetzen?

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Steldinger

Frage von Znegva Fgryqvatre
Antwort von Daniela Ludwig
25. Februar 2020 - 07:52
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrter Herr Steldinger,

vielen Dank für Ihre Email vom 24.01.2020.
Wie Sie sicherlich wissen, werfen Drug Checking Projekte erhebliche betäubungsmittelrechtliche und praktische Fragen auf. Dennoch hat mich des Drug Checking Projekts „Mindzone“ von der Drogenarbeit Z6 in Innsbruck, dass es sich lohnt, das Für und Wider dieses Ansatzes noch einmal in aller Offenheit zu beleuchten. Das wird das Bundesministerium für Gesundheit in den kommenden Wochen und Monaten machen.
Mit freundlichen Grüßen
Daniela Ludwig