Transparenz-Forderungen von abgeordnetenwatch.de unterstützen.

Hier Petitionen unterzeichnen

Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Mit meiner Dauerspende für abgeordnetenwatch.de möchte ich für mehr Transparenz im Regierungs- und Verwaltungsapparat sorgen - damit nichts im Verborgenen geschieht, was in die Öffentlichkeit gehört.

Carin Schomann fördert wie 8.757 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
10012 von insgesamt
13590 Fragen beantwortet
33 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
999 von 1139 Fragen beantwortet (87,71%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
1449 von 1683 Fragen beantwortet (86,10%)
SPD (152 Abgeordnete)
2528 von 3211 Fragen beantwortet (78,73%)
FDP (80 Abgeordnete)
825 von 1067 Fragen beantwortet (77,32%)
AfD (90 Abgeordnete)
747 von 1055 Fragen beantwortet (70,81%)
Parteilos (5 Abgeordnete)
57 von 83 Fragen beantwortet (68,67%)
CDU (200 Abgeordnete)
2336 von 3532 Fragen beantwortet (66,14%)
CSU (46 Abgeordnete)
515 von 1010 Fragen beantwortet (50,99%)

(...) Frage: Wie rechtfertigen Sie den von Ihnen vertretenen Anspruch Politik für das Wohl und die Interessen der Wähler bzw. der Bürger dieses Landes zu machen? (...)

Von: Avpb Oehamry

An:

(...) Die Kassenbonpflicht hilft milliardenschweren Steuerbetrug aufzudecken und zu vermeiden, das nützt allen Steuerzahler/innen. Und es nützt, weshalb die entsprechenden Spitzenverbände das Gesetz bei Beschluss 2016 auch begrüßt haben, eben auch den Ehrlichen in Handel und Handwerk. (...)

(...) was sagen Sie dazu, dass Ihre Partei unter anderem als rechtsradikal betitelt wird? (...)

Von: Aryr Fpuhax

(...) derartige Bezeichnungen sind unsäglich. Sie sind unwahr und verharmlosen radikale Extremisten. Bei den Direktwahlen wird nicht ganz klar was genau Sie meinen. (...)

# Finanzen 24Jan2020

(...) 2.) Warum gilt dieses neue Gesetzt ausschließlich für Kleinanleger? (...) 3.) Warum sind Banken Hedgefonds etc. von dem Gesetz ausgenommen? (...)

Von: Fnovar Eötare

(...) Problematisch ist auch, dass die Fragesteller anonym und damit unerkannt bleiben. Die Befragten haben dadurch keine Chance auf Augenhöhe mit dem Fragesteller zu agieren, ihr Handlungsspielraum bleibt deutlich eingeschränkt. Eine offene und ehrliche Kommunikation kann kaum entstehen. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

(...) Für viele wird das Fliegen dann nicht mehr bezahlbar sein. Jedoch gibt es auch Menschen, die sehr froh und stolz darauf sind, wenn sie sich einen solchen Luxus mal leisten können. (...)

Von: Tnoevry Xyrvar

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Wir finden es in der Tat klimapolitisch irrsinnig, dass ein innerdeutscher Flug oftmals um die Hälfte oder mehr weniger kostet als eine Bahnfahrt. Deswegen setzen wir uns für eine klimagerechtere Bepreisung von CO2 ein. Sprich diejenigen Prozesse und Fortbewegungsmittel die viel CO2 produzieren müssen teurer werden, diejenigen, die weniger CO2 erzeugen billiger. (...)

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.