Fragen an Johannes Kahrs

SPD | Abgeordneter Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 42 Fragen.

Sie sehen 42 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Kahrs,

Ihre Partei, die SPD, verzeichnet mit jetzt nur noch 11 Prozent ihren niedrigsten jemals auf Bundesebene...

Von: Pyrzraf Jntare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Der Musiker Hans Söllner ruft seine Fans auf, den Gesundheitsminister „wegen fahrlässiger und versuchter Körperverletzung in manchen Fällen mit Todesfolge“ anzuzeigen: https://www.merkur.de/bayern/masern-impfung-soll-pflicht-werden-hans-soe... Glauben Sie, dass Handlungen von Politikern in Gesundheitsfragen verstärkt zu (straf-)rechtlichen Folgen führen werden? (...)

Von: Whggn Naqrefba

An:

(...) Ich persönlich bin ein großer Anhänger der Widerspruchslösung. (...)

(...) 2. 200.000 sozialversicherungspflichtige deutsche Arbeitsplätze ( Taxi ) sind in Gefahr! (...)

Von: Srguv Xveonf

An:

(...) Das solche Unternehmen wie Uber nun versuchen, durch ihre Lobbyarbeit alles für sich rauszuschlagen (Stichwort: Abschaffung Rückkehrpflicht etc.) und Herr Scheuer dem willfährig folgt, (...)

(...) Das Recht auf Sterben, die Bitte um Hilfe, ist bei sorgfältiger Abwägung stärker zu gewichten als die Befürchtung von der Beeinflussung von außen. Eine persönliche Entscheidung kann daher in einer so wichtigen Frage respektiert werden. (...)

Von: Unaf Pbaenqv

An:

(...) Ja, selbstverständlich hat der Staat die Aufgabe - und wie Sie es formulieren - die Schutzpflicht, Menschen vor einem qualvollen Tod zu bewahren. Die Frage ist, wie weit diese staatliche Schutzpflicht in die individuelle Sphäre eingreifen darf. (...)

(...) Glauben Sie, dass diese Themen in Deutschland bisher tiefgehend genug reflektiert wurden, um Ihre Gefahr zu bannen? Reicht es, Haltung zu zeigen, um davor gefeit zu sein? (...)

Von: Fgrcuna Znvre

An:

(...) Gerade vor dem Hintergrund der Bestrebungen der AfD, "endlich einen Schlussstrich" unter die deutsche Geschichte zwischen 1933 und 1945 ziehen zu wollen ist es wichtig, aufrecht zu stehen und Antidemokraten jeder Art den parlamentarischen Kampf anzusagen! (...)

(...) Ich möchte Sie als Gesundheitspolitiker - und - Jurist fragen, ob die in diesem Post von isikat getroffene Aussage, dass "...Widersprüche dann einfach verschwinden - vor allem, wenn ein Politiker oder ein Reicher unbedingt ein Organ haben möchte. Im Gegensatz zur Zustimmung. (...)

Von: Xynhf Avrqre

An:

Sehr geehrter Herr Avrqre,

vielem Dank für Ihre Anfrage.
Zunächst einmal möchte ich feststellen,...

Bundestagspräsident Schäuble ist im Plenum damit gescheitert, die Anzahl der Bundestagsmandate für die Zukunft zu reduzieren. Dazu wollte er die Anzahl der Wahlkreise von 299 auf 27o verringern und zusätzlich die Anzahl der Überhangmandate deckeln. (...)

Von: Firn Zvffsryqg

An:

(...) vielen lieben Dank für Ihre Nachricht, ich glaube auch, dass es eine Reduzierung der Bundestagsmandate geben muss. (...) Allein schon die geographische Distanz zwischen "Bürger" und "Politiker" würde so nur noch mehr vergrößert werden! (...)

# Finanzen 17Apr2019

(...) Woran liegts bzw. mit welchen Themen wollen sie die Bürger noch begeistern? (...)

Von: Xney Urembt

An:

(...) Das ist nur ein kleiner Ausflug gewesen, was wir als SPD in dieser Legislatur durchsetzen möchten. Dann geht es in den Umfragen auch wieder aufwärts, davon (...)

(...) ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit zu den Jamaika-Sondierungen 2017. Um möglichst viele Eindrücke, Hintergründe und Ideen zu sammeln, habe ich mich entschlossen, Sie als gewählte/r Abgeordnete/r anzuschreiben. (...)

Von: Znevb Fpuzvgm

An:

(...) Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen und als der Bundespräsident schließlich alle Parteien dazu aufforderte, miteinander zu reden, um eine Neuwahl zu verhindern (eine Neuwahl hätte wohl keine signifikanten Unterschiede ergeben wie in der Bundestagswahl zuvor), entstand nun einmal eine neue Lage. (...)

(...) Können Sie mir vielleicht plausible Gründe nennen, wieder SPD zu wählen geschweige denn wieder einzutreten? (...)

Von: Xney Znvre

An:

(...) Ich will direkt auf den Punkt kommen: Die SPD hat allein im letzten halben Jahr mehrere Vorhaben um- und durchgesetzt. Mittlerweile bekommen wir es sogar hin, unsere Erfolge auch entsprechend zu kommunizieren und auf das SPD-Ticket zu buchen. (...)

# Kultur 1Apr2019

(...) was ist wahr an die Meldung über die Peking. Das sie die Gorch Fock ersetzen soll. (...)

Von: Hjr Eöguxr

An:

(...) das war ein sehr aufwendig organisierter Aprilscherz. (...)

# Gesundheit 1Apr2019

(...) Können Sie eine Url oder eine Quellenbezeichnung einer wissenschaftlichen Studie nennen, die in Ihre Behauptung als Tatsachengrundlage Einzug gefunden hat, so daß sich die Wähler und betroffenen Bürger von deren Aussagegehalt selbst überzeugen können und an der Meinungsbildung Pro Contra Organspende auch informiert teilnehmen können? (...)

Von: Pnefgra Yvafrvfra

An:

(...) Warum also sollten wir diese Gelegenheit ungenutzt lassen, Menschenleben zu retten? Zumal es auch zukünftig die Möglichkeit geben wird, seine wie auch immer getroffene Entscheidung zu ändern und sich für bzw. (...)

Pages