Frage an
Andreas Lämmel
CDU

Warum darf der Bürger nicht so viel Energie mittels Speicher speichern, wie er will? Wie ist diese fragwürdige Reglementierung in Einklang mit der aktuellen Klimapolitik zu bringen?

Energie
03. März 2020

(...) Selbstverständlich dürfen Sie so große Speicher bauen wie Sie möchten. Sie dürfen auch so viel Strom davon selbst verbrauchen wie Sie wollen. Es gelten jedoch oberhalb bestimmter Erzeugungs- und Verbrauchswerte Zahlungspflichten für die EEG-Umlage. (...)

Frage an
Andreas Lämmel
CDU

(...) welche persönlichen Erfolge haben Sie für die Bürgerinnen und Bürger Ihres Wahlkreises in Dresden im Bundestag schon erfolgreich umsetzen können und welche sind noch in der restlichen Zeit der Wahlperiode zu erfüllen? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
21. Februar 2020

(...) Tatsächlich ist es nicht meine oberste Priorität persönliche Erfolge in den Vordergrund zu stellen. Politik ist meiner Auffassung nach keine Ein-Mann-Veranstaltung. (...)

Natürlich fühle ich mich Dresden und Sachsen ganz besonders verbunden und verpflichtet. In meiner täglichen Arbeit setze ich mich vor allem in meinen fachpolitischen, insbesondere in den wirtschaftlichen Bereichen immer wieder verstärkt für die Region ein. Ich werbe für Unternehmensansiedelungen, beispielsweise in der Mikroelektronik in Dresden oder für spezielle Förderprojekte. Ich sorge dafür, dass Dresden im Gespräch bleibt und engagiere mich, damit auch Dresden von den bundespolitischen Entwicklungen profitiert, wie beispielsweise die Vergabe des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) nach Dresden. Alle diesen kleinen Bausteine ergeben am Ende ein Gesamtbild. (...)

Frage an
Andreas Lämmel
CDU

(...) In dieser Zeit haben sich die Strom- und Energiepreise für den Bürger/Steuerzahler nur nach oben entwickelt. Seit Jahren hat Deutschland die höchsten Energiepreise in Europa. Das von der Bundesregierung beschlossene Umweltpaket ändert daran nichts! (...)

Umwelt
18. November 2019

(...) Zu Ihrer dritten Frage kann ich Ihnen nur raten sich selbst eine fundierte Meinung zu bilden und niemanden irgendwelche Versprechungen zu glauben. Wie wir ohne regelbare Atomkraft- und Kohlekraftwerke eine sichere und bezahlbare Stromversorgung gewährleisten wollen, kann auch mir bis heute niemand fundiert erläutern. (...)

Frage an
Andreas Lämmel
CDU

(...) Zahlen, dem Ziel einer Abkehr von Kohle/Gas und aus Sicht des Naturschutzes nicht sinnvoll, über Kernenergie auf sachlicher Ebene und mit Vernunft statt Angst neu zu diskutieren, Chancen und Risiken gegeneinander abzuwägen, wie derzeit im Ausland der Fall? Ist es nicht an der Zeit, Forschungsprojekte, wie etwa den sicheren Dual-Fluid-Reactor des IFK Berlin, zu unterstützen? (...)

Umwelt
23. Oktober 2019

(...) vielen Dank für Ihre Frage zur Ausgestaltung unserer Energiewende. Ich gebe Ihnen vollkommen Recht, dass wir zum heutigen Zeitpunkt zur Aufrechterhaltung der Netzstabilität und einer damit einhergehenden Versorgungssicherheit mit angemessenen Strompreisen, Kohle- und Atomkraftwerke benötigen. (...)