Frage an
Johannes Kahrs
SPD

Sehr geehrter Herr Kahrs,

ich würde gerne ihre Meinung zu den aktuellen Polizeieinsätzen in Hamburg im Rahmen des G20-Gipfels hören.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
05. Juli 2017

(...) Die Gewalt, die an dem Wochenende des G20-Gipfels von Autonomen ausging und ganze Straßenstriche verwüstete, war völlig inakzeptabel. Das waren Vollpfosten, die unter dem Schein des Protestes nach Hamburg kamen, um Hass und Gewalt auszuleben. (...)

Frage an
Johannes Kahrs
SPD

Sehr geehrter Herr Kahrs,

Wirtschaft
04. Juni 2017

(...) Das wundert mich nicht, denn ich habe Frau Wagenknecht bei keiner der monatelangen Verhandlungen, Expertenanhörungen und Diskussionen gesehen. Ich war dabei und ärgere mich über die Diskreditierung der Arbeit aller Beteiligten und des gesamten parlamentarischen Verfahrens durch die Rede von Frau Wagenknecht – das nämlich empfand ich als außerordentlich respektlos. Ihr populistischer Duktus nutzt weder der Sache noch der Bundesrepublik Deutschland und auf lange Sicht auch nicht der Linken. (...)

Frage an
Johannes Kahrs
SPD

Sehr geehrter Herr Kahrs,

Verkehr
01. Juni 2017

(...) Aber lassen Sie mich zur Sachebene zurückkehren: Stellen Sie sich vor, Sie planen mit Freunden eine Party, und jeder bekommt den Auftrag, sich um etwas zu kümmern – Grillfleisch, Getränke, Musik. Sie bezahlen, aber die Freunde erledigen die Aufträge entweder, wie sie es für richtig halten, oder gar nicht: „Tofu sah irgendwie besser aus“, „Was spricht gegen Bier mit Ananas-Geschmack?“, „sorry, war zu spät dran“. (...)

Frage an
Johannes Kahrs
SPD

Herr Kahrs,

wie begruenden Sie eigentlich Ihr Pro-Stimme zu dem TOP Schaffung einer zentralen Gesellschaft für Autobahnen und Bundesstraßen ???

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
01. Juni 2017

(...) Ihnen mag die populistische Rede von Frau Wagenknecht gefallen haben, das ändert aber nichts daran, dass sie inhaltlich mit der Realität herzlich wenig zu tun hatte. Das wundert mich nicht, denn ich habe Frau Wagenknecht bei keiner der monatelangen Verhandlungen, Expertenanhörungen und Diskussionen gesehen. (...)

Frage an
Johannes Kahrs
SPD

Guten Tag,

eine kurze und schlichte Frage - stimmen Sie dem Gesetz zu, welches Autobahngesellschaften zulässt, ja oder nein?

Bei Ja werde ich Sie nicht mehr wählen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Giese

Verkehr
01. Juni 2017

(...) Eine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung Dritter an der Infrastrukturgesellschaft und deren Tochtergesellschaften wird in Artikel 90 Absatz 2 des Grundgesetzes ausgeschlossen. Damit ist klar: die Gesellschaft bleibt zu 100 Prozent staatlich, null Prozent privat. (...)

Frage an
Johannes Kahrs
SPD

Warum will sich die Bundesregierung zur Erlediugung ihrer Aufgaben bei der künftigen Verwaltung der Bundesauobahnen einer privaten Gesellschaft bedienen?

Verkehr
29. Mai 2017

(...) Des weiteren wird im Rahmen des Pakets der Unterhaltsvorschuss neu geregelt, den Alleinerziehende erhalten, wenn das eigentlich unterhaltspflichtige Elternteil nicht zahlt: künftig wird nicht nur bis zum 12. Geburtstag des Kindes gezahlt, sondern bis zum 18. (...)