Dr. Astrid Mannes

| Abgeordnete Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Darmstadt
Berufliche Qualifikation
Magister in den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 186: Darmstadt

Wahlkreisergebnis: 30,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Hessen, Platz 12
Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Dr. Astrid Mannes

Meine Themen

Nah bei den Menschen!
Für mich ist es wichtig, vor Ort präsent zu sein. Ich möchte viel im Wahlkreis unterwegs und damit sichtbar und ansprechbar für die Menschen sein. Mir ist es wichtig, die Sorgen und Fragen der Menschen aufzunehmen.

  • Daher ist mir der enge Austausch mit den Kommunal- und Landespolitikern vor Ort wichtig; denn gute Politik funktioniert nur im Dialog, im Miteinander.
  • Daher will ich auch in Berlin versuchen, Schwerpunkte dort zu setzen, wo sie der Region gut dienen.

Inhaltliche Schwerpunkte für den Wahlkreis setzen!
Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung sind wichtige Bereiche für die Region Darmstadt und Darmstadt-Dieburg. Die Stärkung der Inneren Sicherheit wird bundesweit ein zentrales Thema bleiben.

  • Daher möchte ich als Vermittlerin der verschiedenen Interessen alle Akteure an den gemeinsamen Tisch holen, um sachlich das Für und Wider der verschiedenen möglichen ICE- und Güterverkehrstrassenführungen zu diskutieren und abzuwägen. Der ICE-Halt in Darmstadt ist ein wichtiger Faktor für die gesamte Region.
  •  Daher werde ich mich für die weitere Förderung in die „Technik- und Wissenschaftsregion Darmstadt“ und den Ausbau der „Industrie 4.0“ einsetzen.

Kommunen stärker fördern!
Wenn man zehn Jahre lang Bürgermeisterin ist, schlägt das Herz für die kommunale Ebene. Und das würde sich mit meinem Einzug in den Deutschen Bundestag auch nicht ändern. Mein Herz wird auch weiterhin für die kommunale Ebene schlagen.

  • Daher muss jede Entscheidung in Berlin auf ihre Auswirkungen auf der kommunalen Ebene untersucht werden.
  • Daher dürfen wir unsere Kommunen nicht finanziell ausbluten lassen und der Bund muss seine finanzielle Förderung (u. a. im Bereich der Kinderbetreuung) ausbauen!

Ehrenamt und Vereine stärken!
Deutschlands Stärke sind die vielen Ehrenamtlichen, die sich in Vereinen, in den Kirchen, der Flüchtlingsarbeit, den Rettungsdiensten und anderweitig engagieren.  Ohne sie stünden wir in Deutschland nicht so gut da.

  • Daher stehe ich für eine stärke Anerkennung des Ehrenamtes und werde mich für eine Reduzierung der Bürokratie zu Lasten der Vereine einsetzen. Vereine müssen sich hauptsächlich um ihre Mitglieder und ihren Vereinszweck kümmern können.
  • Daher unterstütze ich auch die vielen Integrationsprojekte der Vereine. Die Flüchtlingshelfer wie auch die Vereine leisten einen großartigen Beitrag zur Integration. Schneller als z. B. im Fußballverein finden die jungen Asylbewerber kaum Anschluss und Kontakt. Dies gilt aber auch für alle anderen Bevölkerungsgruppen, die zuziehen und in Vereinen eine neue Heimat finden.

Meine Prinzipien – warum CDU?
Mit Populismus löst man keine Probleme. Unsere Antwort auf den zunehmenden Populismus von links und rechts muss daher weiterhin die stabile Politik der wirtschaftlichen Vernunft und der sozialen Verantwortung sein. Dafür steht die CDU und dafür stehe ich!
Die Christlich-Demokratische Union ist die Partei, die sich zum Christentum und damit zum christlichen Menschenbild und seinen Werten bekennt. Genau aus diesem Grunde ist die CDU meine politische Heimat.

Über Dr. Astrid Mannes

Geboren 1967 in Hilden/Rheinland, ledig

Schule und Ausbildung:

  •     1986 Abitur am Helmholtz-Gymnasium Hilden
  •     1986 - 1990 Magisterstudiengang in den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht
  •     2003 - 2004 Ausbildung als geprüfte Personalreferentin
  •     2005 Promotion im Fach Geschichte

Beruflicher Werdegang (die wichtigsten beruflichen Stationen):

  •     1991 / 92 Bund der Vertriebenen, zuständig für Grundsatzfragen
  •     1992 - 2000 Referentin bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag
  •     2001 - 2003 Pressereferentin des Deutschen Didacta Verbandes
  •     2004 - 2007 Angestellte der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dekanat Ried.
  •     Aufgabenbereich Verwaltung, dann Gesellschaftliche Verantwortung
  •     Seit November 2007 Bürgermeisterin der Gemeinde Mühltal

Politische Stationen (derzeitige Ämter und Funktionen):

  • Mitglied des CDU-Vorstandes Mühltal
  • Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Darmstadt-Dieburg
  • Mitglied des CDU-Bezirksvorstandes Südhessen
  • Mitglied des Kreistages Darmstadt-Dieburg
  • Mitglied des Präsidiums des Hessischen Städte- und Gemeindebundes
  • Ehrenamtliche Richterin beim Arbeitsgericht Darmstadt

Hobbies:

  •     Fotografie
  •     Wandern
  •     Kochen
  •     Klavierspielen
Alle Fragen in der Übersicht

(...) mein Vertrauen in die Gerechtigkeit ist schwer erschüttert: Warum wird die Autoindustrie nicht konsequent und zu 100 Prozent bezüglich der Schummelsoftware zur Verantwortung gezogen? Wenn unsereins sich eines kleines Vergehens zu Schulden kommen lässt, müssen wir dafür in aller Konsequenz gerade stehen, aber die Autoindustriebosse nicht? (...)

Von: Pynhqvn Evrqre-Cnegurvy

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Es ist nachgewiesen, dass facebook Bürgerrechte massiv verletzt hat; der Skandal um facebook und Zuckerberg hat sogar Parlamente beschäftigt....

Von: Unaf Uenhfrx

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Werden Sie, wenn es in diesem Fall zu einer Abstimmung im Bundestag kommt, dafür stimmen, dass das Urteil nicht akzeptiert wird? (...)

Von: Znegva P. Cögm

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 17Feb2018

(...) 1. Stimmt es, dass die Bundesregierung im März 2017 bekannt gegeben hat, dass etwa sechs Millionen Menschen aktiv Flüchtlingen helfen würden? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) 5 GG und weiteren einfachgesetzlichen Regelungen. Soweit diese Gesetze bei der Berichterstattung nicht verletzt wurden, muss eine entsprechende Berichterstattung von mir als Demokratin - unabhängig von meiner persönlichen Meinung - akzeptiert werden. (...)

(...) meine Frage bezieht sich auf die Arbeitsweise des BAMF und somit auch des BMI. Aus einer Undercover-Recherche der Zeitung "Welt" wurde bekannt, wie einfach und schnell man mit einer falschen Identität in Deutschland Asyl erhält und die Behörden dabei helfen Gesetze zu umgehen. Welche Maßnahmen sind geplant damit weitere Fälle nicht passieren und welche Konsequenzen werden daraus gezogen? (...)

Von: Naqernf Grjf

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Im Bereich des Asylrechts wurden bereits noch in der letzten Legislaturperiode zahlreiche Maßnahmen verabschiedet, die zukünftig eine Identitätsfeststellung bei Asylsuchenden erleichtern. So ist es möglich die Daten von Handys und Datenträgern von Asylsuchenden auszuwerten. (...)

(...) Besonders erschreckend ist die Situation in der Justiz. der Richterbund warnt: "Erst kürzlich war bekannt geworden, dass in Berlin die Haftbefehle gegen drei Islamisten wegen bandenmäßigen Drogenhandels aufgehoben werden mussten, weil die U-Haft zu lange dauerte. In der Regel dürfen nicht mehr als sechs Monate zwischen Haftbefehl und Eröffnung des Hauptverfahrens liegen."* (...)

Von: Naqernf Grjf

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) 65 Stellen sind davon im Bereich der R-Besoldung vorgesehen. Schwerpunkte der Personalverstärkungen werden mit 8 Stellen die Zentralstelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität (ZIT), mit weiteren 8 Stellen die Verstärkung des Personalbestandes bei den Gerichtsvollziehern sowie mit 30 Stellen die Verstärkung der Verwaltungsgerichte für den Bereich Asylverfahren sein. (...)

%
3 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
126 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dafür gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Darmstadt-Dieburg Darmstadt Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung