Alexander Krauß

| Abgeordneter Bundestag
© Alexander Krauß
Frage stellen
Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 164: Erzgebirgskreis I

Wahlkreisergebnis: 34,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 6Aug2018

(...) Könnten Sie bitte auf die genauen Stellen verweisen und erklären, wie hier wissenschaftlich belegt werden soll, dass in Ländern mit repressiver Cannabispolitik im Durchschnitt weniger konsumiert wird, als in Ländern mit liberaler Cannabispolitik? (...)

Von: Prqevpx Xnhxr

Antwort von Alexander Krauß
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Des Weiteren, wie sollen unter diesem Gesetz neue Online-Innovationen entstehen? Die USA triumphieren und Europa ist auf dem Weg zum Bauernstaat zu werden. (...)

Von: Znexhf Xyvatyre

Antwort von Alexander Krauß
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Herr Krauß...

"Wissenschaftliche Aussagen sind demnach nicht mit der Wahrheit gleichzusetzen. Sie sind vielmehr das Streben nach Wahrheit...

Von: Qvrgre Ibtg

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) es gibt eben kein einheitliches Ergebnis aller wissenschaftlichen Publikationen zu diesem Thema. Dies habe ich Ihnen in der vorherigen Antwort dargelegt, indem ich Literatur aufgeführt habe, welche Ihrer Meinung widerspricht. (...)

(...) Wird sich Ihre Partei für ein Verbot solcher geschlechtsangleichender Operationen vor der Pubertät einsetzen, um zukünftigen Generationen von Intersexuellen das gleiche Leid zu ersparen? (...)

Von: Naqernf Ervpuuneqg

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Ihre Behauptung, nach welcher jeden Tag in Deutschland Kinder mit unbestimmten Geschlechtsmerkmalen auf die Welt kämen, ist nicht zutreffend. Laut den Daten des Statistischen Bundesamtes hat es im Jahr 2016 deutschlandweit lediglich 8 Geburten gegeben, bei welchen das Geschlecht nicht eindeutig festgestellt werden konnte. (...)

(...) Es wurden hier einige Studien genannt (u.a. von der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle), die belegen, dass die Cannabisprohibition die Prävalenzraten des Cannabiskonsums nicht senkt. Der gewünschte Effekt des Verbots, vor den Gefahren von Cannabis zu schützen, bleibt also vollkommen aus. (...)

Von: Qvrgre Ibtg

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Die Alternative zur von Ihnen kritisierten Prohibition wäre die Legalisierung, in welcher Form auch immer diese dann vollzogen würde. Es lohnt sich ein Blick auf die Erfahrungen mit anderen legalen Drogen, wenn man erfahren möchte, welche Auswirkungen eine Legalisierung von Cannabis mit sich brächte. (...)

# Gesundheit 24Mai2018

Alexander Krauß, warum lügst du im Bundestag, wenn es um Gesundheit und Freiheit von mehreren Millionen Bundesbürgern geht?

Du sagst eine...

Von: Unaf Znegva

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Welche Auffassung hinsichtlich der Liberalisierung der Drogenpolitik ich vertrete, wurde an dieser Stelle bereits mehrfach deutlich. Ich habe mich, um zu dieser Meinung zu gelangen, intensiv mit der Thematik beschäftigt. (...)

# Gesundheit 19Apr2018

Hallo Herr Krauß,

in Ihrer Antwort an Herrn Pan schreiben Sie, dass Sie die Strafverfolgung von Cannabisdelikten zusammen mit Prävention,...

Von: Znepb Shpuf

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Ich bezweifle stark, dass eine Legalisierung von Cannabis den Schwarzmarkt verhindern würde. Die Droge wäre dort sicherlich nach wie vor deutlich kostengünstiger zu beschaffen und die Reinheit bliebe ebenso fraglich. (...)

# Gesundheit 6Apr2018

(...) Sie behaupten, die Cannabisprohibition erreicht ihr (angebliches) Ziel, vor den Gefahren von Cannabis zu schützen, indem sie die Prävalenzraten des Konsums in der Bevölkerung senkt. Hermann Mortler wies Sie in einer vorherigen Anfrage auf diesem Portal darauf hin, dass dies nicht stimmt. (...)

Von: Xriva Cna

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Es geht keineswegs um die Interessen der Pharmaindustrie, sondern um die Belange der Betroffenen. Denn wer auf medizinisches Cannabis angewiesen ist, der soll dieses in einer angemessenen Qualität erhalten und keine möglicherweise verunreinigten Substanzen zu sich nehmen. Hierzu bedarf es freilich einer intensiven Kontrolle. (...)

(...) wie ist es zu erklären, dass Studien wie z.B. der Bericht der Europäischen Drogenbeobachtungsstelle 2011 zu dem Fazit kommen, dass die Strafverfolgung von Cannabisdelikten die Prävalenzraten des Konsums nicht senkt? (...)

Von: Gurbqbe Znexr

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Auf dieser Grundlage werde ich mich auch zukünftig gegen eine Legalisierung von Cannabis einsetzen. (...)

# Gesundheit 17Mär2018

(...) Hier noch einmal die Frage in kurz: auf welchen Fakten (mindestens ähnlich aussagekräftig wie die genannten Studien) basiert Ihre Aussage, dass die Cannabisprohibition/Strafverfolgung ihr Ziel (weniger Konsum) erreicht? Auch sollten Sie erklären, warum Sie sich lieber an diese Fakten halten, anstatt an die genannten Studien. (...)

Von: Xriva Cna

Antwort von Alexander Krauß
CDU

Sehr geehrter Herr Cna,

in meiner Haltung stütze ich mich unter anderem auf den Drogen- und Suchtbericht...

# Gesundheit 7Mär2018

(...) Alle wissenschaftlich relevanten Untersuchungen zeigen, dass die Cannabisprohibition (Strafverfolgung) gescheitert ist, sprich Angebot und Nachfrage nach Cannabis nicht reduziert und somit auch nicht zu weniger Konsum führt. Siehe z.B. Bericht der Europäischen 2011 Drogenbeobachgungsstelle, Bericht der Global Commission on Drug Policy 2011, oder Evaluation des 10-Jahres-Programms der UNO zur Drogenbekämpfung 2008 (schildower-kreis.de/manifest). (...)

Von: Crgre Ibtry

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...)

Sehr geehrter Herr Kraus!

Die Bundesbank weißt per 31.01.2018 in den Target2 Salden eine Forderung von 882 Millarden Euro gegenüber anderen...

Von: Puevfgvna Cngmfpuxr

Antwort von Alexander Krauß
CDU

(...) Das Individualzahlungssystem des Eurosystems operiert auf einer gemeinsamen Plattform, besteht aber rechtlich gesehen aus mehreren Komponentensystemen, die von den nationalen Notenbanken beziehungsweise der EZB betrieben werden. (...)

%
12 von insgesamt
14 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Lausitz Energie Bergbau AG Cottbus Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Energie 2017
Kassenärztliche Vereinigung Sachsen Dresden Mitglied des Erweiterten Landesausschusses nach § 116b SGB V in Sachsen Themen: Gesundheit 2017
Aphasiker-Zentrum Südwestsachsen e.V. Stollberg Vorsitzender des Beirates Themen: Energie 2017
Diakonisches Werk Aue/Schwarzenberg e.V. Bad Schlema Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Soziale Sicherung 2017
Erich-Glowatzky Stiftung Dresden Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung