Bruno Hollnagel
AfD

Frage an Bruno Hollnagel von Fronfgvna Yvaqrznaa bezüglich Innere Sicherheit

19. Januar 2018 - 13:18

Sehr geehrter Herr Dr. Hollnagel,

am 16.01.2018 lief in der ARD die Dokumentation "Bomben für die Welt"

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/bomben-fuer-die-welt-100.html

In "unserem" Wahlkreis (in Trittau) ist die Firma "Rheinmetall (defence) Waffe Munition GmbH" ansässig, welche die ehemalige Fa."NICO" übernommen hat.

https://www.rheinmetall-defence.com/de/rheinmetall_defence/company/locations_worldwide/index.php

Arbeitsplätze, Steuereinnahmen, moralische Bedenken?
Meine Frage : Was schlagen Sie als Handlungsvorschlag für mich, als politisch interessiertem Bürger, vor. Wie sollte "Ich" auf diese Situation reagieren, aus Ihrer Sicht! Es geht mir um Ihre Einstellung zum Thema, unabhängig von meiner eigenen Einstellung.
Vielen Dank für eine, aussagekräftige Antwort.

Mit freundlichem Gruß,
Fronfgvna Yvaqrznaa

Frage von Fronfgvna Yvaqrznaa
Antwort von Bruno Hollnagel
10. Januar 2020 - 14:51
Zeit bis zur Antwort: 1 Jahr 11 Monate

Sehr geehrter Herr Yvaqrznaa,

Ich sehe es als Recht und Pflicht eines jeden Staates an, seine Bürger und sein Gebiet verteidigen zu können. In diesem Sinne ist die Produktion von Waffen eine Notwendigkeit.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Bruno Hollnagel