Frage an
Daniel Lede Abal
DIE GRÜNEN

Wie begründet Ihre Partei die Unmöglichkeit, frühere Abi-Fragen aus Baden-Württemberg online einzusehen (über einen pauschalen unf fragwürdigen Bezug auf das Urheberrecht hinaus)?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
16. März 2019

(...) Wie sie schon richtig darstellen liegt die Begründung der Nichtfreigabe älterer Abituraufgaben im Urheberrecht. Im Sinne des Open-Educational-Resources-Gedankens spricht natürlich dennoch einiges dafür, staatlich erstellte Aufgaben aus zentralen Prüfungen - an Schulen, im Hochschulbereich - nach Verwendung auch frei zur Verfügung zu stellen. Bisher ist das allerdings nicht der Fall, da die Aufgaben von Verlagen veröffentlicht und verkauft werden. (...)

Frage an
Daniel Lede Abal
DIE GRÜNEN

(...) Als Mutter von drei Kindern bekomme ich immer mehr die Entwicklung der Schulen hin zu verpflichtenden Ganztagsschulen zu spüren. Wohin wollen Sie die Schulen in Baden-Württemberg entwickeln und wie stehen Sie zum Grundrecht von Eltern auf Pflege und Erziehung ihrer Kinder (am Nachmittag)? Für mich ist dieses Thema entscheidend und ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine Stellungnahme. (...)

Wissenschaft, Forschung und Technologie
11. Februar 2016
Diese Frage wurde noch nicht beantwortet
Frage an
Daniel Lede Abal
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Hr. Lede Abal,

in Ihrer Antwort auf Ue. Orue schreiben Sie unter anderem:

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
06. September 2013

(...) Uns Grünen ist bekannt, dass viele Mountainbiker/-innen gern auf den meist attraktiveren Wegen unter 2 m Breite fahren. Dies steht, wie Ihnen bekannt, im rechtlichen Konflikt mit dem Landeswaldgesetz Baden-Württembergs, welches Radfahren auf Wegen < 2 m Breite generell untersagt. (...)

Frage an
Daniel Lede Abal
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Abal,

ich war mir jetzt nicht ganz sicher, unter welcher Rubrik ich meine Frage stellen soll, Demokratie und Bürgerrechte passt ganz gut, vl. aber auch die Rubrik Tourismus.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
08. August 2013

(...) In der GRÜNEN Landtagsfraktion setzen wir uns für eine Erweiterung und Vernetzung der Mountainbike-Wegenetze insbesondere in den Mittelgebirgen ein. Dabei müssen neben den berechtigten Interessen der Mountainbiker auf legale Ausübungsmöglichkeiten ihres Sports auch die Interessen von Wanderinnen und Wanderern, Reiterinnen und Reitern sowie die des Naturschutzes bewertet werden. Bei der Nutzung der baden-württembergischen Wälder als Erholungsraum und Sportstätte kommt es durch die unterschiedliche Nutzung immer wieder zu Konflikten, die auch an uns herangetragen werden. (...)