Fragen an Katrin Göring-Eckardt

DIE GRÜNEN | Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 188 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 188 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Guten Tag Abgeordnete Göring-Eckhardt,

das wohl wichtigste Thema in Sachen Bürgerrechte - Bürgerschutz dürften die Enthüllungen von E....

Von: Oreauneq U.-T. Ynat

An:

(...) Wir nehmen die Gefahr der terroristischen Bedrohung ernst und wollen intelligente Methoden der Terrorismusbekämpfung nutzen. (...) Das Ausmaß welches durch Edward Snowden bezüglich den Überwachungsprogrammen Prism und Tempora bekannt geworden ist, sprengt den Rahmen des Vorstellbaren. Die USA und auch Großbritannien haben sich internationalen Vertragswerken unterworfen, die grundlegende Datenschutz- als auch Rechtsstaatsprinzipien wie den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz festschreiben. (...)

# Finanzen 17Juni2013

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt,

1. Ist Ihnen bekannt, dass der größte Teil des von uns verwendeten Geldes (das Giralgeld) durch private,...

Von: Pynhf Zrlre

An:

(...) Hans Christoph Binswanger eine Vollgeldreform angestrebt werden. (...) Wir haben die Rechtsauffassung, dass auch der Fiskalvertrag und der ESM (auch wenn sie auf einer völkerrechtlichen Grundlage basieren) Angelegenheiten der EU im Sinne des Art. (...) Das Urteil wird am 19.06.2012 verkündet und Auswirkungen auf die zukünftige Ausgestaltung der Parlamentsbeteiligung haben. (...)

Werte Frau - Göring Eckhardt,

Sie setzen sich u.a. dafür ein, dass eine Reichensteuer eingeführt wird.
Nun las ich gestern in der...

Von: Revpu Uhzcyvx

An:

(...) Die Gründe für geringen Verdienst von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Deutschland sind sicherlich vielfältig. Ein Grund ist jedoch, dass es einen großen Niedriglohnsektor in Deutschland gibt. EineR von fünf Beschäftigen erhält einen Niedriglohn, das sind insgesamt 7,92 Millionen Menschen und ihre Zahl wächst weiter. (...)

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt,

besten Dank für Ihre Antwort vom 11.6.13 !

Ihre Antwort hat allerdings neue Fragen aufgeworfen:...

Von: Bggbxne Gnybt

An:

(...) Wir wollen mit einem "Pakt für Studierende" in den nächsten vier Jahren mindestens 500.000 neue Studienplätze schaffen, um den geburtenstarken Jahrgängen ein Studium zu ermöglichen und dem AkademikerInnenmangel entgegen wirken zu können. Die neuen Studienplätze sollen zum Teil aus einem Bund-Länder-Fonds nach dem Prinzip "Geld folgt Studierenden" finanziert werden. (...)

1) Sie geben als Qualifikation "Theologiestudium an. Welchen Studienabschluß haben Sie ?
2) Gibt es für Sie einen Unterschied zwischen den...

Von: Urvam Selr

An:

(...) 2) Gibt es für Sie einen Unterschied zwischen den Polizeiaktionen in der Türkei (Taksim) und Deutschland (Stuttgart 21, Blockupy etc.)? (...) Die Grünen wollen wie andere Parteien auch möglichst viele Stimmen der Bürgerinnen und Bürger gewinnen - jedoch nicht als Selbstzweck, sondern um ihre inhaltlichen Positionen und Visionen für eine bessere Gesellschaft umzusetzen. (...)

# Frauen 10Juni2013

Wieso setzen Sie sich nicht für die Gleichbehandlung von Müttern mit Kindern die vor 1992 geboren sind ein. Sie haben sich dafür eingesetzt...

Von: Ryxr Xöavt

An:

(...) Die Gleichstellung von Homosexuellen im Allgemeinen und bei der steuerlichen Gerechtigkeit im Besonderen, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu Gleichbehandlung aller Menschen, so wie es das Grundgesetz vorsieht. Darum haben wir uns seit langem dafür eingesetzt, auch Lebenspartnerschaften die gleichen Rechte, in diesem Fall das Splitting, zu gewähren. (...)

# Internationales 7Juni2013

Sehr geehrte Frau Katrin Göring-Eckardt,

ich bedanke mich zunächst für Ihre Antwort zum Boykott von Waren aus
israelischen...

Von: Znegvan Huyrznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 6Juni2013

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt,

die Grünen wollen - für den Fall, dass sie Regierungskraft werden - viele einschneidende Änderungen im...

Von: Bggbxne Gnybt

An:

(...) Wie sie bereits erwähnten, fordern Bündnis90/Die Grünen, beispielsweise, die Abschmelzung des Ehegattensplittings und einen veränderten Einkommensteuersatz für hohe Einkommen. Die jetzige Form des Ehegattensplitting fördert einseitig das Familienmodell der Alleinverdienerehe vor allem mit hohen Einkommen und lässt dabei alle anderen Beziehungsmodelle außen vor. Desto weiter die beiden Einkommen auseinander liegen desto größer ist der Steuervorteil. (...)

# Internationales 29Mai2013

Sehr geehrte Frau Göring-Eckhardt,

die Grünen möchten lt. einer kleinen Anfrage im Bundestag, eine Kennzeichnung für Produkte aus...

Von: Znegvan Huyrznaa

An:

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage. Eines gleich zu Anfang: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag lehnen einen Boykott israelischer Produkte definitiv ab und treten derartigen Aufrufen oder Initiativen in aller Deutlichkeit entgegen. Auch deshalb sind wir sehr verärgert darüber, dass uns aufgrund unserer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung eine solche Haltung unterstellt wird. (...)

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt,

stimmt es tatsächlich, dass Sie sich regelmäßig ohne Widerspruch als Theologin bezeichnen lassen, aber...

Von: Sryvk Jrffryf

An:

(...)

Werte Damen und Herren,

meine Fragestellung tangiert wohl am ehesten den „grünen“ Bereich.
Jedes Jahr im Mai dasselbe Theater....

Von: Xney-Urvam Fhpubzry

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 22Mai2013

Frage zur Zukunft des Ehegattensplittings Aus Sicht meiner Frau und mir wäre eine nachträgliche Minderung oder gar Abschaffung des...

Von: Qe.Qvrgre Treynpu

An:

(...) Familien mit Kindern werden durch das Ersetzen des Ehegattensplittings nicht schlechter, sondern überwiegend besser gestellt. (...) Dem wollen wir mit dem Ziel einer eigenständigen Existenzsicherung für Frauen begegnen. (...)

Pages