Ulrich Lechte
FDP

Frage an Ulrich Lechte von Enycu Yruznaa bezüglich Kultur

30. Juli 2019 - 15:21

Hallo Herr Lechte

wie stehen Sie zu den Ansprüchen des Hauses Hohenzollern?

https://www.sueddeutsche.de/politik/hohenzollern-georg-friedrich-prinz-von-preussen-1.4544544

Würden Sie, sollte es im Bundestag zu einer Abstimmung kommen, für eine Rückübertragung von Kulturgütern stimmen? Wie stehen Sie die Ansprüche u.a. des Hauses Wittelsbach und des Hauses Wettin auf Rückgabe von Kulturgütern?
Und wie sehen Sie den Fall Gurlit?

Frage von Enycu Yruznaa
Antwort von Ulrich Lechte
01. August 2019 - 13:09
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 21 Stunden

Sehr geehrter Herr Yruznaa,

danke für Ihre Fragen.

Zur Fragestellung möglicher Rückübertragungen von Kulturgütern laufen derzeit Verhandlungen und juristische Verfahren.
Es wäre nicht seriös bei einem derart komplexen Thema als juristischer Laie, vorab subjektive Bewertungen vorzunehmen.
Der Sachverhalt kann erst final bewertet werden, wenn alle Vorgänge entsprechend juristisch gewürdigt wurden.

Ihre Frage zu meinem möglichen Abstimmungsverhalten bezüglich der Rückübertragung von Kulturgütern ist deshalb zum jetzigen Zeitpunkt nicht zielführend und rein spekulativ.
Vor jeder Abstimmung gibt es eine intensive Diskussion in der Fraktionssitzung und es ist zwingend erforderlich, die Expertise der jeweiligen Fachpolitiker und Berichterstatter in einen möglichen Entscheidungsprozess mit einzubeziehen.

In Zusammenhang mit dem Fall „Gurlitt“ darf ich Sie auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (Drucksache 19/3681 bzw. 19/4326) hinweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Lechte