Frage an Ulrike Rodust von Znegva Yüpx bezüglich Inneres und Justiz

01. Februar 2014 - 08:47

Sehr geehrte Frau Rodust,

ich lese auf verschiedenen Quellen, dass nach einer EU-Richtlinie ab 2014 allen Neugeborenen im Krankenhaus ein Mikrochip eingepflanzt werden soll. Können Sie mir das bestätigen? Wo kann ich mich ´aus erster Hand´ informieren?

Hier einige Quellen:
http://brd-schwindel.org/es-ist-soweit-eu-pflanzt-ab-mai-2014-allen-neu…
http://www.sh-heute.de/allen-babys-in-der-eu-soll-ab-mai-2014-ein-mikro…

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Lück

Frage von Znegva Yüpx
Antwort von Ulrike Rodust
05. Februar 2014 - 07:01
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr Lück,

nein, eine solche Richtlinie existiert nicht und sie würde auch Europäischem Recht zum Schutz personenbezogener Daten widersprechen. Siehe hierzu beispielsweise die EU-Grundrechtscharta: http://www.europarl.europa.eu/charter/pdf/text_de.pdf.

Hervorragend aus erster Hand über EU-Richtlinien informieren können Sie sich auf der Website des Europäischen Parlaments unter www.europarl.europa.eu. Hier können Sie das komplette Gesetzgebungsverfahren verfolgen - vom Entwurf, der im jeweiligen Ausschuss beraten wird, bis hin zum endgültigen Text, den das Plenum des Europäischen Parlaments verabschiedet hat.

Das Internet ist sicher oft eine gute Möglichkeit, sich "aus erster Hand" zu informieren. Allerdings ist es hier wohl in besonderem Maße nötig, sich zu fragen, wie vertrauenswürdig die Website ist, auf der man sich informieren will: Steht hinter der Seite eine Person, ein Unternehmen oder eine Institution, der man vertraut? Oder verweist hier ein Blogger auf andere nicht näher beschriebene weitere Bloggs, wie das eine Ihrer "Quellen" tut. Weist die Internetseite als "Mindeststandard" ein Impressum auf? Bei Ihrer zweiten Quelle war das nicht der Fall.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Rodust