Portrait von Astrid Mannes
Astrid Mannes
CDU

Frage an Astrid Mannes von Yhxnf Ynhsraoret bezüglich Innere Sicherheit

20. September 2017 - 22:00

Sehr geehrte Frau Dr. Mannes,

ihre Partei spricht sich für Gesetze aus, die die Entwicklung von Trojaner-Viren für staatliche Zwecke (z.B. zur Terrorismusbekämpfung und Polizeiarbeit) gestatten.

Damit ein Trojaner-Virus funktioniert, muss er durch Sicherheitslücken auf die Systeme seiner Opfer kommen, es müssen also Sicherheitslücken in all unseren Systemen existieren damit ein staatlicher Trojaner funktioniert.

Gleichzeitig gefährden Sicherheitslücken aber auch die innere Sicherheit, da so andere Staaten oder Cyber-Terroristen die selben Lücken nutzen können um beispielsweise unsere Wasserversorgung, Krankenhäuser oder stillgelegte Atomkraftwerke anzugreifen und die Leben von Millionen zu gefährden.

Daher meine Frage: Würden Sie sich ihrer Partei anschließen und an staatlichen Trojanern festhalten, oder würden Sie es befürworten durch die Abschaffung staatlicher Trojaner die Sicherheit unserer Infrastruktur zu stärken?

Frage von Yhxnf Ynhsraoret
Antwort von Astrid Mannes
21. September 2017 - 11:18
Zeit bis zur Antwort: 13 Stunden 17 Minuten

Sehr geehrter Herr Ynhsraoret,

haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre Mail
Ich bin in dieser Fragestellung keine Expertin. Generell kann ich daher ad hoc nur sagen, dass es wichtig ist, Sicherheitslücken zu schließen. Das sollte Priorität haben.
Ich bespreche das Thema gerne einmal mit den Verfassungsschützern, die ich kenne.
Vielen Dank, dass Sie mich auf dieses wichtige Thema aufmerksam gemacht haben.
Mit freundlichem Gruß

Astrid Mannes