Jahrgang
1952
Wohnort
Strande
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 3: Steinburg - Dithmarschen Süd

Wahlkreisergebnis: 11,0 %

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 1
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

hallo Herr Kubicki,

Wie stehen sie zum Anschluss von Steinburg an das HVV Netz und nicht nur als Investment, sondern auch um die Gegend...

Von: Fryra zbfgla

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

(...) Die FDP in Schleswig-Holstein hat sich seit langem für die Ausweitung des HVV auf den Kreis Steinburg ausgesprochen. Wir haben in den Koalitionsverhandlungen entsprechend unserer Auffassung im Zusammenhang mit der möglichen Einführung eines Nordtarifs eine Formulierung aufgenommen: "Als Zwischenlösung werden wir den HVV-Beitritt des Kreises Steinburg unterstützen." Das wird auch umgesetzt. (...)

# Finanzen 14Sep2017

Sehr geehrter Herr Kubicki,

ich bin etwas irritiert über das Interview „Wolfgang Kubicki zu Nebeneinkünften bei Jung & Naiv“.

...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Was halten Sie davon, dass Sie dem Souverän - auch genannt Volk (= ALLE Bürger) - dienen sollen? Die Selbstbedienung durch Lobbies und ihre Helfer muss endlich aufhören - dazu braucht es TRANSPARENZ! Wollen Sie daran mitarbeiten? (...)

Von: Znegva Xryyre

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Herr Kubicki,

wie ich gerade erfahren durfte, sind Sie der Meinung, dass Nebeneinkünfte von Politikern die Bürger nichts angehen. Ihnen ist...

Von: Sevrqevpu Xavcc

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

(...) Ich habe öffentlich erklärt - und das bereits seit 25 Jahren Parlamentszugehörigkeit -, dass die Wähler der FDP (Schleswig-Holstein) meine Einkünfte nicht interessiert, sondern meine politischen Leistungen. Unter meiner Führung wurden immerhin die drei besten Ergebnisse für die FDP seit Bestehen des Landes erzielt: (...)

(...) „veräppeln" wollen, indem Sie Ihre Nebeneinkünfte bei einem Mandat vorsätzlich falsch angeben wollen. Glauben Sie, dass Sie damit Ihren Beitrag gehen die Politikverdrossenheit leisten? (...)

Von: Unaf-Urvare Xnzcra

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

(...) Ich habe öffentlich erklärt - und das bereits seit 25 Jahren Parlamentszugehörigkeit -, dass die Wähler der FDP (Schleswig-Holstein) meine Einkünfte nicht interessiert, sondern meine politischen Leistungen. Unter meiner Führung wurden immerhin die drei besten Ergebnisse für die FDP seit Bestehen des Landes erzielt: (...)

(...) Werden die Liberalen sich bei einer möglichen Koalition, den Forderungen und Empfehlungen des DE Projekt anschließen. Dieses voll umfänglich im Koalitionsvertrag verankern und durch den 19.Deutschen Bundestag bringen? (...)

Von: Naqern Obrvat

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

(...) 18/4842). In diesem Antrag wird der Bund aufgefordert sich der Novellierung des Transsexuellengesetz anzunehmen, sodass Änderungen der Vornamen und die Berichtigung des Personenstandes beim Standesamt ohne erniedrigende, psychopathologisierende Begutachtung möglich sind. (...)

Sehr geehrter Herr Kubicki,

ich trete dafür ein, dass Hinzuverdienste der Abgeordneten auf 10T€ p.a. begrenzt werden.
Welche Position...

Von: Treq Xyrva

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

(...) Seit Jahren steigt der Anteil derjenigen Abgeordneten in den Landtagen und im Bundestag, die aus dem öffentlichen Dienst kommen. Ich halte es für besser, wenn die Mitglieder der Parlamente auch mit Blick auf ihren beruflichen Hintergrund die gesamte Gesellschaft repräsentieren. Da dies mit Ihrem Vorschlag nicht gewährleistet werden kann, lehne ich ihn ab. (...)

(...) Inzest begehen wir nicht. Obwohl wir gegenseitig Pflichten füreinander übernehmen, erhalten wir kein Ehegattensplitting. Mein Bruder wird bei meinem Tod keine Rentenansprüche bekommen. (...)

Von: Nyrk Jrore

Antwort von Wolfgang Kubicki
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
5 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
BBBank eG Karlsruhe Vortrag - Der öffentliche Dienst in Deutschland - der Arbeitgeber der Zukunft Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Kubicki & Schöler Rechtsanwälte Kiel Rechtsanwalt - Gewinn - Mandant 8, Mandant 10, Mandant 11, Mandant 12, Mandant 15 Themen: Recht 2017 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Deutsch-Arabische Gesellschaft e.V. Berlin Mitglied des Beirates Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen seit 24.10.2017
Kubicki & Schöler Rechtsanwälte Kiel Beteiligung Themen: Recht seit 24.10.2017
Kubicki & Schöler Rechtsanwälte Kiel Rechtsanwalt - Gewinn - Mandant 15, Mandant 17, Mandant 18., Mandant 19, Mandant 20, Mandant 23, Mandant 25, Mandant 26, Mandant 28, Mandant 29, Mandant 30, Mandant 31, Mandant 32, Mandant 33, Mandant 34, Mandant 36, Mandant 37, Mandant 38 Themen: Recht 2018 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Bundesverband Dentalhandel e.V. Köln Vortrag Themen: Wirtschaft 2018 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Donau-Iller Bank eG Ehingen Vortrag - 100 Tage GroKo: Worauf es jetzt in Deutschland ankommt Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2018 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
bbg Betriebsberatungs GmbH Bayreuth Vortrag - DKM 2018 - Internationale Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2018 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
FDP-Donatorenvereinigung Luzern Vortrag - Zur allgemeinen politischen Lage Themen: Politisches Leben, Parteien, Wirtschaft 2018 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Kubicki & Schöler Rechtsanwälte Kiel Rechtsanwalt - Gewinn - Mandant 29, Mandant 36, Mandant 39, Mandant 41, Mandant 42, Mandant 43, Mandant 45, Mandant 46, Mandant 47, Mandant 48, Mandant 49 Themen: Recht 2019 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
Käfferlein & Köhne GmbH & Co. KG Hamburg Publizistische Tätigkeit Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2019 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
HDI Vertriebs AG Köln Vortrag - Zur allgemeinen politischen Lage Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
macrosConsult GmbH Ottobrunn Vortrag - Tegernseer Fachtage 2019 Themen: Wirtschaft 2019 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
METRO AG Düsseldorf Vortrag - Politik-Talk INTERNORGA 2019 Themen: Wirtschaft 2019 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung